Attacke auf Reigns gibt Rätsel auf

Von SPOX
Dienstag, 19.04.2016 | 09:47 Uhr
Roman Reigns ist der aktuelle WWE-Champion
© getty
Advertisement
NBA
Live
Pelicans @ Celtics
Basketball Champions League
Bayreuth -
Banvit
Basketball Champions League
Bonn -
Aris
NBA
Lakers @ Thunder
NHL
Golden Knights @ Lightning
NBA
Timberwolves @ Rockets
European Challenge Cup
Gloucester -
Pau
NHL
Canadiens @ Capitals
NBA
Knicks @ Jazz
European Rugby Champions Cup
Clermont -
Ospreys
European Rugby Champions Cup
Treviso -
Bath
NHL
Stars @ Sabres
European Challenge Cup
Stade Francais -
Edinburgh
NBA
Thunder @ Cavaliers
NCAA Division I
Missouri @ Texas A&M
NHL
Flyers @ Capitals
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
AS Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
NBA
76ers @ Spurs
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
NBA
Thunder @ Pistons
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
NBA
Bucks @ Bulls
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 2
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn

Die nächste Großveranstaltung wirft bereits seine Schatten voraus! Rechtzeitig dafür scheint Roman Reigns zwei neue Feinde zu haben - Kontrahent AJ Styles streitet eine Beteiligung daran allerdings ab. Shane O'Mac setzt unterdessen zwei neue Matches an.

WWE-Champion Reigns lieferte sich mit AJ Styles ein Wortgefecht im Ring, doch als Styles selbigen verließ, wurde Reigns von hinten attackiert. Die Angreifer: Luke Gallows und Karl Anderson. Beide feierten letzte Woche ihr WWE-Debüt, als sie schon die Usos angriffen.

Diesmal war also Reigns das Opfer. Payback-Herausforderer Styles betonte hinterher, nichts mit der Attacke zu tun gehabt zu haben. Dabei sind Gallows und Anderson für Styles keine Unbekannten, weil sie in Japan bereits mit "The Bullet Club" gemeinsame Sachen machten.

Was genau es mit der Attacke des Duos auf sich hat, wird vermutlich auch bis Payback am 01. Mai noch im Unklaren bleiben. Unterdessen setzte RAW-Interimschef Shane O'Mac für die Großveranstaltung zwei neue Matches an. Chris Jericho wird auf Dean Ambrose treffen, Sami Zayn bekommt es mit Kevin Owens zu tun.

Alles zur WWE

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung