EM der Gewichtheber in Tirana

Kranz und Velagic verpassen EM-Medaillen

SID
Sonntag, 14.04.2013 | 18:48 Uhr
Die 28-jährige Deutsche landete am Schlusstag der Wettkämpfe mit insgesamt 210 kg auf Rang fünf
© getty
Advertisement
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Halbfinale & Finale
Champions Hockey League
Adler Mannheim -
Trinec
Champions Hockey League
Krakau -
Red Bull München
National Rugby League
Roosters -
Titans
National Rugby League
Storm -
Raiders
Premiership
Saracens -
Northampton
Premiership
Wasps -
Sale
Pro14
Connacht -
Glasgow
National Rugby League
Dragons -
Bulldogs
Premiership
Leicester -
Bath

Die deutschen Gewichtheber Almir Velagic und Yvonne Kranz haben am Schlusstag der Europameisterschaften in Albaniens Hauptstadt Tirana die Medaillenränge verpasst.

Die deutschen Gewichtheber haben am Schlusstag der Europameisterschaften in Albaniens Hauptstadt Tirana die Medaillenränge verpasst.

In der Klasse über 105 kg brachte Almir Velagic im Zweikampf insgesamt 409 kg (180 kg Reißen/229 kg Stoßen) zur Hochstrecke und landete damit auf dem fünften Platz. Gold ging an Ruslan Albegow mit einem Gesamtergebnis von 442 kg (195/247), der Russe setzte sich wegen des geringeren Körpergewichts gegen den Ukrainer Artem Udaschyn (442/200/242) durch. Den dritten Platz belegte Jiri Orsag (422/185/237) aus Tschechien.

"Das war technisch schwierig, da ich in der Vorbereitung lange Schmerzen am Knie verspürt habe. Eine Medaille war nicht drin", sagte Velagic.

Auch Kranz verpasst

Bei den Frauen hatte zuvor Yvonne Kranz ebenfalls eine Medaille verpasst. Die 28-Jährige aus Suhl brachte es in der Klasse über 75 kg auf 210 kg (95/115) und landete auf dem fünften Platz. Gold gewann die Ukrainerin Swetlana Tschernijawska (255) vor Sabina Baginska aus Polen (229) und Teamkollegin Ganna Kosenko (228).

Kranz zeigte besonders im Reißen mit drei gültigen Versuchen eine gute Vorstellung. Im Stoßen verließen sie jedoch ihre Kräfte. "Ich bin froh, dass wir sie noch in den Wettkampf gebracht haben, sie war schließlich erkältet und hatte Ohrenschmerzen", sagte Bundestrainer Oliver Caruso.

Am Samstag hatte Mandy Wedow (Neuhardenberg) in der Klasse bis 75 kg mit 214 kg (98/116) ebenfalls Rang fünf erreicht. Der Chemnitzer Robby Behm kam in der Klasse bis 105 kg mit der persönlichen Bestleistung von 370 kg (165/205) auf den neunten Platz. "Er hat keinen schlechten Wettkampf gemacht. Aber mit seinem Fehler im ersten Versuch des Stoßens hat er sich zu schusselig angestellt, um noch weiter nach vorn zu kommen", sagte U23-Bundestrainer Michael Vater. Gold ging an Titelverteidiger Dawid Bedschanjan aus Russland mit 411 kg (181/230).

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung