Wintersport

Liebers nach Kurzprogramm auf Rang zehn

SID
Peter Liebers ist amtierender deutscher Vize-Meister
© Getty

Als einziger deutscher Teilnehmer beim Grand Prix in Peking belegt Eiskunstläufer Peter Liebers nach dem Kurzprogramm Platz zehn. In Führung liegt der Japaner Takahiko Kozuka.

Der deutsche Vize-Meister Peter Liebers aus Berlin hat sich beim Cup of China in Peking, dritte Station im Grand Prix der Eiskunstläufer, im Kurzprogramm der Herren mit dem zehnten Platz (59,78 Punkte) begnügen müssen.

Die Führung übernahm der Japaner Takahiko Kozuka (77,40) vor Ex-Weltmeister Brian Joubert aus Frankreich (74,80) sowie dem tschechischen ehemaligen Europameister Tomas Verner (70,31). Weitere deutsche Teilnehmer sind in der chinesischen Hauptstadt nicht am Start.

Olympia 2018: Witt genervt von Skeptikern

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung