Chambers gibt Traum von Olympia 2012 auf

SID
Sonntag, 14.03.2010 | 14:20 Uhr
Dwain Chambers (l.) siegte bei der Hallen-WM über die 60 Meter
© Getty
Advertisement
NHL
Golden Knights @ Lightning
NBA
Timberwolves @ Rockets
European Challenge Cup
Gloucester -
Pau
NHL
Canadiens @ Capitals
NBA
Knicks @ Jazz
European Rugby Champions Cup
Clermont -
Ospreys
European Rugby Champions Cup
Treviso -
Bath
NHL
Stars @ Sabres
European Challenge Cup
Stade Francais -
Edinburgh
NBA
Thunder @ Cavaliers
NCAA Division I
Missouri @ Texas A&M
World Championship Boxing
Errol Spence Jr. vs Lamont Peterson
NHL
Flyers @ Capitals
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
AS Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
NBA
76ers @ Spurs
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
NBA
Thunder @ Pistons
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Liga ACB
Estudiantes -
Saski Baskonia
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
NBA
Bucks @ Bulls
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 2
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn
NBA
Nuggets @ Spurs
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 3
Basketball Champions League
Gaziantep -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Bayreuth -
Venedig

Der ehemalige Dopingsünder Dwain Chambers wird sich nach seiner erfolglosen Klage gegen eine lebenslange Olympiasperre nur noch auf "reale Ziele konzentrieren" und Olympia abhaken.

Trotz seines erneuten 60-m-Triumphes bei der Hallen-WM der Leichtathleten in Doha/Katar hat Dwain Chambers seinen Traum vom Olympiastart 2012 in London aufgegeben. "Es ist vorbei. Ich konzentriere mich nur auf reale Ziele wie die Europameisterschaften im Juli in Barcelona", sagte der 31-jährige Brite, dessen Fall nicht nur die britischen Medien über Jahre in Atem gehalten hatte.

Für den ehemaligen Dopingsünder war der Traum vom Olympiastart 2008 in Peking vor knapp zwei Jahren vor Gericht geplatzt. Der Londoner High Court hatte die Chambers-Klage gegen die lebenslange Olympia-Sperre durch Großbritanniens Nationales Olympisches Komitee BOA abgewiesen.

Sportlich hatte sich Chambers bei den britischen Meisterschaften in 10,00 Sekunden über 100m für die Spiele in Peking qualifiziert.

Chambers war 2003 wegen Dopings mit der Designer-Droge THG für zwei Jahre gesperrt worden. Damals wurden dem Briten und seinem Team die 2002 in München gewonnenen EM-Titel über 100 und 4x100m aberkannt. Als erster Brite hatte Chambers gegen das BOA geklagt, um dessen generellen Olympia-Bann gegen Dopingsünder zu Fall zu bringen.

Eaton glänzt mit Siebenkampf-Weltrekord

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung