Sonstiges

Auftaktsiege für deutsche Frauen bei der WM

SID
Europameisterinnen Sara Goller (r.) und Laura Ludwig starten mit Sieg in die WM
© Getty

Bei der Beachvolleyball-WM in Stavanger haben die deutschen Damen zum Auftakt gewonnen. Unter anderem siegten Goller/Ludwig gegen Nyström/Nyström aus Finnland.

Den deutschen Beachvolleyballerinnen ist bei der WM in Stavanger ein Auftakt nach Maß gelungen.

Die Europameisterinnen Sara Goller/Laura Ludwig siegten in der Gruppe J 2:0 (21:10, 21:19) gegen Nyström/Nyström aus Finnland. Die Routiniers Stephanie Pohl/Okka Rau (Hamburg) setzten sich zum Auftakt der mit 715.000 Euro dotierten WM in der Gruppe I 2:0 (21:16, 21:18) gegen Saka/Rtwelo aus Georgien durch.

Neben den beiden Duos vertreten in Norwegen Katrin Holtwick/Ilka Semmler (Essen), Geeske Banck/Anja Günther (Kiel/Berlin) und Claudia Lehmann/Julia Sude (Dornbirn/Friedrichshafen) die deutschen Farben.

Vorrunde in zwölf Gruppen unterteilt

Bei den Männern starten Julius Brink/Jonas Reckermann (Leverkusen/Köln), David Klemperer/Eric Koreng (Essen), Jonathan Erdmann/Kay Matysik (Berlin) sowie Sebastian Dollinger/Mischa Urbatzka (Kiel/Hamburg).

Die Vorrunde wird in zwölf Gruppen mit je vier Mannschaften noch bis zum kommenden Mittwoch ausgespielt. Die Gruppenersten und -zweiten sowie die acht besten Drittplatzierten ziehen in die K.o. -Runde ein.

Diese wird im Gegensatz zur Weltserie ohne Trostrunde gespielt, womit ein Team gleich bei der ersten Niederlage ausscheidet.

EM 2010 soll in Berlin steigen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung