Felix Sturm exklusiv

"Ich bin der FC Bayern"

Von Interview: Daniel Börlein
Samstag, 05.04.2008 | 22:53 Uhr
sturm, felix, boxen
© Getty
Advertisement
NFL
Live
Raiders @ Redskins
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
25. September
MLB
Royals @ Yankees
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Brom
Primera División
Real Betis -
Levante
MLB
Cubs @ Cardinals
NFL
Cowboys @ Cardinals
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
DAZN ONLY Golf Channel
The Golf Fix Weekly -
26. September
DAZN ONLY Golf Channel
Presidents Cup
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Cubs @ Cardinals
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
DAZN ONLY Golf Channel
Live from Presidents Cup -
27. September
MLB
Blue Jays @ Red Sox
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
DAZN ONLY Golf Channel
Live from Presidents Cup -
28. September
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Braves @ Marlins
NFL
Bears @ Packers
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
DAZN ONLY Golf Channel
Live from Presidents Cup -
29. September
MLB
Blue Jays @ Yankees
MLB
Reds @ Cubs
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
ACB
Barcelona Lassa -
Saski-Baskonia
Primera División
Celta Vigo -
Girona
NCAA Division I FBS
USC @ Washington State
J1 League
Niigata -
Kobe
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
DAZN ONLY Golf Channel
Live from Presidents Cup -
30. September
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
MLB
Blue Jays @ Yankees
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
MLB
Reds @ Cubs
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
NCAA Division I FBS
Clemson @ Virginia Tech
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
NFL
Saints -
Dolphins
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
NFL
RedZone -
Week 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
MLB
Astros @ Red Sox
MLB
Tigers @ Twins
NFL
Colts @ Seahawks
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
NFL
Redskins @ Chiefs
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru
NFL
Patriots @ Buccaneers
WC Qualification Europe
Georgien -
Wales
WC Qualification Europe
Italien -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Liechtenstein -
Israel
WC Qualification Europe
Spanien -
Albanien
WC Qualification Europe
Kroatien -
Finnland
WC Qualification Europe
Kosovo -
Ukraine
WC Qualification Europe
Färöer -
Lettland

München - Oscar de la Hoya ist eine der ganz großen Nummern im Boxsport. Und Felix Sturm hatte diesen de la Hoya fest im Griff.

Zwölf Runden lang dominierte der 29-Jährige den WM-Kampf in Las Vegas im Juni 2004 - um am Ende doch als Verlierer aus dem Ring zu steigen. Und dennoch war Sturm mit einem Mal zu einem der hoffnungsvollsten deutschen Boxer aufgestiegen.

Mittlerweile ist der Universum-Boxer wieder Weltmeister und verteidigte am Samstag seinen Titel gegen Jamie Pittman, der sowieso nur eine Durchgangsstation sein soll.

"Ich will der beste Mittelgewichtler meiner Zeit werden", sagt Sturm im SPOX-Interview und spricht zudem über den Tod seiner Mutter, Arthur Abraham und Stefan Raab.

SPOX.com: Herr Sturm, "Der Tagesspiegel" schrieb mal über Sie: "Er wirkt unverbraucht, frech und ist mit all dem ausgestattet, was man braucht, um ein Star zu werden. Felix Sturm ist so etwas wie der Lukas Podolski des Boxens." Ist da was dran?

Felix Sturm: Wir wissen beide, wo wir herkommen und werden das nie vergessen. Lukas ist ein großer Boxfan, sehr ehrgeizig, ein Sportler durch und durch. Er hat das Potential Deutschlands bester Stürmer zu werden. Eine Ehre, wenn man mich mit ihm vergleicht.

SPOX: Vergleichbar mit Podolski ist auf jeden Fall, dass nach dem Aufstieg ein kleiner Knacks kam. Bei Ihnen war es die Niederlage gegen Castillejo. War das vielleicht ein Dämpfer zu richtigen Zeit?

Sturm: Die größten Sportler sind die, die zurückkommen. Die von einer Niederlage wieder aufstehen. Ali, Joe Louis, Lennox, auch Henry Maske. Nicht Siege prägen das Leben, es sind die Niederlagen.

SPOX: Nach dem Verlust der WM und einem privaten Schicksalsschlag sagten Sie: "Ich höre mit dem Boxen auf." Was beziehungsweise wer hat Sie umgestimmt?

Sturm: Eine innere Stimme? Mein Willen? Das Andenken an meine Mutter? Meine Familie? Meine Freunde? Meine Frau?! Suchen Sie sich etwas aus.

SPOX: Sehen Sie den Sport durch diese schwere Zeit jetzt anders?

Sturm: Ich will der beste Mittelgewichtler meiner Zeit werden. Nennen sie es Ehrgeiz, nennen sie es Siegeswillen. Ich bin heute abgeklärter, aber ich habe meine Ziele genau vor Augen.

SPOX: Viele Menschen möchten nun einen Kampf mit Arthur Abraham sehen. Wie lautet Ihre weitere Planung?

Sturm: Jetzt kommt erstmal eine Pflicht-Titelverteidigung gegen den Sieger aus Castillejo gegen Sylvester. Danach die Revanche gegen Griffin. Dann ist das Jahr vorbei und wir werden sehen, wer dann noch an der Spitze im Mittelgewicht steht.

SPOX: Abraham hat im SPOX-Interview erklärt, er stünde bereit, nur bislang habe sich niemand aus Ihrem Lager gemeldet. Er sagt, Universum traut sich keinen guten Gegner auszusuchen. Was sagen Sie dazu?

Sturm: Eigentlich erübrigt sich darauf jeder Kommentar. Es ist so, als beschwerte sich Werder Bremen darüber, dass Bayern München in der deutschen Fußball-Bundesliga immer nur leichte Gegner bekommt.

SPOX: Abraham hat eine rasante Entwicklung hinter sich, kämpft demnächst wohl sogar in den USA. Ist er an Ihnen vorbeigezogen?

Sturm: Der Wind zieht an mir vorbei. Wissen Sie, wo Abraham hin will, da komme ich her. Sie vergessen, dass ich in Las Vegas schon gegen Box-Legende Oscar de la Hoya bestanden habe. Viel Glück, Arthur, in der großen, weiten Welt.

SPOX: Alle schwärmen von Abrahams hartem Punch. Wie wäre er zu bezwingen?

Sturm: Ich mache gerade das alte Training von Muhammed Ali. Ich knipse nachts an meiner Tür den Lichtschalter aus und bin schneller im Bett als es dunkel wird. Glauben Sie, Arthur ist schnell genug, mich zu treffen?

SPOX: In der Vergangenheit hat man Sie immer wieder bei Stefan Raab gesehen. Mal im Wok, mal beim Turmspringen, mal als dessen Coach gegen Regina Halmich. Was hat es damit auf sich? Wie eng ist der Kontakt zu Raab?

Sturm: Stefan ist ein genialer Moderator. Ein Mann mit vielen Talenten. Ein Mann mit Mut. Ein Mann mit Humor. Ein Mann mit Intelligenz, ein Freund!

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung