Handball

DAZN überträgt deutsche Partien und Final Four im EHF-Cup

Von SID/SPOX
Sowohl die Spiele des THW Kiel als auch die Partien der Füchse Berlin im EHF Cup werden von DAZN übertragen.
© getty

Der Livestreaming-Anbieter DAZN hat sich für die laufende Spielzeit sowie die Saison 2019/20 die exklusiven Übertragungsrechte für den EHF-Cup der Handballer gesichert. Mit Beginn der Gruppenphase am 9. und 10. Februar 2019 zeigt DAZN alle Gruppenspiele der deutschen Mannschaften live und exklusiv in Deutschland und Österreich.

Im Wettbewerb vertreten sind der frühere Bundesliga-Serienmeister THW Kiel, Titelverteidiger Füchse Berlin und TSV Hannover-Burgdorf.

Neben den Partien der deutschen Teams überträgt DAZN das Final Four (17. bis 19. Mai 2019) sowie ausgewählte Partien anderer Teams. "Mit drei deutschen Mannschaften in der Gruppenphase gibt es auf dem deutschen Markt großes Interesse am Men's EHF Cup", sagte David Szlezak, Geschäftsführer der zur Europäischen Handball Föderation zählenden EHF Marketing GmbH: "Wir freuen uns sehr, DAZN als Broadcast-Partner gewonnen zu haben."

Nach der Champions League ist der EHF-Cup der zweitwichtigste europäische Klubwettbewerb und wird seit langer Zeit von deutschen Vereinen dominiert. In den vergangenen 15 Jahren kam das Siegerteam 14-mal aus Deutschland.

DAZN: Das "Netflix des Sports" zeigt nicht nur Handball

Neben Handball hat DAZN noch viele weitere Sportarten zu bieten. Beispielsweise kann auf der Plattform WTA-Tennis, Darts-Events, Box- sowie MMA-Fights verfolgt werden. Zudem zeigt DAZN auch ausgewählte Spiele der vier großen US-Sport-Ligen NBA, NFL, NHL und MLB.

Jetzt den kostenlosen Gratismonat sichern.

Darüber hinaus ist im Portfolio von DAZN jede Menge Live-Fußball enthalten. So zeigt der Livestream-Anbieter ausgewählte Spiele der Primera Division, Premier League, Serie A und Ligue 1, alle Begegnungen der Europa League und zusammen mit Sky nahezu alle Spiele der Champions League.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung