All-Star-Team ohne deutsche Handballer

SID
Sonntag, 01.02.2009 | 21:07 Uhr
Der Kroate Igor Vori wurde zum wertvollsten Spieler der Weltmeisterschaft gewählt
© sid
Advertisement
BSL
Live
Anadolu Efes -
Sakarya
NHL
Capitals @ Islanders
NBA
Celtics @ Bulls
Champions Hockey League
Brünn -
Jyväskylä
Champions Hockey League
Zürich -
Liberec
Basketball Champions League
Oostende -
Bonn
NBA
76ers @ Timberwolves
World Championship Boxing
Jeff Horn vs Gary Corcoran
Basketball Champions League
Yenisey -
Oldenburg
Basketball Champions League
PAOK -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Bayreuth -
Rosa Radom
NBA
Thunder @ Pacers
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 1
European Challenge Cup
Pau -
Agen
NBA
Lakers @ Cavaliers
NHL
Penguins @ Golden Knights
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 2
European Rugby Champions Cup
Ulster -
Harlequins
NBA
Spurs @ Rockets
BSL
Besiktas -
Galatasaray
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 3 -
Session 1
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 3 -
Session 2
NHL
Canadiens @ Senators
NBA
Jazz @ Cavaliers
World Championship Boxing
Billy Joe Saunders vs David Lemieux
ACB
Barcelona -
Gran Canaria
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 4 -
Session 1
European Rugby Champions Cup
Wasps -
La Rochelle
European Challenge Cup
Cardiff -
Sale
ACB
Obradoiro -
Real Madrid
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 4 -
Session 2
NBA
Kings @ Raptors
NHL
Blues @ Jets
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 5
NHL
Kings @ Flyers
NBA
Warriors @ Lakers
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Teneriffa
Basketball Champions League
Bonn -
Zielona Gora
NHL
Hurricanes @ Maple Leafs
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 6
NBA
Cavaliers @ Bucks
Basketball Champions League
Oldenburg -
Sassari
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 7
Basketball Champions League
Straßburg -
Bayreuth
NBA
Lakers @ Rockets
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 8
NBA
Celtics @ Knicks
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 9 Session 1
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 9 Session 2
Premiership
Warriors -
London Irish
NBA
Lakers @ Warriors
BSL
Darüssafaka -
Trabzonspor
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 10 Session 1
NHL
Jets @ Islanders
ACB
Montakit Fuenlabrada -
Iberostar Tenerife
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 10 Session 2
Pro14
Connacht -
Ulster
NHL
Maple Leafs @ Rangers
NBA
Mavericks @ Hawks
Premiership
Leicester -
Saracens

Im All-Star-Team der Handball-WM finden sich diesmal keine Spieler des entthronten Titelträgers Deutschland. Die Finalisten Frankreich und Kroatien stellen jeweils drei Akteure.

Kein Spieler des entthronten Weltmeisters Deutschland, aber dafür drei Akteure des neuen Titelträgers Frankreich wurden ins All-Star-Team der Handball-WM in Kroatien gewählt.

Die Kieler Thierry Omeyer (Tor) und Nikola Karabatic (Rückraum Mitte) sowie Linksaußen Michael Guigou aus Montpellier wurden nominiert.

Kiril Lazarov bricht WM-Torrekord

Final-Verlierer Kroatien stellt mit Rechtsaußen Ivan Cupic, dem Hamburger Blazenko Lackovic (Rückraum links) und Kreisläufer Igor Vori ebenfalls drei Spieler.

Vori wurde zudem als wichtigster Spieler des Turniers (MVP) ausgezeichnet. Ergänzt wird das All-Star-Team durch den Hamburger Marcin Lijewski (Rückraum rechts) vom WM-Dritten Polen.

Statistisch gesehen hatten bei der WM allerdings andere Spieler die Nase vorn. So erzielte der Mazedonier Kiril Lazarov (Rückraum rechts) 92 Tore in Kroatien und überbot als Torschützenkönig auch den bisherigen WM-Rekord des Südkoreaners Kyung-shin Yoon (86 Tore).

Mit 39 Vorlagen führt Lazarov gemeinsam mit dem Tunesier Haykel Mgannem auch die Assists-Rangliste an. Die zweitmeisten Treffer erzielte der Kroate Ivan Cupic (66). Bester Deutscher in der Liste ist der Nordhorner Holger Glandorf (43) auf dem 20. Platz.

Roggisch kassiert die meisten Zeitstrafen

Bester Torwart war Per Sandström vom HSV Hamburg. Der Schwede brachte es in sechs Spielen auf 44 Prozent gehaltene Bälle.

Auch der Magdeburger Silvio Heinevetter hielt 44 Prozent der Torwürfe, taucht aber nicht in der Statistik auf, da er in drei Spielen für Deutschland nicht auf mindestens 20 Prozent aller Würfe gegen die deutsche Mannschaft kam. Allstar Omeyer liegt hier in zehn Spielen bei 37 Prozent.

Fairstes Team in Kroatien war laut Statistik Weltmeister Frankreich, der in zehn Spielen nur 19 Zeitstrafen kassierte. Die Spieler der deutschen Mannschaft mussten insgesamt 50-mal für zwei Minuten vom Feld - nur Russland steht mit 57 Zeitstrafen noch schlechter da.

In der Einzelwertung teilt sich der deutsche Abwehrchef Oliver Roggisch mit 13 Zeitstrafen den ersten Platz mit dem Russen Alexander Tschernojwanow.

Frankreich zum dritten Mal Weltmeister

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung