Fussball

Veh glaubt an Helmes-Verpflichtung

SID
Von der Wolfsburger Bank in die Stammelf von Frankfurt? Wenn es nach Armin Veh geht, gerne
© Getty

Eintracht Frankfurts Trainer Armin Veh ist sich sicher, dass er nach dem Ende der Winterpause Stürmer Patrick Helmes vom VfL Wolfsburg in seinem Kader begrüßen kann.

"Es bringt ja niemand was, wenn er jetzt die Rückrunde in der zweiten Mannschaft von Wolfsburg spielt. Es gibt immer einen Weg, mit dem beide Seiten leben können", sagte Veh in einem Interview mit der Bild-Zeitung. Der ehemalige Nationalspieler Helmes spielt in den Planungen von Wolfsburgs Trainer Felix Magath keine Rolle mehr.

Dennoch ziehen sich die Verhandlungen bereits seit mehr als zwei Wochen hin. "Es liegt ja nicht mehr am Verein, dass bis jetzt nichts passiert ist. Das liegt an Felix Magath. Der Spieler will zu uns, der Aufsichtsrat hat es genehmigt", sagte Veh. Über Alternativen zu dem 27-Jährigen denkt Veh jedoch nicht nach: "Wenn es mit Helmes nicht klappt, muss nicht automatisch ein anderer her."

Patrick Helmes im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung