Der Fußball-Tag im Ticker

Kobiaschwili bis Ende 2012 gesperrt!

Von Tickerer: Fabian Huwe
Montag, 04.06.2012 | 09:05 Uhr
Lewan Kobiashwili wird die nächsten sieben Monate kein Fußball mehr spielen
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Das DFB-Sportgericht hat die Sperren für die Hertha-Spieler nach den Vorkommnissen im Relegationsspiel gegen Düsseldorf bekannt gegeben. Wie erwartet trifft es Lewan Kobiaschwili am härtesten (14.25 Uhr). Marco van Basten hat sich in die Diskussion um die Abwehr des DFB-Teams zu Wort gemeldet und sieht viele Probleme für Jogi Löw (13.25 Uhr). Der Fußball-Tag im Ticker.

17:35 Uhr: Mit dem letzten Gerücht verabschiede auch ich mich. Heute Abend steht noch eins der letzten Testspiel vor der EM an: Ungarn empfängt Irland (20:30 im LIVE-TICKER). Morgen versorgt Euch Kollege Huwe dann wieder mit den aktuellsten News.

17:30 Uhr: Geht Robin van Persie zu Juventus? Der Stürmer des FC Arsenal hob in einem Interview die Vorzüge der Italiener hervor: Juventus sei ein großes Team. Dennoch wollte sich van Persie nicht näher zu seiner Zukunft äußern. Verständlich, schließlich sollte Manchester City nach der Meisterschaft ebenfalls als großer Verein gelten.

17:17 Uhr: Neuer Torwart für Fortuna Düsseldorf! Die Rheinländer haben sich mit Fabian Giefer, der vom Lokalrivalen Bayer Leverkusen kommt, auf einen Zweijahresvertrag bis 2014 geeinigt. "Das ist eine Riesen-Chance für mich bei einem Super-Verein. Bei Fortuna herrscht jetzt so viel Stimmung und Euphorie. Da ist Düsseldorf schon eine andere Nummer als Leverkusen", sagte Giefer im Gespräch mit dem "Express".

17:03 Uhr: Einer der Emporkömmlinge der vergangenen Bundesliga-Rückrunde bleibt seinem Verein treu. Der VfL Wolfsburg verleiht Ja-Cheol Koo für ein weiteres Jahr nach Augsburg. "Ich glaube, dass seine Entwicklung noch nicht abgeschlossen ist und ihm ein weiteres Jahr Bundesliga-Erfahrung in Augsburg gut tun wird", sagte Felix Magath. Außerdem verlängerte der südkoreanische Nationalspieler, an dem auch der Hamburger SV interessiert gewesen sein soll, seinen Vertrag bei den Niedersachsen um ein weiteres Jahr bis 2015.

16:55 Uhr: Geht Dede statt zu Juventus lieber zum AC Milan? Der 23-Jährige, der aktuell in seinem Heimatland bei Vasco da Gama spielt, soll als Ersatz für Thiago Silva im Gespräch sein. Das berichtet zumindest "Corriello dello Sport". Die Rossoneri wollen Thiago Silva eigentlich behalten, bei einer möglichen hohen Ablöse könnte ein Transfer allerdings zustande kommen. Der FC Barcelona gilt als einer der Hauptinteressenten.

16:45 Uhr: Servus von mir! Evertons Abwehrspieler Phil Jagielka befürchtet, dass er in der kommenden Saison auf einen Teamkollegen verzichten muss. Marouane Fellaini könnte den Klub nach Meinung seines Mitspielers schon bald verlassen. "Leider ist der Verein so aufgestellt, dass die Chancen, dass er verkauft wird, groß sind, wenn wenn jemand mit einem 20-Millionen-Pfund-Angebot daherkommt", sagte Jagielka zur "Daily Mail". In der vergangenen Woche hatte die belgische Zeitung "Le Soir" über ein Interesse des FC Chelsea am Belgier berichtet. Der mittlerweile 23-jährige Fellaini wechselte schon 2008 für ca. 20 Millionen Euro von Standard Lüttich zum FC Everton.

16.27 Uhr: Ich verabschiede mich für heute und übergebe an den Kollegen Maack. Schönen Abend Euch allen!

16.23 Uhr: Gewinnspiel Du hast kein Ticket für die EM, aber willst dennoch echte Fußball-Atmosphäre genießen? Kein Problem. Gewinne den Hasseröder Heimvorteil und erlebe die EM auf eine ganz besondere Art und Weise. Hasseröder kommt mit dem Profi-Fan-Equipment für ein EM-Spiel zu Dir nach Hause. Beamer, Leinwand, BBQ, Fan-Sofa, Equipment und Zapfanlage für Dich und Dein elfköpfiges Fan-Team. Plus Kicker, Playstation und Tipp-Spiel zum Warmup alles inklusive. Bewirb dich jetzt!

16.18 Uhr: Gerade Rechtzeitig zum EM-Auftaktspiel der tschechischen Nationalmannschaft gegen Russland am Freitag (20.30 Uhr im LIVE-TICKER) ist Tomas Rosicky wieder voll ins Mannschaftstraining eingestiegen. "Er ist wieder ok. Ich denke, er wird am Freitag spielen", sagte Nationaltrainer Michal Bilek.

16.07 Uhr: Italienische Medien berichten, dass sowohl Florenz als auch Palermo an den Diensten von Didier Ya Konan von Hannover 96 interessiert sind. Ya Konan kam 2009 aus Trondheim nach Hannover und hat in insgesamt 95 Spielen 30 Tore erzielt.

15.53 Uhr: Edinson Cavani stellt seine Zukunft beim SSC Neapel in Frage. "Die Wahrheit ist, dass ich glücklich bin bei Napoli. Aber ich weiß nicht was passieren wird. Wir werden sehen wie die Transferphase abläuft und dann weiter schauen", so der Stürmer. Einige Topklubs aus ganz Europa sind an dem 25-Jährigen interesseirt. Darunter Juventus, Manchester City und Chelsea.

15.40 Uhr: Nach "Kicker"-Informationen ist der FC Augsburg an Andreas Ottl von Absteiger Hertha BSC interessiert. In Berlin hat der Mittelfeldspieler keine Zukunft. Die Hertha muss aber darauf verzichten, Ottls Vertrag zu Erstligakonditionen weiterzuführen - nur dann wäre der 27-Jährige ablösefrei. Die Tendenz soll wohl dahin gehen.

15.27 Uhr: Englische Medien berichten, dass City-Coach Roberto Mancini an Newcastle-Kapitän Fabricio Coloccini interessiert ist. Der Argentinier hat zwar grad erst einen neuen Vertrag bei den Magpies unterschrieben, aber das scheint Mancini nicht zu stören. Er will trotzdem versuchen, den Verteidiger nach Manchester zu lotsen.

15.14 Uhr: Greuther Fürth hat den 21-jährigen Innenverteidiger Michael Hefele unter Vertrag genommen. Der 1,92 Meter große Abwehrhüne kommt ablösefrei von der SpVgg Unterhaching. "Michael ist ein ehrgeiziger, robuster Innenverteidiger mit Perspektiven", sagt SpVgg-Präsident Helmut Hack.

15.06 Uhr: Der DFB-Tross ist vor genau 30 Sekunden in Polen gelandet. Die EM kann kommen!

15.04 Uhr: Kuriose Meldung aus England. Scheitert der Transfer von Shinji Kagawa zu Manchester United an den englischen Arbeitsstatuten? Diese besagen, dass ein Nicht-EU-Ausländer vor einem Transfer in die Premier League in den letzten zwei Jahren mindestens 75 Prozent aller Länderspiele absolviert haben muss. Doch Kagawa kommt noch nicht einmal annähernd auf die Zahl. Innerhalb dieser Frist war der Dortmunder bei nur 18 von 39 Spielen am Ball. Aber es wurden schon immer wieder Ausnahmen gemacht - Sir Alex wird sich schon was einfallen lassen...

14.51 Uhr: Kehrt Nicolas Anelka noch mal auf die große Fußballbühne zurück? Angeblich sind einige Premier-League-Klubs an dem Franzosen interessiert. Unter anderem Tottenham, West Ham und die Queens Park Rangers berichtet die "Daily Mail". Momentan steht der 33-Jährige bei Shanghai Shenhua unter Vertrag.

14.40 Uhr: Hat sich Bayern mit Claudio Pizarro einen Dauerpatienten ins Team geholt? In Peru überraschte der Neu-Münchner jetzt mit folgender Aussage: "Ich habe schon lange Probleme, habe aber trotzdem gespielt. In einigen Partien spürte ich Beschwerden, danach ließ ich mich behandeln. Ich bin seit vier, fünf Monaten in dieser Lage. Als die Bundesliga zu Ende war, habe ich eine Woche nicht gespielt und habe dann noch ein Spiel gemacht. Da war ich verletzt." Vielleicht hilft ja die Sommerpause...

14.25 Uhr: Breaking News Der DFB hat soeben die Sperren für die Hertha-Profis Lewan Kobiaschwili, Thomas Kraft und Andre Mijatovic ausgesprochen. Wie erwartet trifft es Kobiashwili, der Schiedsrichter Wolfgang Stark wohl tätlich angegriffen hat, am härtesten. Der Georgier wurde für siebeneinhalb Monate für alle Pflicht- und Freundschaftsspiele seines Vereins gesperrt. Der 34-Jährige darf bis zum 31. Dezember 2012 kein Spiel mehr absolvieren. "Bei der Bemessung der Sperre für Lewan Kobiaschwili wurde insbesondere sein Geständnis berücksichtigt, das auch auf das Strafverfahren und einen möglichen Zivilrechtsstreit ausstrahlen kann. Im Übrigen erleidet der Spieler durch die Sperre hohe Einkommensverluste", so Hans E. Lorenz, Vorsitzende des DFB-Sportgericht. Keeper Thomas Kraft erhält eine Sperre von vier Pflichtspielen. Und Verteidiger Mijatovic muss drei Spiele zuschauen.

14.17 Uhr: Alexander Bieler hat bei Borussia Mönchengladbach seinen ersten Profivertrag unterschrieben und bindet sich bis 2015 an die Fohlen. Der 19-Jährige kommt aus der U23 der Gladbacher. "Alex Bieler ist ein großes Talent, dem wir den Sprung in die Bundesliga zutrauen", so Borussias Sportdirektor Max Eberl.

14.09 Uhr: Breaking News Ivica Olic wird aller Voraussicht nach nicht an der EM für Kroatien teilnehmen können. Der Kroate musste im Test gegen Norwegen wegen Oberschenkelbeschwerden vorzeitig den Platz verlassen. Er hat sich in München von Bayern-Arzt Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt untersuchen lassen und erhielt die bittere Diagnose. Der kroatische Trainer Slaven Bilic hat Nikola Kalinic nachnominiert.

13.59 Uhr: Für Brasiliens Nationalcoach Mano Menezes ist Deutschland der klare Favorit bei der EM. "Ich schwärme für diese Mannschaft. Die Deutschen verfolgen in ihrem Spiel ein klares Ziel. Sie attackieren mehr das gegnerische Tor als andere Mannschaften, auch als die Spanier, die zu sehr wert legen auf Ballbesitz", sagte der Coach des Rekordweltmeisters im Interview mit dem "Kicker".

13.48 Uhr: Rüpel-Fußballer Joey Barton ist mal wieder durch eine Undiszipliniertheit aufgefallen...diesmal hat es aber ihn erwischt. Hier gibt es die News!

13.39 Uhr: Der 1. FC Köln ist nach "Kicker"-Informationen an Sami Allagui interessiert. Angeblich passt der Mainzer Angreifer perfekt in das Anforderungsprofil von Neu-Coach Holger Stanislawski, weil er sowohl als Stoßstürmer als auch als hängende Spitze eingesetzt werden kann. Aber ob sich die Kölner den Tunesier leisten können? Mainz will den 26-Jährigen nicht abgeben und wenn ja, dann nur für mindesten zwei Millionen Euro. Geld, dass Köln nicht hat. Außer es gehen noch ein paar Akteure - und danch sieht es momentan aus. Martin Lanig kann den Verein verlassen. Angeblich ist Frankfurt interessiert und bereit die geforderten 800.000 Euro zu bezahlen.

13.25 Uhr: Die deutsche Abwehr ist eines der heiß diskutierten Themen der letzten Tage. Jetzt schaltet sich auch noch Gruppengegner Holland in Form von Marco van Basten ein und stellt der DFB-Verteidigung kein gutes Zeugnis aus. "Jogi Löw hat eine Menge Probleme in der Abwehr. Badstuber ist meiner Meinung nach von der Persönlichkeit noch nicht soweit. Mertesacker ist nicht wirklich fit und hat auch nicht überzeugt in den letzten Spielen und Boateng sieht auch nicht souverän aus", wird der holländische Europameister von 1988 bei "goal.com" zitiert. Nur von Phillip Lahm ist van Basten überzeugt: "Lahm ist der einzige konstante Faktor." Mal schauen, ob er am 13.06.2012 um 22.35 Uhr immer noch die selbe Meinung vertritt...

13.09 Uhr: Polen droht vor dem Eröffnungsspiel mächtig Ärger. Wie die Zeitung "Rzeczpospolita" berichtet, soll das Nationalstadion in Warschau von rund 40 Baufirmen blockiert werden. Die Firmen fordern eine schriftliche Zusicherung, dass sie ihr Geld für den Stadionbau bekommen.

13.01 Uhr: Seit Wochen wird Luuk de Jong mit vielen Vereinen aus der Bundesliga, aber auch aus der Premier League in Verbindung gebracht. Unter anderem sollen Bayern, Gladbach, Liverpool und Tottenham interessiert sein. Er tendiert zwar zu einem Wechsel nach England, aber einen Stammplatz hätte er durch die starke Konkurrenz nicht sicher. Der "Express" will jetzt erfahren haben, dass Gladbach für den Stürmer eine realistische Option ist - in Deutschland sogar die einzige. "Wenn ich nach Deutschland wechsele, dann nur nach Gladbach", wird der 21-Jährige zitiert.

Seite 2: Der Wechsel von Bayern-Wunschspieler Javi Martinez rückt in weite Ferne

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung