Der Fußball-Tag im Ticker

AC Milan: 41 Millionen für Steven Gerrard?

Von Tickerer: Adrian Bohrdt
Dienstag, 28.09.2010 | 12:16 Uhr
Steven Gerrard kommt für Liverpool auf 98 Tore und 50 Vorlagen in 350 Spielen
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
Live
FC Bayern München -
Inter Mailand
UEFA Europa League
Sturm Graz -
Fenerbahce
Copa Sudamericana
Arsenal -
Recife
Copa do Brasil
Paranaense -
Gremio
First Division A
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
RB Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
West Ham
Premier League
Kamjanske -
Schachtjor Donezk
Emirates Cup
Arsenal -
Benfica
First Division A
Lokeren -
Brügge
Super Liga
Partizan -
Javor
1. HNL
Rijeka -
Istra
Super Cup
Monaco -
PSG
Serie A
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
Real Madrid -
Barcelona
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Emirates Cup
RB Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
Arsenal -
Sevilla
First Division A
St. Truiden -
Gent
Superliga
Brondby -
Lyngby
Super Liga
Rad -
Roter Stern
Serie A
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
Bayer 04 Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Gremio -
Santos
Premier League
Spartak Moskau -
Krasnodar
Ligue 2
Auxerre -
Lens
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
Copa Sudamericana
Libertad -
Huracan
Club Friendlies
Villarreal -
Real Saragossa
UEFA Champions League
Basaksehir -
Brügge
Copa Sudamericana
LDU Quito -
Club Bolívar
Serie A
Santos -
Flamengo
Copa Sudamericana
Olimpia -
Nacional
Copa Sudamericana
Atletico Junior -
Deportivo Cali
Ligue 2
Lens -
Nimes
First Division A
Lüttich -
Genk
Ligue 1
Monaco -
Toulouse
Championship
Sunderland -
Derby
J1 League
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Celtic -
Hearts
Club Friendlies
Crystal Palace -
FC Schalke 04
Championship
Fulham -
Norwich
Club Friendlies
RB Leipzig -
Stoke
Ligue 1
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Liverpool -
Bilbao
Club Friendlies
Tottenham -
Juventus
Championship
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Metz -
Guingamp
Ligue 1
Montpellier -
Caen
Ligue 1
St. Etienne -
Nizza
Ligue 1
Troyes -
Rennes
CSL
Shanghai SIPG -
Tianjin Quanjian
First Division A
Gent -
Antwerpen
Ligue 1
Lille -
Nantes
Allsvenskan
Sundsvall -
Östersunds
Club Friendlies
SC Freiburg -
Turin
Ligue 1
Angers -
Bordeaux
Club Friendlies
Brighton -
Atletico Madrid
Championship
Bolton -
Leeds
First Division A
Anderlecht -
Oostende
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Hajduk
Club Friendlies
Inter Mailand -
Villarreal
Copa Libertadores
River Plate -
Guarani
J1 League
Shimizu -
Osaka
J1 League
Kobe -
Kashima
League Cup
Colchester -
Aston Villa
Copa Libertadores
Gremio -
Godoy Cruz
Club Friendlies
Sevilla -
AS Rom

Der AC Milan könnte im Winter mit Steven Gerrard einen Transfercoup landen (12.17 Uhr). Diego Contento könnte früher zurück sein als befürchtet (10.59 Uhr). Lionel Messi ist in Kasan dabei (10.11 Uhr), Torsten Frings musste sich in der Nacht einer Not-OP unterziehen (9.06 Uhr) und Sir Alex Ferguson verzichtet in der Champions League in Valencia auf Wayne Rooney, der weiterhin mental nicht fit ist (8.54 Uhr). Der Fußball-Tag im Ticker.

16.33 Uhr: Das wars auch schon wieder für heute! Aber die Champions League lässt ja nicht mehr lange auf sich warten. Bereits um 18.30 empfängt Spartak Moskau Zilina (ab 18.30 Uhr im LIVE-TICKER). Um 20.45 treten die Bayern in Basel an (ab 20.30 Uhr im LIVE-TICKER). Viel Spaß dabei, und bis morgen zusammen!

16.30 Uhr: Vor einigen Tagen hatten wir schon vom Interesse von Manchester United an David de Gea von Atletico Madrid berichtet. Der hat bei "Radio Marca" Gerüchte über einen Abschied von Atletico dementiert: "Was zählt ist, dass ich einen Vertrag hier bis 2013 habe. Das ist wichtig." Komplett vom Tisch ist das Interesse aber wohl noch nicht: "Wenn das Jahr vorbei ist, werden wir sehen, ob alles gut läuft, und die, die reden müssen, werden reden." Im Moment fühle er sich aber sehr wohl in Madrid.

16.24 Uhr: Update Update auch noch einmal zu den Schalkern: Vom abgebrochenen Trainingsversuch der Innenverteidigung Plestan/Metzelder hatten wir ja schon berichtet (12.31 Uhr). Magath hat im Training eine weitere Variante getestet: Neben Christoph Metzelder spielte Frank Fahrenhorst in der Innenverteidigung! Der 33-jährige kam im Sommer vom MSV Duisburg und trainiert seit einigen Wochen immer wieder mit den Profis mit, kam bisher aber nur in der zweiten Schalker Mannschaft zum Zuge.

16.21 Uhr: Update Wie versprochen, ein Update zum HSV-Lazarett: Das "Abendblatt" meldet, dass Mladen Petric eine Wadenprellung erlitten hat. Sein Einsatz am Wochenende gegen Kaiserslautern ist genauso fraglich wie der von Paolo Guerrero, der auch mit einer Wadenverletzung bereits die letzten beiden Spiele gefehlt hatte. Dennis Diekmeier könnte dagegen, wie die "Süddeutsche" berichtet, nach seinem auskurierten Bänderriss wieder im Kader stehen.

16.14 Uhr: Da hat Robert Green noch mal Glück gehabt. Nachdem der West-Ham-Keeper nach dem Sieg über die Tottenham Hotspur der Presse mit einer Geste gedroht hat, wird die FA Green nicht bestrafen. Er erhält lediglich einen Brief, der ihn an seine Vorbildfunktion erinnert.

16.09 Uhr: Die Schweiz hat gegen sieben italienische Hooligans ein Einreiseverbot verhängt. Die Italiener hatten beim Europa-League-Spiel des FC Basel gegen die AS Roma (2:0) im September 2009 die Polizei angegriffen. Die 23 bis 38 Jahre alten Roma-Fans waren am Rande der Partie des FC Basel gegen den AS Rom (2:0) in gewalttätige Krawalle verwickelt.

15.57 Uhr: England richtet sein Hauptaugenmerk auf die Ausrichtung der WM 2018. Als Konsequenz könnte bald die Bewerbung für 2022 zurückgezogen werden. Das bestätigte der Chef der Bewerbungskommission David Dein: "Wir gehen davon aus, dass die USA in Kürze auf ihreKandidatur für 2018 verzichten wird, um sich auf 2022 zu konzentrieren. Konsequenterweise werden wir dann unsere Bewerbung für die WM 2022 zurücknehmen und unseren Fokus auf den europäischen Vergabekampf für 2018 richten." Konkurrenz haben die Engländer in Russland sowie Spanien/Portugal als gemeinsamen Ausrichter.

15.45 Uhr: Nachdem Manchester United gegen Valencia auf Gary Neville, Paul Scholes, Ryan Giggs und Wayne Rooney verzichten muss, gibt es jetzt auch mal gute Nachrichten für die Red Devils. Wie "Skysports" meldet, steht Michael Carrick vor seinem Comeback. Der Mittelfeldspieler stand seit dem Community Shield nicht mehr in der Startelf für United. Rooney leidet an einer Knöchelverletzung, Giggs hat Probleme mit der Kniesehne. Warum Scholes und Neville nicht mit nach Spanien geflogen sind, ist unklar. Es wird vermutet, dass United-Coach Ferguson beiden eine Pause gönnt.

15.30 Uhr: Die Bayern hecheln nach der WM und den Verletzungssorgen noch ihrer Form aus dem Vorjahr hinterher. In diese Phase kam jetzt die Vertragsverlängerung mit Trainer Louis van Gaal. Der gratulierte bei der PK vor dem Champions-League-Spiel in Basel kurzerhand jedem der Münchner Journalisten per Handschlag zur weiteren Zusammenarbeit mit ihm. Der Vorstand steht hinter ihm, auch die Spieler freut es: "Wir freuen uns natürlich. Wir haben gesehen, wie akribisch der Trainer arbeitet und welche Fortschritte wir gemacht haben", sagte Vize-Kapitän Philipp Lahm der "tz" stellvertretend für die Mannschaft. Kritik übte van Gaal selbst an der eigenen Transferpolitik: "Ich dachte, dass es ein Vorteil ist, dass ich dieselbe Mannschaft behalten habe. Aber wir haben gesehen, dass das nicht ausreichend war".

15.10 Uhr: Vor dem morgigen Spiel in der Champions League gegen Manchester United hat Valencia-Trainer Unai Emery klar gemacht, dass man keine Angst vor den Red Devils haben werde: "Wir haben großen Respekt vor ihnen, aber wir haben keine Angst. Das Spiel morgen und die Champions League generell, sind für uns eine Herausforderung. Unsere Erwartungen sind hoch. Wir blicken voller Selbstvertrauen auf die Partie."

14.57 Uhr: Edin Dzeko hat sich bei "Sport1" im Interview zum Abgang von Misimovic geäußert: "Wir haben beim VfL hervorragend harmoniert, uns blind verstanden, genau wie in der Nationalmannschaft. Außerdem ist er ein guter Freund. Wir haben auch privat viel gemeinsam unternommen." Das Zusammenspiel mit Diego "kann natürlich noch nicht optimal sein", so Dzeko weiter. Außerdem freut er sich über die Umstellung aufs 4-4-2-System: "Grafite hat in den letzten Spielen gezeigt, wie wichtig er ist."

14.41 Uhr: Liverpool-Schlussmann Pepe Reina hat bei der "Daily Mail" die eigenen Fans und den Verein zur Geduld aufgefordert: "Wenn es so viele Veränderungen gibt, passieren die Sachen nicht auf Knopfdruck. Es kann zwischen drei und sechs Monaten dauern, bis man Verbesserungen sieht. Wir müssen Geduld haben."

14.25 Uhr: Raul hat gegen Gladbach ja endlich sein erstes Ligator für Schalke erzielt. Zur "Reviersport" sagte die Real-Legende: "Ich bin sehr glücklich über das Tor und hatte richtig Lust, endlich für Schalke zu treffen und dann noch vor heimischem Publikum. Das Tor war wichtig, um nicht schon wieder als Verlierer vom Platz gehen zu müssen, auch wenn wir uns drei Punkte vorgenommen hatten." Überrascht war Raul vom Schalker Publikum, das die Mannschaft mit Applaus verabschiedete: "Die Fans haben uns super unterstützt. Nach so einem Spiel so gefeiert zu werden, ist schon etwas Besonderes."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung