Donnerstag, 21.01.2010

Der Fußball-Tag im Ticker

Van Nistelrooy und HSV angeblich einig!

Ruud van Nistelrooy wechselt angeblich zum HSV (23.34 Uhr). Robert Huth hat Mats Hummels und Holger Badstuber was voraus (18.42 Uhr). Real Madrid soll ein weiteres Monster-Angebot vorbereiten: 40 Millionen für Daniele de Rossi (17.38 Uhr). Hamit Altintop braucht den nächsten Schritt, sei es bei den Bayern oder nicht (11.28 Uhr).

Ruud van Nistelrooy kommt bei Real Madrid nur noch selten zum Zug
© Getty
Ruud van Nistelrooy kommt bei Real Madrid nur noch selten zum Zug

23.34 Uhr: Eigentlich ist der Ticker für heute ja schon längst dicht, für diese Hammermeldung machen wir aber eine Ausnahme: Laut "Hamburger Morgenpost" ist sich der Hamburger SV mit Ruud van Nistelrooy einig. Der Real-Stürmer soll bereits in den kommenden Tagen vorgestellt werden. Zuletzt waren unter anderem Stoke City, West Ham und Tottenham sowie Galatasaray Istanbul am 33-Jährigen interessiert. Das Rennen scheint nun allerdings der HSV gemacht zu haben.

18.52 Uhr: Huth besser als Badstuber und Hummels, Schweini in die Mitte, Müller dafür vielleicht auf rechts: Jogi Löws Aussagen bergen viel Diskussionsstoff für den Abend. Morgen bieten wir Euch neuen Stoff aus der unerschöpflichen Welt des runden Leders. Also, bis dahin!

18.48 Uhr: Danke, Barclays: United muss wohl die gesamte Rückrunde auf ihren irischen Verteidiger John O'Shea verzichten. Seit den Playoff-Spielen mit seiner Nationalmannschaft gegen Frankreich fällt O'Shea bereits aus, seine Beinverletzung ist nun wohl schlimmer als befürchtet. Alex Ferguson: "Das ist ein schwerer Schlag für ihn und auch für die Mannschaft, denn er kann überall spielen".

18.42 Uhr: Joachim Löw hat in einem Interview mit der "tz" Stellung zu den Nominierungen für den DFB-Leistungstest bezogen. Seine wichtigsten Aussagen im Überblick:

Über das Fehlen von Hummels und Badstuber: "In der Innenverteidigung sind wir mit Westermann, Mertesacker, Tasci, Friedrich und auch Huth qualitativ gut besetzt. Holger und Mats sind noch nicht so weit wie die genannten Spieler."

Über Thomas Müller: "Er hat gute Ansätze und konstant gute Leistungen gezeigt. Er ist ein Spieler mit großen Perspektiven, der sehr kreativ sein kann."

Über Schweinis Rolle: "Hätte ich einen adäquaten Ersatz [im rechten Mittelfeld], würde Bastian auch bei mir ins Zentrum rücken. Mal sehen, wie sich alles in den nächsten Monaten entwickelt. Ich spiele durchaus mit dem Gedanken, Bastian ins Zentrum zu nehmen." Eine Möglichkeit sei es, Müller auf rechts zu bringen.

Über die Frings-Ausbootung: "Wir wollen die Rolle der Nummer sechs ein bisschen offensiver interpretieren, damit wir mehr Torgefahr haben. Wir haben uns daher auf einen Kreis festgelegt, bei dem Torsten nicht dabei ist."

18.29 Uhr: Cacau wird nicht wie geplant am Leistungstest der Nationalmannschaft am kommenden Dienstag und Mittwoch in Stuttgart teilnehmen können. Der in Brasilien geborene Stürmer sagte am Donnerstagabend wegen einer Leistenzerrung ab. Das wird seine Karten für die WM-Teilnahme nicht unbedingt verbessern.

Deutschlands Schicksals-Spiele in der WM-Quali
Deutschland und die Schicksals-Spiele in der WM-Qualifikation. Das erste gab es 1965. Das DFB-Team war mit Schweden und Zypern in einer Gruppe
© Imago
1/18
Deutschland und die Schicksals-Spiele in der WM-Qualifikation. Das erste gab es 1965. Das DFB-Team war mit Schweden und Zypern in einer Gruppe
/de/sport/diashows/dfb-team-in-wm-quali/dfb-team-wm-quali-rudi-voeller-michael-ballack-ukraine-bierhoff-haessler-libuda-seeler-schweden-schottland.html
Am 26. September musste Deutschland gegen Schweden gewinnen, um das WM-Ticket für England sicher zu haben. Die Schweden gingen in Führung, Werner Krämer glich aus
© Imago
2/18
Am 26. September musste Deutschland gegen Schweden gewinnen, um das WM-Ticket für England sicher zu haben. Die Schweden gingen in Führung, Werner Krämer glich aus
/de/sport/diashows/dfb-team-in-wm-quali/dfb-team-wm-quali-rudi-voeller-michael-ballack-ukraine-bierhoff-haessler-libuda-seeler-schweden-schottland,seite=2.html
In der 55. Minute erlöste Kapitän Uwe Seeler nach einjähriger Verletzungspause Deutschland mit seinem 2:1-Siegtreffer. Es war außerdem die Premiere einer Lichtgestalt...
© Imago
3/18
In der 55. Minute erlöste Kapitän Uwe Seeler nach einjähriger Verletzungspause Deutschland mit seinem 2:1-Siegtreffer. Es war außerdem die Premiere einer Lichtgestalt...
/de/sport/diashows/dfb-team-in-wm-quali/dfb-team-wm-quali-rudi-voeller-michael-ballack-ukraine-bierhoff-haessler-libuda-seeler-schweden-schottland,seite=3.html
Franz Beckenbauer (M., vorn) stand zum ersten Mal für Deutschland auf dem Platz. Bei der WM 1966 verlor Deutschland im Finale gegen England durch das Wembley-Tor
© Imago
4/18
Franz Beckenbauer (M., vorn) stand zum ersten Mal für Deutschland auf dem Platz. Bei der WM 1966 verlor Deutschland im Finale gegen England durch das Wembley-Tor
/de/sport/diashows/dfb-team-in-wm-quali/dfb-team-wm-quali-rudi-voeller-michael-ballack-ukraine-bierhoff-haessler-libuda-seeler-schweden-schottland,seite=4.html
1969 musste die Truppe von Trainer Helmut Schön (l.) und Wolfgang Overath (r.) abermals um die WM-Teilnahme bangen. Ein Sieg gegen Schottland musste her
© Imago
5/18
1969 musste die Truppe von Trainer Helmut Schön (l.) und Wolfgang Overath (r.) abermals um die WM-Teilnahme bangen. Ein Sieg gegen Schottland musste her
/de/sport/diashows/dfb-team-in-wm-quali/dfb-team-wm-quali-rudi-voeller-michael-ballack-ukraine-bierhoff-haessler-libuda-seeler-schweden-schottland,seite=5.html
Franz Beckenbauer (l.), hier mit Gerd Müller, führte Deutschland zum knappen 3:2-Sieg. Stan Libuda erzielte in der 79. Minute das entscheidende Tor
© Imago
6/18
Franz Beckenbauer (l.), hier mit Gerd Müller, führte Deutschland zum knappen 3:2-Sieg. Stan Libuda erzielte in der 79. Minute das entscheidende Tor
/de/sport/diashows/dfb-team-in-wm-quali/dfb-team-wm-quali-rudi-voeller-michael-ballack-ukraine-bierhoff-haessler-libuda-seeler-schweden-schottland,seite=6.html
Der Weg zum WM-Sieg 1990 war für Jürgen Klinsmann und Co. steinig. In der Quali musste Deutschland gegen Wales gewinnen, um sich zu qualifizieren
© Imago
7/18
Der Weg zum WM-Sieg 1990 war für Jürgen Klinsmann und Co. steinig. In der Quali musste Deutschland gegen Wales gewinnen, um sich zu qualifizieren
/de/sport/diashows/dfb-team-in-wm-quali/dfb-team-wm-quali-rudi-voeller-michael-ballack-ukraine-bierhoff-haessler-libuda-seeler-schweden-schottland,seite=7.html
Am 15. November gingen die Waliser in Führung, bevor Rudi Völler (l.) für das Team von Coach Beckenbauer den Ausgleich erzielte
© Imago
8/18
Am 15. November gingen die Waliser in Führung, bevor Rudi Völler (l.) für das Team von Coach Beckenbauer den Ausgleich erzielte
/de/sport/diashows/dfb-team-in-wm-quali/dfb-team-wm-quali-rudi-voeller-michael-ballack-ukraine-bierhoff-haessler-libuda-seeler-schweden-schottland,seite=8.html
Thomas "Icke" Häßler machte in der 48. Minute mit seinem 2:1-Siegtreffer alles klar. Deutschland flog zur WM nach Italien - der Rest ist Geschichte
© Imago
9/18
Thomas "Icke" Häßler machte in der 48. Minute mit seinem 2:1-Siegtreffer alles klar. Deutschland flog zur WM nach Italien - der Rest ist Geschichte
/de/sport/diashows/dfb-team-in-wm-quali/dfb-team-wm-quali-rudi-voeller-michael-ballack-ukraine-bierhoff-haessler-libuda-seeler-schweden-schottland,seite=9.html
1997 wurde es wieder mal eng. Die DFB-Truppe stand zwar auf Platz 1 in der Quali-Gruppe, doch eine Niederlage gegen Albanien hätte die Relegation bedeutet
© Getty
10/18
1997 wurde es wieder mal eng. Die DFB-Truppe stand zwar auf Platz 1 in der Quali-Gruppe, doch eine Niederlage gegen Albanien hätte die Relegation bedeutet
/de/sport/diashows/dfb-team-in-wm-quali/dfb-team-wm-quali-rudi-voeller-michael-ballack-ukraine-bierhoff-haessler-libuda-seeler-schweden-schottland,seite=10.html
Das Spiel ging hin und her: Erst traf Bierhoff zum 2:1, dann der Ausgleich. Olaf Marschall (r.) wieder mit der Führung - Ausgleich! In der 90. Minute...
© Getty
11/18
Das Spiel ging hin und her: Erst traf Bierhoff zum 2:1, dann der Ausgleich. Olaf Marschall (r.) wieder mit der Führung - Ausgleich! In der 90. Minute...
/de/sport/diashows/dfb-team-in-wm-quali/dfb-team-wm-quali-rudi-voeller-michael-ballack-ukraine-bierhoff-haessler-libuda-seeler-schweden-schottland,seite=11.html
...netzte dann abermals Bierhoff zum 4:3-Endstand ein. Bei der WM in Frankreich kassierte Deutschland dann im Viertelfinale ein 0:3-Klatsche gegen Kroatien
© Getty
12/18
...netzte dann abermals Bierhoff zum 4:3-Endstand ein. Bei der WM in Frankreich kassierte Deutschland dann im Viertelfinale ein 0:3-Klatsche gegen Kroatien
/de/sport/diashows/dfb-team-in-wm-quali/dfb-team-wm-quali-rudi-voeller-michael-ballack-ukraine-bierhoff-haessler-libuda-seeler-schweden-schottland,seite=12.html
In der Quali zur WM 2002 der große Schock: Deutschland musste erstmals in die Relegation. Ein Sieg gegen Finnland hätte zur direkten Quali gereicht...
© Getty
13/18
In der Quali zur WM 2002 der große Schock: Deutschland musste erstmals in die Relegation. Ein Sieg gegen Finnland hätte zur direkten Quali gereicht...
/de/sport/diashows/dfb-team-in-wm-quali/dfb-team-wm-quali-rudi-voeller-michael-ballack-ukraine-bierhoff-haessler-libuda-seeler-schweden-schottland,seite=13.html
...doch die Partie endete trostlos 0:0. Also ab in die Relegationsrunde. Dort wartete auf Oliver Kahn und Co. mit der Ukraine ein unangenehmer Gegner
© Getty
14/18
...doch die Partie endete trostlos 0:0. Also ab in die Relegationsrunde. Dort wartete auf Oliver Kahn und Co. mit der Ukraine ein unangenehmer Gegner
/de/sport/diashows/dfb-team-in-wm-quali/dfb-team-wm-quali-rudi-voeller-michael-ballack-ukraine-bierhoff-haessler-libuda-seeler-schweden-schottland,seite=14.html
Im Hinspiel in Kiew kam die Elf von Rudi Völler nicht über ein 1:1 hinaus. Michael Ballack (2.v.l.) traf für Deutschland
© Getty
15/18
Im Hinspiel in Kiew kam die Elf von Rudi Völler nicht über ein 1:1 hinaus. Michael Ballack (2.v.l.) traf für Deutschland
/de/sport/diashows/dfb-team-in-wm-quali/dfb-team-wm-quali-rudi-voeller-michael-ballack-ukraine-bierhoff-haessler-libuda-seeler-schweden-schottland,seite=15.html
Im Rückspiel in Dortmund drehte die DFB-Elf dann richtig auf. Schon nach 11 Minuten führte Deutschland mit 2:0, Marko Rehmer machte in der 15. sogar das 3:0
© Getty
16/18
Im Rückspiel in Dortmund drehte die DFB-Elf dann richtig auf. Schon nach 11 Minuten führte Deutschland mit 2:0, Marko Rehmer machte in der 15. sogar das 3:0
/de/sport/diashows/dfb-team-in-wm-quali/dfb-team-wm-quali-rudi-voeller-michael-ballack-ukraine-bierhoff-haessler-libuda-seeler-schweden-schottland,seite=16.html
Letztendlich siegte die Truppe von Rudi Völler verdient mit 4:1. Erleichterung pur auf der deutschen Bank. Es sollte sich richtig lohnen
© Getty
17/18
Letztendlich siegte die Truppe von Rudi Völler verdient mit 4:1. Erleichterung pur auf der deutschen Bank. Es sollte sich richtig lohnen
/de/sport/diashows/dfb-team-in-wm-quali/dfb-team-wm-quali-rudi-voeller-michael-ballack-ukraine-bierhoff-haessler-libuda-seeler-schweden-schottland,seite=17.html
Bierhoff, Ballack und Co. reisten 2002 zur WM in Südkorea und erreichten völlig unerwartet das Finale. Gegen Ronaldos Brasilien setzte es dann aber eine 0:2-Pleite
© Getty
18/18
Bierhoff, Ballack und Co. reisten 2002 zur WM in Südkorea und erreichten völlig unerwartet das Finale. Gegen Ronaldos Brasilien setzte es dann aber eine 0:2-Pleite
/de/sport/diashows/dfb-team-in-wm-quali/dfb-team-wm-quali-rudi-voeller-michael-ballack-ukraine-bierhoff-haessler-libuda-seeler-schweden-schottland,seite=18.html
 

18.24 Uhr: Rückschlag für den VfL Bochum: Diego Klimowicz wird gegen Schalke 04 wohl fehlen, hat seinen grippalen Infekt noch nicht überstanden.

18.11 Uhr: Klage vor dem CAS gegen Pompey. Grund, natürlich, das liebe Geld. Britische Medien berichteten, dass Portsmouth Udinese Calcio umgerechnet 4,65 Millionen Euro aus dem Transfer des ghanaischen Mittelfeldspielers Sulley Muntari aus dem Jahr 2007 schuldet. Täglich neue Schreckensmeldungen für den Tabellenletzten aus England...

17.52 Uhr: Werder Bremen hat gelassen auf ein vermeintliches Interesse des Nordrivalen Hamburger SV an Nationalspieler Aaron Hunt reagiert. "Wir wissen, dass unsere Spieler begehrt sind. Eigentlich ist das ja etwas Positives. Aber Aaron weiß, was er an Werder hat. Ich gehe davon aus, dass er auch in der nächsten Saison bei uns spielt", sagte Werder-Trainer Thomas Schaaf. Aaron Hunt im HSV-Trikot bleibt auch für mich eine eher unwahrscheinliche Variante.

17.43 Uhr: Ach ja: Danke für den Hinweis, Donato09!

17.38 Uhr: Daniele De Rossi und Real Madrid. Seit Wochen nicht mehr als ein schmales Gerücht, das jedoch nie so ganz verschwindet. Der Mann fürs zentrale Mittelfeld ist bei der Roma eine ganz wichtige Stütze und spielt schon seit seiner Jugend in der ewigen Stadt. Entsprechend schwierig dürfte es für die Königlichen werden, De Rossi zu verpflichten. Wie "AS" nun berichtet, bereitet Real ein 40 Millionen schweres Angebot für den 26-Jährigen vor, angeblich hat hat es schon Gespräche mit einem Mittelsmann gegeben. Dabei stehen mit Lass und Xabi Alonso bereits äußerst fähige Spieler für die Position im Real-Kader.

17.21 Uhr: ManCity Boss Roberto Mancini hat gegenüber der "Gazzetta dello Sport" sein Interesse an Mathieu Flamini vom AC Mailand und Fernando Gago von Real Madrid bestätigt. Beide Spieler haben es derzeit schwer, sich bei ihren Vereinen gegen die interne Konkurrenz durchzusetzen.

Jürgen Klopp ist für seine Emotionen am Spielfeldrand bekannt
Jürgen Klopp ist für seine Emotionen am Spielfeldrand bekannt
© Getty

17.09 Uhr: Jürgen Klopp ist um eine Sperre herumgekommen und vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes zu einer Geldstrafe von 5000 Euro verurteilt worden. Das DFB-Sportgericht wertete Klopps verbale Attacken gegen das Schiedsrichter-Gespann beim 3:2 des BVB am vergangenen Sonntag beim 1. FC Köln als unsportliches Verhalten, sah aber von einer drastischeren Bestrafung des Wiederholungstäters ab.

16.53 Uhr: Angelt sich Everton Hatem Ben Arfa? Wie "skysports.com" berichtet, versucht das Team aus Liverpool, den Franzosen auf Leihbasis zu verpflichten. Bei Olympique Marseille konnte der Offensivspieler in dieser Saison selten richtig überzeugen. Angeblich waren Klubverantwortliche der Toffees bereits in Marseille, um erste Gespräche zu führen.

Tickerer: Felix Maier-Lenz/Anant Agarwala

Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.