Barcelonas Trainer plant angeblich Auszeit

Medien: Pep Guardiola hört bei Barca auf

Von SPOX
Donnerstag, 26.04.2012 | 19:13 Uhr
Barca-Trainer Pep Guardiola steht offenbar vor seinem Rücktritt
© Getty
Advertisement
Primera División
Levante -
Villarreal
Primera División
Malaga -
Eibar
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Primera División
Betis -
Celta Vigo
Primera División
Alaves -
Barcelona
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Primera División
Espanyol -
Leganes
Primera División
Real Madrid -
Valencia

Nach der Clasico-Pleite gegen Real Madrid und dem Ausscheiden aus der Champions League gegen den FC Chelsea hat Pep Guardiola offenbar eine Entscheidung über seine Zukunft beim FC Barcelona getroffen. Medienberichten zufolge will der Barca-Coach seinen auslaufenden Vertrag nicht verlängern.

Trainer Pep Guardiola verlässt offenbar nach vier Jahren den FC Barcelona. Wie "Sky Sports" berichtet, wird der 41-Jährige seinen auslaufenden Vertrag bei Barca nicht verlängern.

Stattdessen, so der Bericht weiter, möchte Guardiola eine Auszeit vom Fußball nehmen. Am Freitag soll auf einer Pressekonferenz mit Präsident Sandro Rosell die Entscheidung bekannt gegeben werden.

Zweimaliger CL-Sieger

Zuvor wurde in spanischen Medien von einem "Blankoscheck" gesprochen, den Rosell dem Coach angeboten haben soll. Demnach hätte Guardiola sofort zu seinen Wunschkonditionen und beliebiger Laufzeit verlängern können.

In seinen vier Jahren bei Barcelona gewann Guardiola zweimal die Champions League und dreimal die spanische Meisterschaft sowie die Supercopa. Außerdem wurde er als Coach zweimal Klub-Weltmeister, zweimal UEFA-Supercup-Sieger und holte 2009 die Copa del Rey.

Als potenzielle Nachfolger des 41-Jährigen werden in der spanischen Presse vor allem die Namen Marcelo Bielsa und Laurent Blanc gehandelt.

Villas-Boas bekundigt Interesse

Auch der zuletzt in Griechenland sehr erfolgreiche Ernesto Valverde und Ex-Chelsea-Coach Andre Villas-Boas sollen bei Barca-Sportdirektor Andoni Zubizarreta auf dem Zettel stehen.

Letzterer hat laut "Sport.es" bereits dem Verein offiziell mitgeteilt, dass er zur Verfügung stehe und gerne die Nachfolge von Guardiola antreten würde.

Pep Guadiola im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung