Fussball

Supercopa: Sevilla ringt Barcelona nieder

Von SPOX
Samstag, 14.08.2010 | 23:23 Uhr
Zlatan Ibrahimovic traf erst zum 0:1 und wurde später durch Leo Messi ersetzt
© Getty

Der FC Barcelona hat das Hinspiel der spanischen Supercopa zwischen Meister und Pokalsieger beim FC Sevilla mit 1:3 (1:0) verloren.

Der FC Barcelona hat das Hinspiel der spanischen Supercopa zwischen Meister und Pokalsieger beim FC Sevilla mit 1:3 (1:0) verloren.

Ohne die Weltmeister Carles Puyol, Xavi, Andreas Iniesta und Sergio Busquets sowie Leo Messi ließ Coach Pep Guardiola seine Mannschaft beim Hinspiel im Estadio Sanchez Pizjuan auflaufen.

Sevilla dreht das Spiel

Trotzdem gelang Ibrahimovic nach einem schönen Pass von Maxwell das frühe 0:1 (20.).

Nach dem Wechsel brachte Guardiola für den Torschützen dann endlich Messi.

Von da ab spielte aber nur noch der Gastgeber. In der 62. Minute erzielte zuerst Luis Fabiano auf Zuspiel von Luca Cigarini den Ausgleich, zwölf Minuten später traf Kanoute zur Führung der Andalusier.

Sieben Minuten vor dem Ende stellte der Stürmer aus Mali mit seinem zweiten Treffer den Endstand her.

Das Rückspiel findet am kommenden Samstag im Camp Nou in Barcelona statt.

Das ist der FC Barcelona

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung