Nach Negativ-Serie

Milan entlässt Allegri - folgt Seedorf?

Von SPOX
Montag, 13.01.2014 | 18:05 Uhr
Clarence Seedorf soll neuer Trainer des AC Milan werden
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
SoLive
Tosu -
Urawa
CSL
SoLive
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Der krisengeschüttelte AC Milan hat Trainer Massimiliano Allegri mit sofortiger Wirkung entlassen. Das verkündete der Klub einen Tag nach der peinlichen 3:4-Pleite gegen Sassuolo. Medienberichten zufolge soll Clarence Seedorf die Rossoneri bereits am Sonntag betreuen.

Auf der klubeigenen Homepage gab Milan am Montagvormittag bekannt, dass man sich von Allegri getrennt habe. Gründe führte der Verein keine an, der sportliche Erfolg blieb jedoch schon seit Monaten aus.

Durch die Niederlage gegen Sassuolo war der AC in der Tabelle auf Platz elf abgerutscht. Vize-Präsidentin Barbara Berlusconi hatte noch am gleichen Abend "augenblickliche Änderungen" gefordert.

Co-Trainer als Interimslösung

"Ich bin mit mir selbst im Reinen", hatte Allegri nach dem Spiel erklärt. "Ich habe immer mein Bestes gegeben und das werde ich auch weiterhin, wenn ich meinen Job behalten darf."

19. Spieltag der Serie A: Vier Hütten! Berardi schießt Milan ab

Als Nachfolger sind unter anderem Clarence Seedorf und Filippo Inzaghi im Gespräch. Zumindest vorerst wird Co-Trainer Tassotti die Mannschaft übernehmen.

Medienberichten zu Folge soll allerdings Seedorf bereits am Sonntag bei den Rossoneri auf der Bank sitzen. Dies berichteten sowohl "Voetbal International" als auch die "Gazzetta dello Sport", die über eine Vertragslaufzeit bis 2016 schrieb.

Der 36-Jährige ehemalige Spieler des AC steht derzeit noch als Spieler bei Botafogo Rio de Janeiro unter Vertrag, soll sich dort aber schon verabschiedet haben und auf dem Weg nach Mailand sein. Von 2002 bis 2012 bestritt der Niederländer 418 Spieler für den AC. Es wäre seine erste Trainerstation.

Massimilano Allegri im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung