Serie A

Chivu verlässt nach Schädel-OP die Klinik

SID
Freitag, 15.01.2010 | 15:32 Uhr
Cristian Chivu (l.) ist auf dem Weg der Besserung
© sid
Advertisement
Serie A
Bologna -
Sampdoria
Serie A
Chievo Verona -
SPAL
Serie A
Sassuolo -
Hellas Verona
Serie A
Genua -
AS Rom
Serie A
AC Mailand -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Neapel
Serie A
Lazio -
Florenz
Serie A
Juventus -
Crotone
Serie A
Atalanta -
Benevento
Coppa Italia
Sampdoria -
Pescara
Coppa Italia
Chievo Verona -
Hellas Verona
Coppa Italia
Genua -
Crotone
Serie A
AS Rom -
SPAL
Serie A
Neapel -
Juventus
Serie A
FC Turin -
Atalanta
Serie A
Benevento -
AC Mailand
Serie A
Bologna -
Cagliari
Serie A
Florenz -
Sassuolo
Serie A
Inter Mailand -
Chievo Verona
Serie A
Sampdoria -
Lazio
Serie A
Crotone -
Udinese
Serie A
Hellas Verona -
Genua

Cristian Chivu hat nach einer Operation wegen eines Schädelbruchs die Klinik verlassen. Der Rumäne von Inter Mailand hatte sich die Verletzung Anfang Januar zugezogen.

Der rumänische Profi Cristian Chivu von Italiens Meister Inter Mailand hat nach seiner Operation wegen eines Schädelbruchs das Krankenhaus wieder verlassen.

Chivu hatte sich die schwere Kopfverletzung am 6. Januar beim 1:0-Sieg von Inter bei Chievo Verona in einem Duell mit Gegenspieler Sergio Pellissier zugezogen.

Für die nächsten Tage wurde Chivu Ruhe verordnet. Noch unklar ist, wann der Spieler wieder eingesetzt werden kann, teilte Inter mit.

Cristian Chivu im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung