Negredo für 15 Millionen zu Sevilla

SID
Donnerstag, 20.08.2009 | 12:37 Uhr
Wesley Sneijder (r.) wechselte 2007 für 27 Millionen Euro von Ajax Amsterdam zu Real Madrid
© Getty
Advertisement
Coppa Italia
Live
AC Mailand -
Hellas Verona
Coppa Italia
Lazio -
Cittadella
Serie A
Inter Mailand -
Udinese
Serie A
FC Turin -
Neapel
Serie A
AS Rom -
Cagliari
Serie A
Hellas Verona -
AC Mailand
Serie A
Bologna -
Juventus
Serie A
Crotone -
Chievo Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
Sampdoria -
Sassuolo
Serie A
Benevento -
SPAL
Serie A
Atalanta -
Lazio
Coppa Italia
Neapel -
Udinese
Coppa Italia
AS Rom -
FC Turin
Coppa Italia
Juventus -
Genua
Serie A
Chievo Verona -
Bologna
Serie A
Cagliari -
Florenz
Serie A
Lazio -
Crotone
Serie A
Genua -
Benevento
Serie A
Neapel -
Sampdoria
Serie A
Sassuolo -
Inter Mailand
Serie A
SPAL -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Hellas Verona
Serie A
AC Mailand -
Atalanta
Serie A
Juventus -
AS Rom

Inter Mailand hat sich anscheinend die Dienste des niederländischen Nationalspielers Wesley Sneijder gesichert. Angeblich zahlen die Lombarden 15 Millionen Euro an Real Madrid.

Der niederländische Nationalspieler Wesley Sneijder wechselt offenbar vom spanischen Rekordmeister Real Madrid zu Inter Mailand.

Das berichten mehrere Medien am Donnerstag. Demnach soll Inter rund 15 Millionen Euro für den Mittelfeldspieler bezahlen.

Keine Chance auf Stammplatz

Ursprünglich wollte Sneijder bei Real bleiben. Nach der großen Einkaufstour von Real (Cristiano Ronaldo, Kaka, Karim Benzema und Xabi Alonso) hat der 26-Jährige aber kaum mehr Chancen auf einen Stammplatz.

Zuvor war bereits Landsmann Klaas-Jan Huntelaar widerwillig von Real zum AC Mailand gewechselt. Auch der frühere HSV-Star Rafael van der Vaart sucht einen neuen Klub.

Negredo wechselt zu Sevilla

Weitere 15 Millionen Euro erhält Real durch den Verkauf von Stürmer Alvaro Negredo.

Der 23-Jährige, der kurzzeitig auch beim Bundesligisten VfB Stuttgart im Gespräch war, geht zum Ligarivalen FC Sevilla.

Wechselt van der Vaart an den Rhein

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung