Fussball

Arsenal: Laurent Koscielny verweigert USA-Reise - Streik-Wechsel in Ligue 1?

Von SPOX
Laurent Koscielny forciert offenbar einen Wechsel in die Heimat.

Abwehrspieler Laurent Koscielny vom FC Arsenal hat seine Teilnahme an der USA-Vorbereitungstour, wo die Gunners beim ICC auch gegen den FC Bayern München (live auf DAZN) antreten, verweigert. Dies gab der Klub in einem offiziellen Statement bekannt.

"Wir sind sehr enttäuscht von Laurents Aktion, die gegen unsere klaren Anweisungen ist", hieß es darin. "Wir hoffen, dieses Problem zu lösen und werden uns zum jetzigen Zeitpunkt nicht weiter dazu äußern."

Arsenals Koscielny bei einigen Ligue-1-Klubs gehandelt

Koscielny steht beim Team aus der Premier League noch bis 2020 unter Vertrag, hat bei den Gunners aber wohl keine Zukunft mehr.

Der 33-jährige Franzose wird mit einigen Klubs aus der Ligue 1 in Verbindung gebracht. Der Innenverteidiger spielt seit 2010 für das Team von Trainer Unai Emery und ist zudem Kapitän des Vereins. In der vergangenen Saison bestritt Koscielny nach einer Achillessehnenverletzung insgesamt 17 Spiele in der Premier League.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung