Geisterspiele für Torpedo Moskau

SID
Dienstag, 07.04.2015 | 17:20 Uhr
Können russische Hooligans dem Image der WM 2018 schaden?
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Club Friendlies
Live
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Vissel Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon

Der russische Fußball-Erstligist Torpedo Moskau ist erneut für die Verfehlungen seiner Fans bestraft worden. Weil die Anhänger am Sonntag beim Auswärtsspiel in Tula ein Banner mit einem Nazi-Symbol präsentiert hatten, wird der Klub im Mai zwei Heimspiele vor leeren Rängen austragen müssen.

Der russische Fußball-Erstligist Torpedo Moskau ist erneut für die Verfehlungen seiner Fans bestraft worden. Weil die Anhänger am Sonntag beim Auswärtsspiel in Tula ein Banner mit einem Nazi-Symbol präsentiert hatten, wird der Klub im Mai zwei Heimspiele vor leeren Rängen austragen müssen. Das gab der russische Verband am Dienstag bekannt.

Für die Moskauer ist es bereits die vierte Verurteilung in der laufenden Spielzeit nach Vorfällen mit rassistischem Hintergrund. So finden auch die nächsten beiden Heimspiele der Moskauer ebenfalls unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt, nachdem die Torpedo-Fans Zenit St. Petersburgs Star-Stürmer Hulk mit Affenlauten bedacht hatten.

Schwere Ausschreitungen

Beim Gastspiel bei Arsenal Tula war es außerdem zu schweren Ausschreitungen von Hooligans gekommen. Nach rund einer halben Stunde Spielzeit hatten Torpedo-Randalierer zunächst Feuerwerkskörper auf Arsenal-Blöcke geschossen. Anschließend durchbrachen die Moskauer Randalierer Tribünenbarrieren und stürmten in den Innenraum. Erst ein größeres Polizeiaufgebot konnte die Situation wieder unter Kontrolle bringen.

Torpedo Moskau im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung