Mihajlovic wirft in Catania hin

SID
Montag, 24.05.2010 | 21:32 Uhr
Sinisa Mihajlovic war von 2004 bis 2006 Spieler bei Inter Mailand
© Getty
Advertisement
NBA
Sa26.05.
Cavs vs. Celtics: Macht Boston in Spiel 6 alles klar?
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
Serie B
Bari -
Cittadella
Serie B
Venedig -
Perugia
Friendlies
Norwegen -
Panama
Friendlies
England -
Costa Rica
Friendlies
Portugal -
Algerien
Friendlies
Island -
Ghana

Der frühere serbische Weltklassespieler Sinisa Mihajlovic ist als Trainer des italienischen Erstligisten Catania Calcio zurückgetreten. Mihajlovic, der seinen überraschenden Schritt am Montag bekannt gab, nährte damit die Spekulationen über ein mögliches Engagement bei Triple-Gewinner Inter Mailand.

Dort könnte Mihajlovic Nachfolger von Jose Mourinho werden, der nach dem Triumph in der Champions League unmittelbar vor dem Absprung zu Real Madrid steht.

Mihajlovic, der bereits von 2006 bis 2008 als Co-Trainer unter Robert Mancini für Inter gearbeitet hatte, spekuliert offenbar mit einer neuen Aufgabe. "Ich hoffe, schnell einen Job zu finden, der meine Entscheidung und meine hohen Ziele legitimiert", wird er auf der Homepage seines bisherigen Klubs zitiert.

"Ein Trainer mit Charakter"

Inter-Präsident Massimo Moratti hatte Mihajlovic bereits vor seinem Rücktritt als Nachfolger des Portugiesen ins Gespräch gebracht: "Er ist ein Trainer mit Charakter, der bei den Spielern angesehen ist. Wir können keine Kopie Mourinhos unter Vertrag nehmen, das wäre der größte Fehler. Man muss einen Trainer finden, der die Mannschaft gut organisieren kann, der eine starke Persönlichkeit hat, aber kein Hampelmann Mourinhos ist", so Moratti.

Mihajlovic für Mourinho?

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung