Montag, 25.08.2008

International

Real Madrid gewinnt spanischen Supercup

Mit einer beeindruckenden Energieleistung hat Real Madrid den ersten Titel der Saison eingefahren. Die Königlichen besiegten im Rückspiel des spanischen Supercups den FC Valencia mit 4:2 (Hinspiel 3:2 für Valencia), obwohl mit Rafael van der Vaart und Ruud van Nistelrooy zwei Real-Spieler vom Platz flogen.  

fußball, international, real madrid, valencia
© Getty

David Silva hatte Valencia im Estadio Santiago Bernabeu von Madrid in der 33. Minute in Führung gebracht. Sechs Minuten später sah der Ex-Hamburger van der Vaart nach einem brutalen, völlig unnötigen Foul an Valencias Mata die Rote Karte.

Die Real wohlgesonnene Zeitung "Marca" sprach von einer "absurden Aktion", das Konkurrenzblatt "As" von einem Foul, "dass wir in Spanien lange nicht mehr gesehen haben und es auch in Zukunft nicht mehr sehen wollen".

Drei Treffer mit acht Feldspielern

In Unterzahl gelang van Nistelrooy per Elfmeter der Ausgleich (50.). In der 72. Minute wurde "Van the Man" nach einer Gelb-Roten-Karte vorzeitig unter die Dusche geschickt, Madrid war nur noch zu neunt. Kein Problem für den spanischen Meister. 

Sergio Ramos (76.) und die eingewechselten Ruben de la Red (85.) und Gonzalo Higuain (88.) schossen Real mit 4:1 in Front. Fernando Morientes' Treffer (90.) kam für Valencia zu spät.

Schuster voll des Lobes

"Den Madrilenen gebührt die Goldmedaille für die beste Aufholjagd", befand das Sportblatt "Marca".

Auch Real-Coach Bernd Schuster lobte nach dem Spiel den "unglaublichen Willen" seiner Mannschaft. "So etwas habe ich noch nie erlebt, weder als Spieler noch als Trainer", sagte der Deutsche. Schusters Kollege aus Valencia, Unai Emery, war stocksauer.

"Hau ab zu Chelsea, du Verräter"

"Wir hatten alles in der Hand und dann lassen wir uns von acht Feldspielern vorführen. Diese Niederlage wird uns noch lange verfolgen", sagte Emery.

Vor der Partie hatten wütende Real-Anhänger den wechselwilligen Robinho beschimpft. Auf einem Transparent stand: "Hau ab zu Chelsea, du Verräter". Real-Boss Ramon Calderon will den Brasilianer erst ab einem Angebot von 45 Millionen Euro ziehen lassen.

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
ENG
SPA
ITA
FRA
TUR

Premier League, 14. Spieltag

Primera Division, 14. Spieltag

Serie A, 15. Spieltag

Ligue 1, 16. Spieltag

Süper Lig, 13. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.