Wechselbörse International

Villa will wechseln

Von Fabian Taverna
Dienstag, 18.03.2008 | 13:27 Uhr
Villa, Valencia, Primera Division
© Imago
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
FrLive
Flamengo -
Chapecoense
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Sport Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

München - Wenn Spieler schon von sich aus sagen, sich alles anhören zu wollen, dann klingeln interessierten Vereinen meist die Ohren.

Erst recht, wenn die Spieler auch noch gut sind. So geschehen in Valencia. Außerdem steigt Tottenham ins Transfergerangel ein und strebt ein Tauschgeschäft an.

Dies und mehr in den internationalen Wechselgerüchten.

Villa offen für alles 

Laut der englischen Boulevardzeitung "Sun" ist David Villa (links im Bild) vom FC Valencia an einem baldigen Wechsel zu einem Topklub interessiert. Dabei scheint er keine besonderen Vorlieben zu hegen: "Ich muss an meine Zukunft denken und bin für jede Lösung offen."

Dieses unschuldige Kokettieren rief nun den FC Chelsea und Manchester United auf den Plan, die beide bereit sein sollen, die aufgerufenen 28 Millionen Euro für den Stürmerstar auf den Tisch zu legen. Als weitere Interessenten gelten Real Madrid und Barcelona.

 Milan will Berbatow

Der AC Mailand hat eine neue Stürmer-Fährte aufgenommen. Auf dem Zettel der Milan-Bosse steht ein alter Bekannter aus der Bundesliga: Dimitar Berbatow von den Tottenham Hotspur.

Allerdings wird es für die Rossoneri nicht einfach, sich gegen die anderen Interessenten, u.a. Manchester United, durchzusetzen.

Tottenham-Coach Juande Ramos macht keinen Hehl daraus, Berbatow halten zu wollen: "Dimitar ist ein toller Spieler. Ich kann nur hoffen, dass er bei uns bleibt und bin auch recht zuversichtlich. Allerdings kann ich nicht garantieren, dass er auch nächste Saison für uns spielen wird."

Wenn er Berbatow schon ziehen lassen müsste, will man jedoch ein Tauschgeschäft mit AC-Verteidiger Dario Simic anstreben.

Tottenham sucht neuen Torhüter 

Auch im Tor soll es zu einem Tausch kommen. Die Spurs suchen Ersatz für Keeper Paul Robinson. Laut der "Daily Mail" ist Trainer Ramos an einer Verpflichtung von Diego Lopez von Villarreal interessiert.

Wie ein Vereinsverantwortlicher der Spanier bekannt gab, wird dies allerdings kein billiges Vergnügen: "Diego Lopez hat einen Marktwert von 24 Millionen Euro und diese Summe ist die einzige, die wir bei einem eventuellen Wechsel akzeptieren würden."

Ein weiterer Kandidat soll Idris Kameni von Espanyol Barcelona sein, der für reichlich weniger Zaster zu haben wäre - gerade mal 4,5 Millionen Euro. Und der Kameruner wäre nicht abgeneigt. Er soll Espanyol über seine Wechselabsichten Richtung England bereits in Kenntnis gesetzt haben.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung