Folgen der Terror-Gefahr für Turnier in Frankreich

EM hinter verschlossenen Türen?

Von SPOX
Mittwoch, 23.03.2016 | 09:44 Uhr
Das Turnier wird im kommenden Juni und Juli ausgetragen
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
2. Liga
Mo23:00
Die Highlights des Montagsspiels
Primera División
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Man City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

Die UEFA hat in Person von Giancarlo Abete, dem Vize-Präsident des Exekutivkomitees, angedeutet, dass die EM 2016 in Frankreich aufgrund der erhöhten Terror-Gefahr hinter verschlossenen Türen und damit ohne Fans stattfinden könnte. Diese Möglichkeit sei zumindest nicht auszuschließen.

"Wir können die EM 2016 nicht absagen oder verschieben", so Abate gegenüber dem Schweizer Privatradiosender Radio24, "wir können die Möglichkeit, hinter verschlossenen Türen zu spielen genau so wenig ausschließen, wie wir den Terrorismus ausschließen können."

Im Gegensatz zu einem Freundschafts- oder Qualifikationsspiel könne man ein EM-Spiel nicht kurzfristig absagen oder zu einem anderen Zeitpunkt stattfinden lassen: "Wir sprechen von Spielen, die im Juni stattfinden müssen. Und zu dieser Zeit werden wir wie heute einen akuten Notstand durchleben."

Die UEFA sprach der Stadt Brüssel nach den verheerenden Terroranschlägen vom Dienstag ihr Mitgefühl aus und versicherte, "die Sicherheit ins Zentrum der Planung für die EM 2016 zu stellen." Auch der französische Innenminister Bernard Cazeneuve stellte klar, dass die Sicherheitsvorkehrungen im Sommer "sehr hoch" sein werden.

Frankreich nach wie vor im Ausnahmezustand

So werden speziell ausgebildete Notärzte, Polizisten und Feuerwehrmänner im Einsatz sein, um "kollektive Sicherheit" zu gewährleisten. Zudem befindet sich Frankreich seit den Anschlägen in Paris am 13. November 2015 nach wie vor im Ausnahmezustand.

Das Organisationskomitee stellte bereits vor den Anschlägen in Brüssel klar, dass bis zu 10.000 Sicherheitsangestellte während der EM im Dienst sein werden. Die Fanzonen in ganz Frankreich werden an jedem Tag nach Sprengstoff durchsucht, der Zugang zum Stadion wird mit Metalldetektoren kontrolliert. Cazeneuve versicherte damals, dass die EM für "Sportgeist, Festlichkeit und Sicherheit" stehen werde.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung