Keine ungebetenen Gäste

Polen führt zur EM Grenzkontrollen wieder ein

SID
Montag, 23.04.2012 | 18:16 Uhr
Ein Blick über Warschau: Vor der Einreise wird man zur EM möglicherweise kontrolliert
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
SoLive
Gremio -
Corinthians
Primera División
SoLive
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Polen wird während der Fußball-Europameisterschaft im eigenen Land die Grenzkontrollen wieder einführen. So wolle man "ungebetene Gäste" schon an der Einreise hindern, sagte Jacek Chichocki, Polens Innenminister.

Die Grenzkontrollen sollen vom 4. Juni bis einschließlich 1. Juli andauern. Die Beamten an den Grenzposten sind in diesem Zeitraum autorisiert, Reisende stichprobenartig zu kontrollieren und ihnen gegebenenfalls die Einreise zu verweigern. Der Verkehr an den Grenzübergängen solle jedoch durch die Maßnahmen nicht beeinträchtigt werden.

Die Europameisterschaft in Polen und der Ukraine beginnt am 8. Juni in Warschau und endet am 1. Juli mit dem Finale in der ukrainischen Hauptstadt Kiew.

Der EM-Spielplan

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung