Unsportliches Verhalten bei zwei Auswärtsspielen

Erneute Geldstrafe für Dynamo Dresden

SID
Mittwoch, 15.09.2010 | 17:13 Uhr
Die Fans von Dynamo Dresden sind für Zwischenfälle berüchtigt
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
SoLive
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Wegen "unsportlichen Verhaltens" seiner Fans bei zwei Auswärtspartien ist Drittligist Dynamo Dresden vom DFB-Sportgericht erneut zu einer Geldstrafe verurteilt worden.

Drittligist Dynamo Dresden ist erneut vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) zu einer Geldstrafe verurteilt worden.

Die Sachsen müssen nach den Vorfällen in den Gästeblöcken bei den Drittliga-Partien in Braunschweig und Sandhausen 6500 Euro wegen "unsportlichen Verhaltens" zahlen.

Bei beiden Partien war im Gästeblock Pyrotechnik gezündet worden, in Sandhausen wurde zudem das Werfen von Gegenständen bestraft. Dresden hat das Urteil bereits anerkannt.

Dotschew beerbt Leicht in Sandhausen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung