Fussball

DFB-Team - News-Übersicht: Manuel Neuer? Joachim Löw gibt Kapitän keine Einsatzgarantie

Von SPOX
Muss sich Manuel Neuer um seinen Stammplatz im DFB-Team sorgen?

Vor den ersten Länderspielauftritten des DFB-Teams im neuen Jahr will sich Joachim Löw in der Torwartfrage noch nicht zu einer Seite bekennen. Für Kapitän Manuel Neuer gibt es jedenfalls keine Einsatzgarantie. Außerdem äußerten sich Emre Can und Thomas Müller zu ihrer Nicht-Nominierung.

Hier gibt's alle wichtigen News und Infos zum DFB-Team im Überblick.

Löw: Keine Einsatzgarantie für Manuel Neuer

"Am Ende darf die Binde keine Rolle spielen, allein die Leistung ist wichtig", erklärte Löw gegenüber der Bild die Situation um die Torhüterfrage in der Nationalmannschaft. Lange musste sich Neuer keine Sorgen um seinen Posten machen. Nun stellt Löw auch den Konkurrenten Marc-Andre ter Stegen und Kevin Trapp Chancen in Aussicht.

Neuer konnte in dieser Saison nicht immer mit Glanzleistungen überzeugen, während sich ter Stegen bei Barcelona spätestens in dieser Spielzeit in der absoluten Torhüter-Weltspitze positionierte. Ein Wechsel auf der Torwart-Position jedenfalls würde in den begonnenen Umbruch Löws passen.

Nachdem er zuletzt die Bayern-Spieler Mats Hummels (30), Jerome Boateng (30) und Thomas Müller (29) ausgebootete, könnte er sich auch auf der Torhüter-Position in ter Stegen (26) für eine weitaus jüngere Lösung im Vergleich zu Neuer (32) zu entscheiden.

DFB-Team vs. Serbien: Die voraussichtlichen Aufstellungen

  • Deutschland: Neuer - Ginter, Süle, Rüdiger - Kehrer, Kimmich, Kroos, Schulz - Sané, Werner, Reus
  • Serbien: Dmitrovic - Rukavina, Milenkovic, Veljkovic, Bogosavac - Maksimovic, Gacinovic - Zivkovic, Milinkovic-Savic, Ljajic - Jovic

Joachim Löw trifft auf Jürgen Klinsmann

Für Löw wird es nicht nur während des Spiels, sondern auch im Anschluss interessant. Hier wird er auf seinen ehemaligen Vorgesetzten im Trainerteam, Jürgen Klinsmann, treffen. Der ist neuer Experte bei RTL und soll die taktische Darbietung analysieren und kritisieren.

"In seiner Position muss er vieles kritisch hinterfragen", erklärte Löw die Rolle des ehemaligen Kollegen. "Mit Kritik habe ich kein Problem. Das wird gute Dialoge geben. Ich freue mich auf die Gespräche."

Klinsmann erklärte die Entwicklung der Nationalmannschaft jüngst als besorgniserregend.

Thomas Müller erklärt Video-Botschaft nach DFB-Aus

Thomas Müller hat sich nochmals zum Aus im DFB-Team geäußert. Gegenüber der Sport Bild rechtfertigte er sich für seine Video-Botschaft in den Tagen nach Löws Bekanntgabe. "Ich habe klargemacht, wie sich für die Jungs und mich angefühlt hat", sagte Müller. "Im Fußball-Geschäft gibt es Emotionen und Gefühle, aber es muss weitergehen."

Müller erklärte, dass die Entscheidung Löws für ihn eine Enttäuschung dargestellt habe: "Natürlich war die Nachricht im ersten Moment eine negative Überraschung. Aber nicht nur im Profisport, im Leben allgemein gilt: Der Blick muss nach vorne gehen."

Emre Can enttäuscht über Verhalten des Trainerstabs

Neben Müller wird auch Emre Can die Auftritte der Nationalmannschaft nur vor dem Fernsehbildschirm verfolgen können. Der 25-Jährige präsentierte sich zuletzt mit Juventus Turin auf internationaler Ebene in starker Verfassung, dennoch blieb Löws Anruf aus.

"Im Ausland werden meine Leistungen sicherlich anders beurteilt als in Deutschland", erklärte Can der Sport Bild. "Wenn man aber im Vorfeld ein paar Monate ausgefallen war, muss man die Entscheidung akzeptieren." Can erklärte aber dennoch enttäuscht darüber gewesen zu sein, dass sich während seiner Verletzung nie jemand aus dem Trainerstab gemeldet hätte, um zu fragen, wie es ihm gehe.

DFB-Team bei der EM-Qualifikation in Gruppe C: Spielplan 2019

DatumUhrzeitGegnerOrtArt
20.03.201920.45SerbienWolfsburgFreundschaftsspiel
24.03.201920.45NiederlandeAmsterdamEM-Qualifikation
08.06.201920.45WeißrusslandBaryssauEM-Qualifikation
11.06.201920.45EstlandMainzEM-Qualifikation
06.09.201920.45NiederlandeHamburgEM-Qualifikation
09.09.201920.45Nordirlandnoch nicht bekanntEM-Qualifikation
09.10.201920.45ArgentinienDortmundFreundschaftsspiel
13.10.201920.45Estlandnoch nicht bekanntEM-Qualifikation
16.11.201920.45WeißrusslandMönchengladbachEM-Qualifikation
19.11.201920.45NordirlandFrankfurtEM-Qualifikation
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung