Medien: Bayern denken an Lukaku

SID
Dienstag, 06.06.2017 | 09:09 Uhr
Wohin wird es Romelu Lukaku ziehen?
Advertisement
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
FC Groningen -
Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar

Romelu Lukaku vom FC Everton sucht einen neuen Verein. Dieser könnte Manchester United oder FC Chelsea heißen - offenbar aber genauso auch FC Bayern München. Die Blues allerdings sollen sich bereits mit dem Spieler einig sein, lediglich die Ablösesumme mit Everton müsse noch ausgehandelt werden.

Tatsächliches Interesse oder nur Poker? Wie die Manchester Evening News berichtet, heißt es im privaten Umfeld von Lukaku, dass neben ManUnited und Chelsea auch Bayern München am belgischen Stürmer interessiert sei. Die Ablöse wäre allerdings enorm.

Mehr als 100 Millionen Euro wären fällig, um Lukaku vom FC Everton loszueisen. Der 24-Jährige ist noch bis 2019 unter Vertrag im Goodison Park und lehnte zuletzt ein Wochengehalt von 180.000 Euro ab. Zuletzt schien ein Wechsel innerhalb Englands wahrscheinlich.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Dem Medienbericht zufolge sei Roger Lukaku, Vater und Berater von Romelu, allerdings angetan vom Interesse des FC Bayern. Trainer Carlo Ancelotti soll zudem Gefallen am Stürmer finden. Der Preis müsste aber wohl gedrückt werden, der deutsche Rekordmeister wird nur schwerlich in einen Poker bei diesen Summen einsteigen.

Wie es bei bein sport allerdings heißt, soll sich Lukaku bereits mit Chelsea geeinigt haben. Lediglich die Ablösesumme müsse mit den Toffees noch ausgehandelt werden.

Romelu Lukaku im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung