Fussball

Bierhoff: "Großen Aufwand betreiben"

Von SPOX
Oliver Bierhoff sprach von höchsten Sicherheitsvorkehrungen
© getty

Die jüngsten Terror-Anschläge in der belgischen Hauptstadt Brüssel haben eine neue Debatte über die Sicherheit bei der anstehenden Fußball-EM in Frankreich ausgelöst. Während DFB-Teammanager Oliver Bierhoff von höchsten Sicherheitsvorkehrungen spricht, plant das Gastgeberland wohl drastische Maßnahmen.

"Das Thema Sicherheit wird uns weiter beschäftigen", wird Bierhoff in der Bild zitiert. "Wir werden in dieser Hinsicht einen großen Aufwand betreiben und auch Sorge dafür tragen, dass die Spieler gesichert sind, bei den anstehenden Spielen und natürlich auch beim EM-Turnier."

Gastgeber Frankreich, erst im vergangenen November selbst Ziel verheerender Anschläge der Terror-Miliz IS, wird derweil drastische Maßnahmen einleiten, um die Sicherheit während des Turniers zwischen dem 10. Juni und 10. Juli zu gewähren. Elite-Einheiten sollen alle Mannschaften beschützen und Stadion-Kontrollen sollen denen am Flughafen ähneln. Im Sommer gibt es zusätzlich eine Urlaubssperre für Polizisten.

Von einer Absage des Turniers will man in Frankreich nichts wissen. "Die EM abzusagen oder zu verschieben hieße, diesen Feiglingen recht zu geben", sagte Frankreichs Sport-Staatssekretär Thierry Braillard in der L'Equipe.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung