Rafinha hakt deutsche Nationalmannschaft nicht ab

"Freuen, wenn Löw Meinung ändert"

Von SPOX
Montag, 12.10.2015 | 10:53 Uhr
Rafinha hat das Thema Nationalmannschaft noch nicht abgehakt
© getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Copa do Brasil
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Gremio
Copa Sudamericana
Nacional -
Estudiantes
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien
WC Qualification South America
Bolivien -
Chile

Rafinha konnte sich trotz regelmäßiger Einsätze beim FC Bayern nicht bei der brasilianischen Nationalmannschaft durchsetzen. Noch in diesem Monat hat der Verteidiger seinen Einbürgerungstest. Das Thema DFB ist für Rafinha offenbar noch nicht abgehakt.

"Ja. Warum nicht? Schauen wir, was dann geht. Ich würde mich freuen", antwortete Rafinha dem kicker auf die Frage, ob er sich freuen würde, wenn Bundestrainer Joachim Löw seine Meinung änderte.

Auf die Bundesliga angesprochen ist die Meisterschaft für den gebürtigen Brasilianer trotz der komfortablen Situation für die Bayern noch nicht entschieden: "Nein, niemals, da fehlt noch viel. Die Bundesliga ist so schwer. Wir haben zwar sieben Punkte Vorsprung, aber noch kann alles passieren, es ist ein weiter Weg. Wir müssen uns Spiel für Spiel konzentrieren, weil jeder gegen uns das Spiel seines Lebens machen will."

Verbandswechsel nicht möglich?

Der 30-Jährige spielt seit vier Jahren beim deutschen Rekordmeister und stand in der laufenden Saison in der Liga fünf Mal auf dem Rasen.

Ein Verbandswechsel Rafinhas könnte sich allerdings kompliziert gestalten. Der Rechtsverteidiger spielte zwar noch nicht in einem Pflichtspiel für die brasilianische A-Nationalmannschaft, was einen Wechsel kategorisch ausschließen würde, kam aber bei der U20-WM 2005 für sein Geburtsland zum Einsatz.

Die FIFA lehnte einen ähnlichen Fall im Oktober 2013 ab, als Rubens Sambueza, einstiger U-Nationalspieler Argentiniens, für den mexikanischen Verband auflaufen wollte. Art. 8 der FIFA-Statuten lässt Spielraum offen, im Falle des Falles käme es wohl auf eine individuelle Lösung an.

Rafinha im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung