Deutschland kurz vor Gruppensieg

SID
Donnerstag, 04.06.2015 | 11:13 Uhr
Marc Stendera überzeugte mit einem Doppelpack gegen Usbekistan
© getty
Advertisement
Eredivisie
Live
Ajax -
Feyenoord
Ligue 1
Live
Nizza -
St. Etienne
Serie A
Live
Bologna -
Benevento
Serie A
Live
Lazio -
Chievo Verona
Serie A
Live
Hellas Verona -
Crotone
Serie A
Live
Sampdoria -
Florenz
Serie A
Live
Udinese -
SPAL
Serie A
Live
Sassuolo -
FC Turin
Primera División
Real Madrid -
La Coruna
Eredivisie
Heracles -
PSV
Ligue 1
Monaco -
Metz
Premier League
Southampton -
Tottenham
First Division A
Genk -
Anderlecht
Serie A
Cagliari -
AC Mailand
Primera División
Real Sociedad -
Celta Vigo
Primera División
Real Betis -
FC Barcelona
Serie A
Inter Mailand -
AS Rom
Ligue 1
Lyon -
PSG
Serie A
Juventus -
CFC Genua
Premier League
Swansea -
Liverpool
Primera División
Eibar -
Malaga
Coupe de France
Nantes -
Auxerre
League Cup
Bristol City -
Man City
Premiership
Partick Thistle -
Celtic
Coupe de France
Epinal -
Marseille
Copa del Rey
FC Sevilla -
Atletico Madrid
Coupe de France
PSG -
Guingamp
Serie A
Lazio -
Udinese
Copa del Rey
Alaves -
Valencia
Serie A
Sampdoria -
AS Rom
League Cup
Arsenal -
Chelsea
Coupe de France
Monaco -
Lyon
Copa del Rey
Real Madrid -
Leganes
Indian Super League
Kalkutta -
Chennai
First Division A
Brügge – Oostende
Coupe de France
Straßburg -
Lille
Copa del Rey
FC Barcelona -
Espanyol
A-League
Melbourne Victory -
FC Sydney
Ligue 1
Dijon -
Rennes
Primera División
Bilbao -
Eibar
Primera División
La Coruna -
Levante
Championship
Bristol City -
QPR
Primera División
Valencia -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Montpellier
Serie A
Sassuolo -
Atalanta
Primera División
Malaga -
Girona
Ligue 1
Angers -
Amiens
Ligue 1
Guingamp -
Nantes
Ligue 1
Metz -
Nizza
Ligue 1
St. Etienne -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Troyes
Primera División
Villarreal -
Real Sociedad
Serie A
Chievo Verona -
Juventus
Primera División
Leganes -
Espanyol
Eredivisie
Utrecht -
Ajax
Eredivisie
Feyenoord -
Den Haag
Ligue 1
Lille -
Strassburg
Serie A
Turin – Benevento
Serie A
Neapel – Bologna
Serie A
Crotone -
Cagliari
Serie A
Florenz -
Hellas Verona
Serie A
CFC Genua -
Udinese
Premiership
Ross County -
Rangers
Primera División
Atletico Madrid -
Las Palmas
Ligue 1
Bordeaux – Lyon
First Division A
Lüttich – Anderlecht
Serie A
AC Mailand -
Lazio
Primera División
FC Sevilla -
Getafe
Primera División
FC Barcelona -
Alaves
Serie A
AS Rom -
Sampdoria
Ligue 1
Marseille -
Monaco
Primera División
Celta Vigo -
Real Betis
Primeira Liga
Belenenses -
Benfica
Coppa Italia
Atalanta -
Juventus
Premier League
Huddersfield -
Liverpool
Coupe de la Ligue
Rennes -
PSG
Premier League
West Ham -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Swansea -
Arsenal (Delayed)
Coppa Italia
AC Mailand – Lazio
Premier League
Tottenham -
Man United
Coupe de la Ligue
Monaco -
Montpellier
Primeira Liga
Sporting -
Guimaraes
Premier League
Man City -
West Brom (Delayed)
Premier League
Everton -
Leicester (Delayed)
Premier League
Stoke -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
Brighton (Delayed)
Premier League
Chelsea -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Newcastle -
Burnley (Delayed)
Indian Super League
Mumbai City – Jamshedpur
Premier League
Burnley -
Man City
Premiership
Kilmarnock -
Celtic
Championship
Leeds -
Cardiff
Serie A
Sampdoria -
FC Turin
Premier League
Arsenal -
Everton
Premier League
Man United -
Huddersfield
Serie A
Inter Mailand -
Crotone
Premier League
West Brom -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth – Stoke (DELAYED)
Premier League
Brighton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Leicester – Swansea (Delayed)

Auch im zweiten Spiel bei der U20-WM in Neuseeland ist das DFB-Team seiner Favoritenrolle gerecht geworden und besiegte ein solides Usbekistan mit 3:0 (1:0). Die Tore erzielten Marc Stendera (33./85.) und Kevin Akpoguma (59.). Durch den sensationellen Sieg der Fidschi Inseln gegen Honduras steht die Mannschaft von Frank Wormuth bereits kurz vor dem Gruppensieg.

Deutschland - Usbekistan 3:0 (1:0)

DFB-Team: Schwäbe - Akpoguma - Kempf - Stark - Prömel - Steinmann - Bauer - Mukhtar (74. Köpke) - Stendera (89. Shyre) - Brandt (68. Dudziak) - Öztunali

Tore: 1:0 Stendera (33.), 2:0 Akpoguma (59.), 3:0 Stendera (85.)

Gegen stabil stehende Usbeken versuchte das deutsche Team, immer wieder durch schnelle Tempowechsel das engmaschige Verteidigungsnetz des Underdogs auseinanderzuziehen. Die Usbeken konzentrierten sich dagegen vor allem auf Konter und gelegentliche Fernschüsse.

Bezeichnend, dass die deutsche Mannschaft schließlich mit einem Freistoß in Führung ging. Aus etwa 23 Metern streichelte Marc Stendera den Ball über die Mauer und ließ mit seinem Treffer ins rechte obere Eck sein Turniertor Nummer zwei folgen. Doch auch in der Folge ließen sich die Usbeken kaum in Verlegenheit bringen. Physisch noch absolut auf der Höhe, gelang es der Mannschaft von Ravshan Khaydarov, auf alle Ideen der Deutschen angemessen zu reagieren. Ernsthafte Torchance konnten sie sich dagegen nicht erspielen.

Auch in der zweiten Spielhälfte blieb es beim gewohnten Bild. Deutschland hatte den Ball und die Usbeken versuchten sich nach Kräften zu wehren. In der 59. Minute hatte Kevin Akpoguma plötzlich viel Platz. Der Kapitän trat an und zog aus etwa 20 Metern mit dem rechten Fuß ab. Der Flachschuss landete im linken Eck und ließ Keeper Dilshod Khamraev keine Chance - für den Hoffenheimer Akpoguma war es der erste Treffer im Trikot der U20 überhaupt.

Trotz einiger Unkonzentriertheiten zeigte die DFB-Auswahl dann doch noch einen schönen Spielzug. An der Strafraumgrenze täuschte Jeremy Dudziak die Spielverlagerung auf die rechte Seite an, stecket dann aber auf den nachrückenden Stendera durch, der links im Sechzehner freie Bahn hattte. Dritter Treffer für den 19-Jährigen bei dieser WM und die endgültige Entscheidung der Partie! Die Usbeken sind damit raus aus dem Turnier und die DFB-Auswahl eine Runde weiter. Gegen Honduras geht es nun um den Gruppensieg.

Die U20-WM auf einem Blick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung