Fussball

U17-Junioren verpassen EM-Halbfinale

SID
Chrsitian Wück musste das Vorrunden-Aus einstecken
© getty

Die U17-Junioren des DFB haben das Halbfinale bei der EM auf Malta verpasst und damit einen enttäuschenden Auftritt perfekt gemacht.

Die Mannschaft von Trainer Christian Wück unterlag Portugal im abschließenden Gruppenspiel mit 0:1 (0:0) und blieb damit auch im dritten Match ohne Sieg.

"Das ist ein bitteres Aus, wir hatten uns viel mehr vorgenommen. Es hat sich durch das gesamte Turnier gezogen, dass wir die Tore nicht gemacht haben, und das wird auf diesem Level eiskalt bestraft", sagte Wück.

Nach dem Remis zum Auftakt gegen die Schweiz (1:1) war auch das zweite Spiel gegen Schottland verloren gegangen (0:1).

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung