Fussball

FC Bayern oder Real? James Rodriguez: "In Madrid habe ich alles"

Von Kerry Hau, Dennis Melzer
James Rodriguez ist bis zum Saisonende an den FC Bayern ausgeliehen.

James Rodriguez hat sich nach dem torlosen Remis des FC Bayern im Hinspiel des Champions-League-Achtelfinals gegen den FC Liverpool einmal mehr zu seiner Zukunft geäußert. Dabei deutete der Kolumbianer an, mit einer Rückkehr zu Real Madrid zu liebäugeln.

Eigentlich wollte James Rodriguez nicht sprechen. Zumindest nicht mit den aus Deutschland angereisten Journalisten. Reporter der spanischen Radiosender Cadena Cope und Cadena SER fingen den Mittelfeld-Star der Bayern nach dem 0:0 an der Anfield Road aber noch ab und bewogen ihn, seine Meinung zu den vorangegangen 90 Minuten zu schildern.

Es sei ein "hartes Spiel" gewesen, gab der anstelle des gesperrten Thomas Müller von Beginn an aufgebotene James zu, lächelte dann aber kurz, als er auf das Ergebnis zu sprechen kam. Ein "gutes Ergebnis", wie er befand, "wir haben es wirklich gut gemacht, Liverpool ist sehr stark zu Hause. Das Unentschieden geht in Ordnung, aber noch ist alles offen. Wir brauchen eine gute Leistung im Rückspiel".

Statement beendet? Von wegen. Der Kolumbianer verließ Liverpool natürlich nicht, ohne die mittlerweile schon obligatorische Einschätzung zu seiner Zukunft abzugeben. Aus Bayern-Sicht schlug der bis zum Saisonende von Real Madrid ausgeliehene Linksfuß jedoch weniger erfreuliche Töne an als zuletzt.

James Rodriguez: "Muss gut nachdenken"

"Ich muss gut darüber nachdenken, was ich mache", sagte James, "in Madrid habe ich alles: mein Haus, Leute, die mich lieben." Mit einigen Spielern von Real sei er immer noch regelmäßig in Kontakt, fügte er an und verabschiedete sich mit einem "Wir werden sehen, was passiert" in die Nacht.

James' Leih-Vertrag ist noch bis zum 30. Juni 2019 datiert, der Rekordmeister verfügt über eine Kaufoption in Höhe von 42 Millionen Euro. In den vergangenen Monaten betonte er mehrfach, sich einen langfristigen Verbleib an der Isar vorstellen zu können, sofern er denn auf genügend Einsatzminuten komme. Daran mangelte es nicht nur in Liverpool.

Der 26-Jährige hatte auch in den vier Spielen zuvor in der Startelf gestanden. Das Vertrauen, das FCB-Coach Niko Kovac ihm mittlerweile entgegenbringt, scheint ihn nur bedingt auf den Gedanken kommen zu lassen, über den Sommer hinaus in München zu bleiben.

James Rodriguez' Leistungsdaten gegen den FC Liverpool

KategorieWert
Einsatzminuten88
Torschüsse2
Torschussvorlagen3
Ballaktionen66
Passquote93 %
Zweikampfquote42,9 %
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung