Fussball

Champions-League-Highlights von FC Barcelona gegen PSV Eindhoven: Alle Tore im Video

Von SPOX
Lionel Messi erzielte gegen die PSV seinen achten Dreierpack in der Champions League.

Der FC Barcelona hat sein Auftaktspiel in der Königsklasse gegen die PSV Eindhoven souverän mit 4:0 (1:0) für sich entschieden und gleich am 1. Spieltag der Champions-League-Gruppenphase die Tabellenführung in der Gruppe B übernommen. Hier gibt es die Highlights vom Spiel im Video.

Im Parallelspiel erlitt Tottenham gegen Inter Mailand einen Kollaps in den Schlussminuten. Lange Zeit führten die Spurs durch einen Treffer von Christian Eriksen, bis Mauro Icardi in der 86. Minute zum Ausgleich traf. In der Nachspielzeit traf Vecino nach einer Ecke zum 2:1 für Inter.

FC Barcelona gegen PSV Eindhoven: Alle Tore und Highlights im Video

Weil der Streamingdienst DAZN sich Übertragungsrechte für die UEFA Champions League gesichert hat, bietet auch SPOX ab dieser Spielzeit die Highlights aller Champions-League-Partien im Video an. Ab 00:01 Uhr am Mittwoch stehen euch Spielberichte zu allen Dienstagsspielen der Königsklasse zur Verfügung.

Ihr könnt es nicht erwarten, die Highlights von Messi, Rakitic und Co. in Eindhoven anzuschauen? Dann seid ihr beim kostenlosen Probeabo von DAZN genau richtig. Der Streamingdienst hat nicht nur zahlreiche Live-Spiele im Angebot, sondern bereits 40 Minuten nach Abpfiff die Highlights der Champions-League-Spiele. Hier geht es zum kostenlosen 30-Tage-Abo von DAZN.

Nach dem ersten Monat kostet das Angebot lediglich 9,99 Euro pro Monat und ist jederzeit kündbar. Alle Informationen darüber, welche Spiele der Champions League live bei DAZN zu sehen sind, habt ihr hier auf einen Blick.

FC Barcelona - PSV Eindhoven 4:0: Messi-Gala beschert Barca Auftaktsieg

Die Katalanen taten sich in der ersten Halbzeit schwer, eigene Chancen zu kreieren. Zwar agierten Rakitic´, Busquets und Co. gewohnt dominant im Mittelfeld, allerdings fehlte in der Offensive noch ein wenig die Durchschlagskraft.

Erneut war es ein Geniestreich von Lionel Messi, der Barca noch vor der Pause auf die Siegerstraße führte. Der Argentinier zirkelte einen perfekten Freistoß aus rund 25 Metern gekonnt in den rechten Winkel und ließ das Camp Nou zum ersten, aber nicht zum letzten Mal an diesem Abend erbeben.

Nach der Pause erhöhte der Ex-Dortmunder Dembele mit einer starken Einzelleistung auf 2:0, ehe Messi sein zweites und drittes Tor folgen ließ. Damit ist Messi der einzige Spieler, dem acht Hattricks in der Champions League gelangen.

Barca gegen Eindhoven: Die Fakten zum Spiel

  • Seit Ende Juni trainiert Mark van Bommel (41) PSV. Als Spieler war van Bommel sowohl für Barca (2005-2006) als auch für Eindhoven aktiv (1999-2005 und 2012-2013).
  • Lionel Messi ist erst der zweite Spieler in der Champions-League-Geschichte neben Raul, der in 14 aufeinanderfolgenden Spielzeiten in der Königsklasse getroffen hat. Insgesamt hat Messi nun 103 Tore in der Champions League erzielt.
  • Die bis dato letzte Niederlage in der Champions League kassierte der FC Barcelona im Mai 2013. Damals verloren die Katalanen mit 0:3 gegen den FC Bayern.

FC Barcelona und Inter an der Spitze der Gruppe B

Neben den Katalanen gewann auch Inter Mailand das erste Spiel der diesjährigen Champions-League-Saison. Gegen die Spurs setzten die Nerazzurri zu seinem fulminanten Schlussspurt an und drehten in den letzten fünf Minuten einen 0:1-Rückstand in einen 2:1-Sieg. Am 2. Spieltag der Champions League empfangen die Spurs Barca zum ersten echten Gipfeltreffen der Gruppe B.

PlatzMannschaftTorePunkte
1FC Barcelona4:03
2Inter Mailand2:13
3Tottenham Hotspur1:20
4PSV Eindhoven0:40
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung