Weltstar offenbart Präferenzen

Ronaldo drückt Benfica die Daumen

Von SPOX
Mittwoch, 13.04.2016 | 11:53 Uhr
Cristiano Ronaldo erwies sich gegen die Wölfe als Matchwinner
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Dank Cristiano Ronaldo hat Real Madrid sein Halbfinal-Ticket für die Chamions League sicher. Der Matchwinner aus dem CL-Viertelfinale gegen den VfL Wolfsburg drückt nun Benfica die Daumen, die heute Abend im Rückspiel gegen Bayern München gefordert sind.

"Ich hoffe, dass Benfica weiterkommt", sagte Ronaldo im Anschluss an seine drei-Tore-Gala gegen Wolfsburg. Auch die Abneigung als ehemaliger Sporting-Spieler gegenüber Benfica kann den Wunsch nach einem portugiesischem Halbfinalisten nicht trüben: "Ich will eine portugiesische Mannschaft im Halbfinale sehen."

Benfica muss zu Hause eine 0:1-Niederlage aus dem Hinspiel beim deutschen Rekordmeister aufholen. Nicht nur deswegen sind die Bayern für Trainer Rui Vitoria auch klarer Favorit: "Wir spielen gegen ein super Team, eines der besten der Welt. Die Bayern sind Favorit, sie werden uns Probleme bereiten. Wir müssen am Limit spielen und voll da sein."

Und auch der zukünftige Bayern-Coach Carlo Ancelotti rechnet mit einem Halbfinaleinzug der Bayern: "Die Erwartungen sind hoch. Sie haben ein gutes Resultat im Hinspiel gegen Benfica erreicht und sind Favorit auf ein Erreichen des Halbfinales", so Ancelotti gegenüber Goal.com.

Cristiano Ronaldo im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung