Fussball

Run auf die BVB-Tickets

SID
Der BVB kann sich im Viertelfinal-Rückspiel - wie immer - auf tatkräftige Unterstützung freuen
© getty

Die Euphorie um die Champions-League-Auftritte des deutschen Fußball-Meisters Borussia Dortmund scheint grenzenlos. Innerhalb weniger Stunden war am Dienstagvormittag das Viertelfinal-Rückspiel am 9. April gegen den spanischen Vertreter FC Malaga mit 65.829 Zuschauern ausverkauft.

Vor der BVB-Geschäftsstelle hatte sich eine über einhundert Meter lange Schlange gebildet. Einige Fans campierten dort teilweise bis zu 17 Stunden, um sich eine Eintrittskarte zu sichern.

Am Montag war der Verkauf an die Mitglieder mit einigen Startproblemen behaftet. Weil die spanische Schreibweise von "Málaga" ohne den Akzent auf dem ersten "a" an den Service-Provider der Ticket-Hotline übermittelt worden war, stockte der Verkauf zunächst.

Nachdem der Fehler korrigiert war, startete der Vorverkauf mit 40 Minuten Verspätung. Danach waren innerhalb von zwei Stunden sämtliche 10.000 Tickets vergriffen.

Das Viertelfinale im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung