Real-Coach flippt nach CL-Pleite aus

Barcelona erwägt Anzeige gegen Mourinho

Von SPOX
Donnerstag, 28.04.2011 | 09:33 Uhr
Real-Coach Jose Mourinho und sein spöttischer Kommentar zu seiner Hinausstellung
© Getty
Advertisement
Premier League
Sa18:30
Liverpool - Chelsea - Der Kampf um die CL-Plätze
A-League
FC Sydney -
Brisbane
Primera División
Alaves -
Eibar
Championship
Barnsley -
Leeds
Serie A
Bologna -
Sampdoria
Championship
Norwich -
Preston
Primera División
Real Madrid -
Malaga
Ligue 1
Rennes -
Nantes
Serie A
Chievo Verona -
SPAL
Serie A
Sassuolo -
Hellas Verona
Premier League
Liverpool -
Chelsea
Primera División
Real Betis -
Girona
Championship
Sheffield Utd -
Birmingham
Ligue 1
Caen -
Bordeaux
Ligue 1
Dijon -
Toulouse
Ligue 1
Metz -
Amiens
Ligue 1
Montpellier -
Lille
Ligue 1
Troyes -
Angers
Premier League
Tottenham -
West Bromwich (DELAYED)
Primera División
Levante -
Atletico Madrid
Premier League
Swansea -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Man United -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Watford (DELAYED)
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
J1 League
Kashima -
Kashiwa
Primera División
La Coruna -
Bilbao
Eredivisie
Excelsior -
PSV
Premier League
Southampton -
Everton
Super Liga
Cukaricki -
Roter Stern
Ligue 1
Nizza -
Lyon
Serie A
Genua -
AS Rom
Serie A
AC Mailand -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Neapel
Primera División
Real Sociedad -
Las Palmas
Ligue 1
Marseille -
Guingamp
Premier League
Huddersfield -
Man City
Serie A
Lazio -
Florenz
Primera División
Villarreal -
Sevilla
Premier League
Burnley -
Arsenal (DELAYED)
First Division A
Brügge -
Zulte-Waregem
Primera División
Valencia -
Barcelona
Serie A
Juventus -
Crotone
Ligue 1
Monaco -
PSG
Primeira Liga
Benfica -
Setubal
Superliga
River Plate -
Newell's Old Boys
Premier League
Spartak Moskau -
Zenit
Serie A
Atalanta -
Benevento
Championship
QPR -
Brentford
Primera División
Espanyol -
Getafe
Ligue 1
Amiens -
Dijon
Ligue 1
Straßburg -
Caen
Coppa Italia
Sampdoria -
Pescara
Ligue 1
Bordeaux -
St. Etienne
Premier League
Watford -
Man United
Copa del Rey
Real Madrid -
Fuenlabrada
Premier League
Brighton -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Tottenham (DELAYED)
Copa Sudamericana
Independiente -
Libertad
Coppa Italia
Chievo Verona -
Hellas Verona
Ligue 1
Angers -
Rennes
Ligue 1
Guingamp -
Montpellier
Ligue 1
Lyon -
Lille
Ligue 1
Metz -
Marseille
Ligue 1
Nantes -
Monaco
Ligue 1
Toulouse -
Nizza
Copa del Rey
Barcelona -
Murcia
Premiership
Rangers -
Aberdeen
Cup
Anderlecht -
Lüttich
Ligue 1
PSG -
Troyes
Premier League
Stoke -
Liverpool
Copa del Rey
Atletico Madrid -
Elche
Premier League
Bournemouth -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Arsenal -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Man City -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Swansea (DELAYED)
Copa Libertadores
Lanus -
Gremio
Indian Super League
Goa -
Bengaluru
Copa del Rey
Villarreal -
Ponferradina
Cup
Zulte-Waregem -
Brügge
Coppa Italia
Genua -
Crotone
Indian Super League
Jamshedpur -
Kalkutta
Serie A
AS Rom -
SPAL
Primeira Liga
Sporting -
Belenenses
Ligue 1
Dijon -
Bordeaux
Serie A
Neapel -
Juventus
Championship
Leeds -
Aston Villa
Primera División
Malaga -
Levante
Primeira Liga
Porto -
Benfica
J1 League
Iwata -
Kashima
J1 League
Kobe -
Shimizu
A-League
Newcastle -
Melbourne City
Primera División
Barcelona -
Celta Vigo
Premier League
Chelsea -
Newcastle
Premier League
Lok Moskau -
Kasan
Premier League
Brighton -
Liverpool
Championship
Millwall -
Sheffield Utd
Primera División
Atletico Madrid -
Real Sociedad
Ligue 1
Straßburg -
PSG
Premier League
Arsenal -
Man United
Primera División
Sevilla -
La Coruna
Championship
Bristol City -
Middlesbrough
Ligue 1
Lille -
Toulouse
Ligue 1
Monaco -
Angers
Ligue 1
Nizza -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Amiens
Ligue 1
Troyes -
Guingamp
Premier League
Watford -
Tottenham (DELAYED)
Eredivisie
Feyenoord -
Vitesse
Primera División
Bilbao -
Real Madrid
Serie A
FC Turin -
Atalanta
Premier League
Leicester -
Burnley (Delayed)
Premier League
Everton -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Swansea (Delayed)
Premier League
West Brom -
Crystal Palace (DELAYED)
Primera División
Leganes -
Villarreal
Serie A
Benevento -
AC Mailand
Premiership
Aberdeen -
Rangers
Eredivisie
PSV -
Sparta
Premier League
Bournemouth -
Southampton
Ligue 1
St. Etienne -
Nantes
Serie A
Bologna -
Cagliari
Serie A
Florenz -
Sassuolo
Serie A
Inter Mailand -
Chievo Verona
Primera División
Getafe -
Valencia
Ligue 1
Caen -
Lyon
Premier League
Man City -
West Ham
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Inter Zapresic
Primera División
Eibar -
Espanyol
First Division A
Zulte-Waregem -
Gent
Primera División
Las Palmas -
Real Betis
Serie A
Sampdoria -
Lazio
Ligue 1
Montpellier -
Marseille
Superliga
Boca Juniors -
Arsenal
Serie A
Crotone -
Udinese
Championship
Birmingham -
Wolverhampton
Primera División
Girona -
Alaves
Serie A
Hellas Verona -
Genua
FIFA Club World Cup
Al Jazira -
Auckland City
Indian Super League
Chennai -
Kalkutta
Indian Super League
NorthEast Utd -
Bengaluru
Ligue 1
Bordeaux -
Strasbourg
Championship
Sheffield Utd -
Bristol City
Primera División
Alaves -
Las Palmas

Der FC Barcelona erwägt, Anzeige gegen Jose Mourinho bei der Europäischen Fußball-Union zu erstatten. Der Trainer von Real Madrid hatte nach der 0:2-Niederlage Madrids gegen Barcelona im Halbfinal-Hinspiel der Champions League am Mittwochabend erklärt, die UEFA begünstige den katalanischen Klub.

Neben der UEFA hatte es Mourinho vor allem auf den deutschen Schiedsrichter Wolfgang Stark und dessen Assistenten abgesehen.

Stark hatte Reals Mittelfeldspieler Pepe wegen groben Foulspiels des Feldes verwiesen (61.). Kurz darauf schickte der Unparteiische den protestierenden Mourinho auf die Tribüne (63.).

Die UEFA wird dem Portugiesen allerdings die Möglichkeit geben, sich in der kommenden Woche ein wenig zu beruhigen. Denn im Camp Nou am kommenden Dienstag wird der Star-Trainer ganz gewiss nicht auf der Bank der Königlichen sitzen. Er ist nach seinem Tribünen-Verweis automatisch für das Rückspiel am kommenden Dienstag gesperrt.

Mourinho verweigerte nach dem Schlusspfiff jegliche Interviews, holte dann aber auf der offiziellen Pressekonferenz zum Rundumschlag aus und verstieg sich in Verschwörungstheorien:

"Ich kann nicht verstehen, warum Fußball so abläuft. Die Schiedsrichter müssen dafür sorgen, dass beide Mannschaften die gleichen Chancen haben. Warum kriegen wir einen de Bleeckere, einen Stark? Warum kriegen wir immer eine Rote Karte gegen Barca? Das war wieder ein Beweis, dass man gegen Barca keine Chance hat. Weil die UEFA den Mannschaften die Mittel nimmt, gegen sie zu spielen. Ich weiß nicht, ob die UEFA Barca so sympathisch findet, ob es an Unicef liegt oder woran auch immer... Manchmal ekelt es mich an, in dieser Welt zu leben. Aber das ist eben unsere Welt."

Mourinho schickte noch nach, dass er sich vor seiner Hinausstellung nichts zu Schulden habe kommen lassen. Er habe Stark lediglich mit zwei gereckten Daumen zu dessen Entscheidung beim Platzverweis von Pepe gratuliert, beließ es aber nicht dabei: "Wenn ich der UEFA alles sagen würde, was ich denke, müsste ich meine Trainerkarriere beenden."

Weiterkommen "unmöglich"

Die Ausgangslage vor dem Rückspiel bewertete Mourinho als aussichtslos. Es sei nicht "sehr schwierig" weiterzukommen, das sei "unmöglich". Kampflos geschlagen geben werde man sich aber nicht.

"Wir werden mit unserem ganzen Stolz ins Rückspiel gehen, auch wenn wir bereits ausgeschieden sind", so Mourinho. "Wir kommen ohne Pepe, der nichts gemacht hat. Wir kommen ohne Ramos, der nichts gemacht hat. Und wir kommen ohne Trainer, der nicht auf der Bank sitzen darf."

Barcelona hatte die ohnehin schon überlegen geführte Partie nach dem Platzverweis gegen Pepe in der letzten halben Stunde total dominiert. Weltfußballer Lionel Messi erzielte beide Treffer (76., 87.).

Barca steht damit mit einem Bein im Endspiel am 28. Mai im Londoner Wembley Stadion. Für die Katalanen wäre es die siebte Teilnahme am Finale um den wichtigsten europäischen Klubtitel. Dreimal holte Barca bereits den Titel, zuletzt 2009 unter Mourinhos Rivalen Pep Guardiola.

Der Skandal vom Bernabeu

"Guardiola ist ein fantastischer Trainer und ich respektiere ihn als Mensch", sagte Mourinho. "Aber ich wünsche ihm, dass er mal die Champions League mit einer weißen Weste gewinnt. Er hat mit Barca den Titel nach dem Skandalspiel gegen Chelsea an der Stamford Bridge gewonnen. Wenn er dieses Mal den Titel holt, dann nach dem Skandal vom Bernabeu. Ich habe die CL zwei Mal gewonnen - nicht als Barca-Trainer, sondern mit Porto. Mannschaften aus Portugal gewinnen normalerweise nichts. Und Inter hat 50 Jahre lang nichts gewonnen."

Der FC Barcelona erklärte, seine Rechtsabteilung werde die Äußerungen prüfen. "Mourinho kritisierte in der Pressekonferenz den Schiedsrichter Wolfgang Stark heftig, zudem erklärte er, die UEFA würde Barcelona bevorzugen. Deshalb prüfen wir derzeit eine Meldung bei der UEFA-Diszilpinarkommission", hieß es auf der Homepage von Barca. Bis 17 Uhr soll laut der spanischen "AS" die Entscheidung gefallen sein.

Die Torjäger der Champions League 2010/2011

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung