Entscheidung gefallen

Louis van Gaal: Ich bleibe bei Bayern!

Von SPOX
Montag, 17.05.2010 | 19:23 Uhr
Zwei Titel holte Louis van Gaal mit dem FC Bayern - folgt am Samstag das Triple?
© Getty
Advertisement
Primera División
Malaga -
La Coruna
Serie A
Crotone -
Genua
Super Liga
Ivanjica -
Partizan
Championship
Leeds -
Middlesbrough
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Lokomotiva Zagreb
Ligue 1
Caen -
Nizza
Serie A
Benevento -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
Juventus
Serie A
SPAL -
Florenz
Serie A
FC Turin -
Chievo Verona
Serie A
Udinese -
Cagliari
Primera División
Espanyol -
Valencia
Premier League
Zenit -
Tosno
Ligue 1
Lyon -
Montpellier
Premier League
Watford -
West Ham
First Division A
Brügge -
Waasland-Beveren
Superliga
Bröndby -
Nordsjaelland
Primera División
Las Palmas -
Levante
Serie A
Flamengo -
Corinthians
Primera División
Bilbao -
Villarreal
Serie A
Inter Mailand -
Atalanta
Ligue 1
Bordeaux -
Marseille
Superliga
Boca Juniors -
Racing
Ligue 1
Amiens -
Lille
Serie A
Hellas Verona -
Bologna
Premier League
Brighton -
Stoke
Primera División
Eibar -
Real Betis
Copa Sudamericana
Libertad -
Independiente
Championship
Ipswich -
Sheffield Wed
Copa Libertadores
Gremio -
Lanus
Indian Super League
Chennai -
NorthEast United
Copa Sudamericana
Flamengo -
Junior
Indian Super League
Kerala -
Jamshedpur
Ligue 1
St. Etienne -
Straßburg
Premiership
Dundee -
Rangers
Premier League
West Ham -
Leicester
Primera División
Celta Vigo -
Leganes
A-League
FC Sydney -
Brisbane
Primera División
Alaves -
Eibar
Championship
Barnsley -
Leeds
Serie A
Bologna -
Sampdoria
Championship
Norwich -
Preston
Primera División
Real Madrid -
Malaga
Ligue 1
Rennes -
Nantes
Serie A
Chievo Verona -
SPAL
Serie A
Sassuolo -
Hellas Verona
Premier League
Liverpool -
Chelsea
Primera División
Real Betis -
Girona
Championship
Sheff Utd -
Birmingham
Ligue 1
Caen -
Bordeaux
Ligue 1
Dijon -
Toulouse
Ligue 1
Metz -
Amiens
Ligue 1
Montpellier -
Lille
Ligue 1
Troyes -
Angers
Premier League
Tottenham -
West Bromwich (DELAYED)
Primera División
Levante -
Atletico Madrid
Premier League
Swansea -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Man United -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Watford (DELAYED)
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
J1 League
Kashima -
Kashiwa
Primera División
La Coruna -
Bilbao
Eredivisie
Excelsior -
PSV
Premier League
Southampton -
Everton
Super Liga
Cukaricki -
Roter Stern
Ligue 1
Nizza -
Lyon
Serie A
Genua -
AS Rom
Serie A
AC Mailand -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Neapel
Primera División
Real Sociedad -
Las Palmas
Ligue 1
Marseille -
Guingamp
Premier League
Huddersfield -
Man City
Serie A
Lazio -
Florenz
Primera División
Villarreal -
Sevilla
Premier League
Burnley -
Arsenal (DELAYED)
First Division A
Brügge -
Zulte-Waregem
Primera División
Valencia -
Barcelona
Serie A
Juventus -
Sampdoria
Ligue 1
Monaco -
PSG
Primeira Liga
Benfica -
Setubal
Superliga
River Plate -
Newell's Old Boys
Premier League
Spartak -
Zenit
Serie A
Atalanta -
Benevento
Championship
QPR -
Brentford
Primera División
Espanyol -
Getafe
Ligue 1
Amiens -
Dijon
Ligue 1
Straßburg -
Caen
Coppa Italia
Sampdoria -
Pescara
Ligue 1
Bordeaux -
St. Etienne
Premier League
Watford -
Man United
Copa del Rey
Real Madrid -
Fuenlabrada
Premier League
Brighton -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Tottenham (DELAYED)
Copa Sudamericana
Independiente -
Libertad
Coppa Italia
Chievo Verona -
Hellas Verona
Ligue 1
Angers -
Rennes
Ligue 1
Guingamp -
Montpellier
Ligue 1
Lyon -
Lille
Ligue 1
Metz -
Marseille
Ligue 1
Nantes -
Monaco
Ligue 1
Toulouse -
Nizza
Copa del Rey
Barcelona -
Murcia
Premiership
Rangers -
Aberdeen
Cup
Anderlecht -
Lüttich
Ligue 1
PSG -
Troyes
Premier League
Stoke -
Liverpool
Copa del Rey
Atletico Madrid -
Elche
Premier League
Bournemouth -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Arsenal -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Man City -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Swansea (DELAYED)
Copa Libertadores
Lanus -
Gremio
Indian Super League
Goa -
Bengaluru
Coppa Italia
Udinese -
Perugia
Copa del Rey
Villarreal -
Ponferradina
Cup
Zulte-Waregem -
Brügge
Coppa Italia
Genua -
Crotone
Copa Sudamericana
Junior -
Flamengo
Indian Super League
Jamshedpur -
Kalkutta
Serie A
AS Rom -
SPAL
Primeira Liga
Sporting -
Belenenses
Ligue 1
Dijon -
Bordeaux
Serie A
Neapel -
Juventus
Championship
Leeds -
Aston Villa
Primera División
Malaga -
Levante
Primeira Liga
Porto -
Benfica
J1 League
Iwata -
Kashima
J1 League
Kobe -
Shimizu
A-League
Newcastle -
Melbourne City
Primera División
Barcelona -
Celta Vigo
Premier League
Lok Moskau -
Kasan
Primera División
Atletico Madrid -
Real Sociedad
Premier League
Arsenal -
Man Utd
Primera División
Sevilla -
La Coruna
Premier League
Watford -
Tottenham (DELAYED)
Primera División
Bilbao -
Real Madrid
Premier League
West Brom -
Crystal Palace (DELAYED)

Frohe Kunde für den FC Bayern vor dem Finale gegen Inter Mailand. Trainer Louis van Gaal bleibt definitiv beim Double-Gewinner. Derweil schieben die Bayern Inter die Favoritenrolle für das Champions-League-Finale am Samstag in Madrid zu und warnen davor, die Mailänder als Defensivteam abzustempeln. Arjen Robben glaubt an eine Mourinho-Überraschung.

Erfolgstrainer Louis van Gaal bleibt dem FC Bayern München auch im Falle des Champions-League-Sieges am Samstag gegen Inter Mailand erhalten.

"Ich habe mit einigen Leuten, Spielern und Klub-Verantwortlichen gesprochen. Nein, ich werde nicht gehen. Ich habe einen Vertrag", sagte der Niederländer am Montag.

"Mannschaft kann noch besser werden"

Van Gaal hatte zuletzt bei einem möglichen Triple-Gewinn mit einem Abschied kokettiert. Van Gaal ist sogar davon überzeugt, dass sich seine Mannschaft noch steigern kann.

"Wir haben noch nicht unser ganzes Potenzial abgerufen. Diese Mannschaft kann noch besser werden", sagte der 58-Jährige.

Van Gaal weiter: "Die Disziplin ist im Kopf. Das Wichtigste ist, dass man dies über 90 Minuten durchhält. Alle Voraussetzungen sind da. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis wir so spielen."

Idealerweise schon am Samstag im Finale! Fünf Tage noch und in Madrid steigt der Showdown gegen Mailand. Beide Teams haben das Double bereits in der Tasche und können am Samstag historisches erreichen.

Der deutsche Meister und Pokalsieger eröffnete das offizielle Prozedere mit dem "Mediaday" an der Säbener Straße, am Dienstag ziehen auch die Italiener nach.

"Inter ist Favorit"

Den Bayernspielern stand die Vorfreude auf den Saisonhöhepunkt ins Gesicht geschrieben, die Favoritenrolle gaben sie aber galant an Inter weiter.

"Ich sehe sie als Favorit, weil sie Barca und Chelsea rausgeworfen haben", sagte Bastian Schweinsteiger. Auch für Kapitän Mark van Bommel ist der italienische Doublesieger "leicht favorisiert".

Trotz Inters Defensivschlacht in Barcelona glauben die Bayernakteure nicht, dass das Mourinho-Team auch gegen sie so vorsichtig auftreten wird.

Robben: "Ich kenne Mourinho"

"Man darf sie nicht als Defensivmannschaft abstempeln. Wesley Sneijder kann jederzeit ein Spiel entschieden, Diego Milito und Samuel Eto'o sind immer für Tore gut und Maicon geht oft mit nach vorn", so Schweinsteiger.

Arjen Robben glaubt gar an einen Überraschungscoup des portugiesischen Inter-Trainers: "Ich kenne Mourinho und ich habe das Gefühl, dass sie mehr Druck nach vorne machen werden."

Philip Lahm unterstrich die gute Offensive der Mailänder: "Inter spielt immer aus einer guten Ordnung heraus, vorne haben sie dann richtig gute Qualität."

"Alle Charaktere passen, das ist außergewöhnlich"

Die Bayern haben aber genug Selbstvertrauen und bauen auf ihre eigenen Stärken. "Wir müssen unseren Fußball spielen, Räume finden und Chancen kreieren. Wir werden nichts an unserer Spielweise ändern", sagte Robben selbstbewusst.

Schweinsteiger fügte hinzu: "Wenn wir unser Spiel aufziehen können, ist es schwer, uns zu stoppen."

Damit das funktionieren kann, muss der FCB-Mannschaftsgeist wie zuletzt zum Tragen kommen. Kapitän van Bommel macht sich in diesem Zusammenhang gar keine Sorgen: "In der Mannschaft stimmt es von vorne bis hinten. Alle Charaktere passen, das ist außergewöhnlich."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung