Champions-League-Finale 2012 in München

SID
Donnerstag, 29.01.2009 | 17:45 Uhr
Die Allianz Arena wird 2012 Austragungsort des Champions-League-Finales
© Getty
Advertisement
Serie A
Juventus -
CFC Genua
Premier League
Swansea -
Liverpool
Primera División
Eibar -
Malaga
Coupe de France
Nantes -
Auxerre
League Cup
Bristol City -
Man City
Premiership
Partick Thistle -
Celtic
Coupe de France
Epinal -
Marseille
Copa del Rey
FC Sevilla -
Atletico Madrid
Coupe de France
PSG -
Guingamp
Serie A
Lazio -
Udinese
Copa del Rey
Alaves -
Valencia
Serie A
Sampdoria -
AS Rom
League Cup
Arsenal -
Chelsea
Coupe de France
Monaco -
Lyon
Copa del Rey
Real Madrid -
Leganes
Indian Super League
Kalkutta -
Chennai
First Division A
Brügge – Oostende
Coupe de France
Straßburg -
Lille
Copa del Rey
FC Barcelona -
Espanyol
A-League
Melbourne Victory -
FC Sydney
Ligue 1
Dijon -
Rennes
Primera División
Bilbao -
Eibar
Primera División
La Coruna -
Levante
Championship
Bristol City -
QPR
Primera División
Valencia -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Montpellier
Serie A
Sassuolo -
Atalanta
Primera División
Malaga -
Girona
Ligue 1
Angers -
Amiens
Ligue 1
Guingamp -
Nantes
Ligue 1
Metz -
Nizza
Ligue 1
St. Etienne -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Troyes
Primera División
Villarreal -
Real Sociedad
Serie A
Chievo Verona -
Juventus
Primera División
Leganes -
Espanyol
Eredivisie
Utrecht -
Ajax
Eredivisie
Feyenoord -
Den Haag
Ligue 1
Lille -
Strassburg
Serie A
Turin – Benevento
Serie A
Neapel – Bologna
Serie A
Crotone -
Cagliari
Serie A
Florenz -
Hellas Verona
Serie A
CFC Genua -
Udinese
Premiership
Ross County -
Rangers
Primera División
Atletico Madrid -
Las Palmas
Ligue 1
Bordeaux – Lyon
First Division A
Lüttich – Anderlecht
Serie A
AC Mailand -
Lazio
Primera División
FC Sevilla -
Getafe
Primera División
FC Barcelona -
Alaves
Serie A
AS Rom -
Sampdoria
Ligue 1
Marseille -
Monaco
Primera División
Celta Vigo -
Real Betis
Primeira Liga
Belenenses -
Benfica
Coppa Italia
Atalanta -
Juventus
Premier League
Huddersfield -
Liverpool
Coupe de la Ligue
Rennes -
PSG
Premier League
West Ham -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Swansea -
Arsenal (Delayed)
Coppa Italia
AC Mailand – Lazio
Premier League
Tottenham -
Man United
Coupe de la Ligue
Monaco -
Montpellier
Primeira Liga
Sporting -
Guimaraes
Premier League
Man City -
West Brom (Delayed)
Premier League
Everton -
Leicester (Delayed)
Premier League
Stoke -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
Brighton (Delayed)
Premier League
Chelsea -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Newcastle -
Burnley (Delayed)
Indian Super League
Mumbai City – Jamshedpur
Premier League
Burnley -
Man City
Premiership
Kilmarnock -
Celtic
Championship
Leeds -
Cardiff
Serie A
Sampdoria -
FC Turin
Premier League
Arsenal -
Everton
Premier League
Man United -
Huddersfield
Serie A
Inter Mailand -
Crotone
Premier League
West Brom -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth – Stoke (DELAYED)
Premier League
Brighton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Leicester – Swansea (Delayed)
Primera División
Getafe -
Leganes
Serie A
Atalanta -
Chievo Verona
Serie A
Bologna -
Florenz
Serie A
Juventus -
Sassuolo
Premier League
Crystal Palace -
Newcastle
Primera División
Espanyol -
Barcelona
Premier League
Liverpool -
Tottenham
Primera División
Girona -
Bilbao
Primera División
Atletico Madrid -
Valencia
Serie A
Benevento -
Neapel
Ligue 1
Monaco -
Lyon

2012 wird das Finale der Champions League im Münchner WM-Stadion stattfinden, das Endspiel 2011 im neuen Londoner Wembley. Das gab die Exekutive der UEFA bekannt.

Erstmals nach 2004 hat die UEFA wieder ein Champions-League-Finale nach Deutschland vergeben. Das Endspiel der "Königsklasse" 2012 wird im Münchner WM-Stadion ausgetragen, wie die Exekutive der Europäischen Fußball-Union UEFA am Donnerstag auf ihrer Sitzung in Nyon beschloss.

"Wir sind sehr, sehr glücklich und bedanken uns beim Exekutiv-Komitee der UEFA und an dessen Spitze UEFA-Präsident Michel Platini, dass der FC Bayern und die Stadt München das Champions-League-Finale 2012 in unserer Allianz Arena ausrichten dürfen", sagte Bayerns Vorstands-Boss Karl-Heinz Rummenigge.

Viertes Finale in München

"Dies ist ein großer Beweis dafür, dass unsere Arena den allerhöchsten Ansprüchen von modernstem Stadionkomfort, Infrastruktur und Attraktivität entspricht. Wir freuen uns, das wichtigste und größte Ereignis im europäischen Klub-Fußball ausrichten zu dürfen", so Rummenigge.

Damit findet ein Finale der Champions League bzw. des Landesmeister-Cups bereits zum vierten Mal nach 1979 (Nottingham Forest - Malmö FF 1:0), 1993 (Olympique Marseille - AC Mailand 1:0) und 1997 (Borussia Dortmund - Juventus Turin 3:1) in der bayerischen Landeshauptstadt statt.

Einnahmen in dreistelliger Millionenhöhe

Ansonsten gastierte der Landesmeister-Cup (1988 in Stuttgart) bzw. die Champions League (2004 in Gelsenkirchen) nur noch je einmal in Deutschland. In der Schalker Arena, wo letztmals ein Europapokal-Endspiel auf deutschem Boden ausgetragen worden war, hatte der FC Porto den AS Monaco mit 3:0 bezwungen.

Laut Berechnungen der UEFA dürfen sich München und die Region in der Woche des Champions-League-Endspiels, das 2012 an einem Samstag stattfinden wird, über Einnahmen von 50 bis 100 Millionen Euro freuen, wobei insbesondere Hotels, Restaurants und der Einzelhandel profitieren werden.

Bekanntheitsgrad von 95 Prozent

Das Finale wird zudem weltweit für München werben. 233 Länder und Territorien strahlen Fernsehübertragungen der Champions League aus. Rund 130 Millionen TV-Zuschauer verfolgten alleine das Finale 2008 zwischen Manchester United und dem FC Chelsea in Moskau. In Europa genießt die Champions League mittlerweile einen Bekanntheitsgrad von 95 Prozent.

Auch der DFB bedankte sich beim UEFA-Exekutivkomitee und bewertete die Vergabe als großen Vertrauensbeweis.

Zwanziger und Niersbach danken der UEFA

"Besonders bedanke ich mich für das Zustandekommen dieses Ergebnisses bei UEFA-Präsident Michel Platini und unserem UEFA-Vizepräsidenten Gerhard Mayer-Vorfelder.Der Dank geht auch an die DFL für die gute Zusammenarbeit bei der Bewerbung und an unseren Generalsekretär Wolfgang Niersbach für die professionelle Vorbereitung", sagte DFB-Präsident Dr. Theo Zwanziger nach der Entscheidung.

Niersbach selbst äußerte: "Wir freuen uns, erneut Gastgeber eines großen internationalen Fußball-Festes sein zu dürfen. Gemeinsam mit dem Bayern München werden wir alles tun, um das Vertrauen der UEFA zu rechtfertigen."

Endspiel 2011 in London

Insgesamt wird es das 23. Finale eines Klubwettbewerbs auf deutschem Boden sein, nachdem die Arena in Hamburg schon im vergangenen März mit der Austragung des Finals der zur kommenden Saison ins Leben gerufenen Europa League, dem Nachfolge-Wettbewerb des UEFA-Cups, im Jahr 2009/2010 beauftragt worden war.

Zudem entschied die UEFA am Donnerstag, dass das Champions-League-Finale 2011 im Londoner Wembleystadion stattfindet. Das Endspiel der Europa League wird 2011 in der neuen Arena an der Landsdowne Road in Dublin angepfiffen. Ein Jahr später ist das Nationalstadion von Bukarest Austragungsort des Europaliga-Finals.

Im vergangenen März hatte die UEFA das Endspiel der Königsklasse 2009/2010 an das Santiago-Bernabeu-Stadion in Madrid vergeben.

Alle Infos zur Champions League im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung