Fussball

FC Bayern, News und Gerüchte: Juan Bernat im Fokus von Juventus - James zurück zu Real?

Von SPOX
Juan Bernat vom FC Bayern München könnte im Sommer in Richtung Juventus wechseln.
© getty

Der FC Bayern München hat offenbar einen Abnehmer für Juan Bernat gefunden. James Rodriguez will wohl zurück zu Real Madrid, während der Name Ante Rebic weiterhin durch die Landeshauptstadt geistert.

Hier gibt es alle News und Gerüchte zum FCB.

Bayern-Gerücht: Juan Bernat zu Juventus?

Der FC Bayern München hat offenbar einen Interessenten für Juan Bernat gefunden. Der Spanier könnte einem Bericht der Tuttosport zufolge zu Juventus wechseln. Die Italiener erkennen demnach im Spanier eine günstige Alternative zum eigentlichen Wunschspieler Marcelo.

Verantwortliche des FC Bayern hatten zuletzt verdeutlicht, dass eine Trennung von Bernat nicht unwahrscheinlich sei. "Juan hat sich in vier Jahren bei uns nicht richtig durchsetzen können. Ich denke, dass er das auch so wahrnimmt, und es wird in diesem Jahr nicht leichter für ihn", sagte Sportdirektor Hasan Salihamidzic.

Bei Juventus könnte Bernat mit Alex Sandro um die Position auf der linken Außenbahn streiten. Der Brasilianer war zuletzt nicht mehr unumstritten. Konkurrenz haben die Italiener laut letzten Medienberichten vor allem in Atletico Madrid und dem VfL Wolfsburg.

FC Bayern München: Der Sommerfahrplan

DatumUhrzeitEreignis
02. Juli16 UhrTrainingsstart
21. Juli15.30 UhrAudi Football Summit gegen PSG (Klagenfurt)
23. bist 30. Juli-Audi Summer Tour USA
25. Juli19 UhrICC Spiel gegen Juventus (Philadelphia)
28. Juli19 UhrAudi Fottball Summit gegen Manchester City (Miami)
17. bis 19. August-1. Runde des DFB-Pokals
24. bis 26. August-1. Spieltag der Bundesliga
28. August20.30 UhrAbschiedsspiel Schweinsteiger gegen Chicago Fire (Allianz Arena)

Bayern-Gerücht: James zurück zu Real Madrid?

Nach Juan Bernat könnte überraschenderweise auch Leihspieler James Rodriguez den FC Bayern München verlassen. Laut einem Bericht der Marca soll der Kolumbianer seinen Klub Real Madrid darum gebeten haben, die Leihe schon 2018 zu beenden. Ursprünglich sollte James bis 2019 in München bleiben.

Dem Bericht zufolge erhofft sich der Offensivspieler aber nach dem Abgang von Trainer Zinedine Zidane und dem Wechsel hin zu Julen Lopetegui auf der Trainerbank mehr Chancen auf Einsätze. Zumal auch der Abgang von Cristiano Ronaldo einen Platz in der Offensive offen gelassen hat.

Eine entsprechende Klausel zur verfrühten Beendigung des Vertrags existiert aber wohl nicht. Der FC Bayern war zuletzt sehr zufrieden mit den Leistungen des 27-Jährigen und wird dementsprechend wenig begeistert vom Willen des Spielers sein. Trainer Niko Kovac hatte verkündet, alle Spieler halten zu wollen.

Eichin: "Niko Kovac war immer ein Förderer von Rebic"

Die Gerüchte um Ante Rebic und den FC Bayern München finden kein Ende. Das hat laut Thomas Eichin gute Gründe. Der ehemalige Manager Werder Bremens führte gegenüber der Abendzeitung an: "Niko Kovac war immer ein Förderer von Rebic. Es würde passen, dass Ante zu seinem Förderer wechselt."

Gleichwohl warnt Eichin auch ein wenig vor dem kroatischen Stürmer. Rebic brauche "Zuckerbrot und Peitsche" für eine gesunde Entwicklung, bei ihm würden "Genie und Wahnsinn" eng beieinander liegen: "Da muss man immer Angst haben, dass er auch mal einen weghaut und eine Rote Karte bekommt."

Eichin habe sich mit Kovac bereits über den kroatischen Stürmer unterhalten. Vor Eichin hatte schon Ex-Bayern-Stürmer Ivica Olic seinen Landsmann für den FC Bayern empfohlen. Von Seiten der Münchner ist bislang weder ein Dementi erfolgt noch wurde das Gerücht als wahr bestätigt.

Leistungsdaten von Ante Rebic in der Saison 2017/18

WettbewerbSpieleToreVorlagen
Bundesliga2563
DFB-Pokal33-

Transfer-Allianz zwischen FC Bayern, Juventus und Real?

Die letzten Aktivitäten auf dem Transfermarkt haben für die Fußball-Analyseagentur Socanalysis Fragen aufgeworfen. Das Unternehmen will eine Transfer-Allianz zwischen dem FC Bayern München, Juventus und Real Madrid erkannt haben und führt dies auf zahlreiche Verbindungen der letzten Jahre zurück.

Begonnen habe die Zusammenarbeit 2014 mit dem Transfer von Toni Kroos zu Real Madrid. Eineinhalb Jahre später ging Xabi Alonso von Real nach München. Der FCB lieh 2017 James Rodriguez aus, eine Kaufoption existiert ebenso wie die Möglichkeit zur Rückkehr im Sommer 2019.

Derweil ist auch Juventus stark involviert: Die Transfers von Medhi Benatia, Douglas Costa, Kingsley Coman und Arturo Vidal mit München sowie die Transfers von Alvaro Morata sowie Cristiano Ronaldo mit Real Madrid. Dazu kommen die Gerüchte um Marcelo und Juan Bernat.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung