Fussball

FC Bayern München - Hannover 96: Der LIVE-TICKER zum Nachlesen

Von SPOX
Der FC Bayern empfängt Hannover

Der FC Bayern München hat einen weiteren Schritt in Richtung Meisterschaft gemacht. Der FCB gewann mit 3:1 gegen Hannover 96. Hier geht's zur Analyse. Im Liveticker von SPOX könnt ihr die Partie nachlesen.

Bayern gewinnt am Ende hochverdient mit 3:1 gegen Schlusslicht Hannover. Nach dem Klassenunterschied in Halbzeit eins begann die zweite Halbzeit kurios: Nach Videobeweis schenkte Dingert den Gästen einen Handelfmeter und damit den Anschlusstreffer, stellte aber wenige Minuten später mit einer sehr harten Entscheidung Jonathas vom Feld und erschwerte die Sache für 96 so wieder. Die Partie verkam zu einer zähen Angelegenheit, in der die Münchner immer dominant waren und den Vorsprung sicher hielten.

Der FCB legt also im Titelkampf vor und liegt jetzt fünf Zähler vor Borussia Dortmund, das in gut einer Stunde in Bremen gefordert ist (18:30 Uhr live bei uns). Hannover behält die theoretische Chance auf den Klassenerhalt, da auch Nürnberg und Stuttgart ihre Spiele verloren haben.

FC Bayern - Hannover 96 im LIVE-TICKER: 3:1

  • Tore: 1:0 Lewandowski (27.), 2:0 Goretzka (40.), 2:1 Jonathas (51.), 3:1 Ribery (84.)
  • Gelb-Rote Karte: Jonathas (55.)

90.+4. Und die Partie ist beendet!

90.+3. Robben darf den Freistoß natürlich treten, schießt aber weit drüber.

90,+2. Kevin Wimmer trifft Thiago mit einer Grätsche und sieht Gelb.

90.+1. Drei Minuten Nachspielzeit.

90. Es hätte durchaus schlimmer für 96 kommen können, aber der Esser hält mal wieder alles - hier einen Volleyschuss von Müller.

89. Esser pariert einen Flachschuss von Lewandowski sicher.

89. Auf der Gegenseite kommt Edgar Prib für Linton Maina.

88. Kovac bringt Rafinha für David Alaba.

FCB: Robben feiert Comeback

86. Comeback-Zeit: Arjen Robben steht das erste Mal seit dem 27. November auf dem Platz. Kingsley Coman geht raus.

FC Bayern München: Ribery sorgt für Vorentscheidung

84. Tooooooooooooooooooor! FC BAYERN MÜNCHEN - Hannover 96 3:1. Prompt weiß man, warum sie die Gäste spielen lassen: Hannover ist zu weit aufgerückt, Coman schickt Ribery in den Strafraum. Der Franzose schlägt einen Haken gegen Wimmer, schießt den Verteidiger dann noch an und erzielt das abgefälschte 3:1.

83. Plötzlich läuft das Leder wie am Schnürchen durch die Reihen der Gäste, die sich den Ball völlig ohne Druck hin und her spielen können. Leise Pfiffe schallen durch das weite Rund.

81. Die agilste Aktion der letzten zehn Minuten kommt von Müller, der zum Schiedsrichter eilt und eine Ecke fordert. Tendenziell ist er im Recht, Dingert sieht es aber anders.

80. Es ist eine sehr zähe Angelegenheit geworden.

78. Mal wieder eine hohe Ecke von Thiago. Müller köpft den Ball im hohen Bogen aufs Tordach.

77. Goretzka nimmt aus zweiter Reihe Maß, schießt aber knapp am kurzen Pfosten vorbei.

77. 9:0 Ecken inzwischen für die Bayern. Die Ecken werden jetzt kurz ausgeführt.

75. Die Bayern laufen fortwährend an, irgendwie fehlt aber in den letzten Minuten der Esprit gegen zehn Hannoveraner.

Hannover 96 noch nicht abgestiegen

73. Da Stuttgart inzwischen mit 1:3 zurückliegt, wird der Abstieg der 96er heute wohl noch nicht besiegelt werden.

71. Serge Gnabry hat Feierabend, für ihn kommt Franck Ribery.

69. Felipe muss verletzt raus, für ihn kommt Kevin Wimmer.

68. Alaba prüft Esser erneut aus der Distanz, wieder ist Hannovers Schlussmann der Sieger.

65. Felipe hat sich dabei offenbar wehgetan und muss behandelt werden.

64. Nach Kimmichs Flanke geht Felipe sehr mutig in den Zweikampf mit Müller, es gibt Eckstoß. Das hätte auch ganz leicht ein Elfmeter werden können.

63. Hannover agiert jetzt in einem 5-4-0, wobei jeweils einer der vier zumindest so tun soll, als würde er den Ballführenden anlaufen.

62. Die Bayern möchten nach diesen verrückten 15 Minuten jetzt wieder ein Fußballspiel herstellen.

60. Alaba zieht aus der Distanz ab, Esser lenkt den Schuss zur Ecke.

58. Flache Hereingabe von links, Müllers Ball trudelt zwischen Freund und Feind vorbei ins Aus.

57. Jetzt sind die Münchner Proteste da: Müller flankt von rechts, schießt Anton an den angelegten Arm. Hier gibt es keinen Strafstoß.

55. Jetzt gibt es Gelb-Rot gegen Jonathas! Der Stürmer schirmt den Ball tief in der eigenen Hälfte gegen Kimmich ab, streckt dabei die Arme aus und erwischt den Münchner im Gesicht. Das muss man nicht zwingend mit Gelb und schon gar nicht mit Gelb-Rot ahnden.

52. Jonathas will den Ball schnell aus dem Tor holen, schiebt dabei Kimmich unsanft aus dem Weg. Gelb!

Hannover 96: Anschluss durch fragwürdigen Handelfmeter

51. Toooooooooor! FC Bayern München - HANNOVER 96 2:1. Der Elfmeter wird tatsächlich gegeben und Jonathas erzielt den Anschlusstreffer für Hannover 96.

51. Elfmeter für Hannover! Boateng bekommt den Ball aus kurzer Distanz an den Arm, dreht sich dabei sogar vom Ball weg. Eine weitere Eintragung in Sachen: Handspiel ja oder nein.

50. Jetzt schaut sich Dingert die Szene tatsächlich nochmal auf dem Bildschirm an. Handspiel oder nicht?

49. Ganz zaghafte Proteste in Richtung eines Handspiels im Münchner Strafraum. Boateng bekommt den Ball tatsächlich an den Arm, der ist aber angelegt und der Verteidiger zieht auch weg.

47. Lewandowski gehört der erste Versuch des zweiten Durchgangs, sein Flugkopfball wird geblockt.

46. Hannover hat zur Pause gewechselt: Jonathas kommt für Hendrik Weydandt.

46. Weiter geht's.

Halbzeit: Hannover kam gut ins Spiel und hatte sogar die erste Chance, das Aufbäumen des Tabellenletzten hielt allerdings nur fünf Minuten an. Seitdem war das auf dem Rasen ein Klassenunterschied, den die Bayern bisher nur mit zwei Toren bestraften. Goretzka hätte zur Halbzeit bereits einen Hattrick vollenden und das Ergebnis in die Höhe schrauben müssen.

45.+1. Aluminium! Kimmich setzt sich rechts im Strafraum schick gegen Albornoz durch, legt vom Fünfereck ab und findet den völlig freien Goretzka. Der schafft es allerdings, den Ball aus sieben Metern an die Latte zu jagen.

45. Zwei Minuten Nachspielzeit.

44. Sehr schicker Schlenzer von Coman, der am linken Strafraumeck ganz viel Zeit hat. Knapp am Lattenkreuz vorbei.

43. Wieder zappelt der Ball nach der folgenden Ecke im Netz, Dingert hat aber zuvor ein Offensivfoul von Süle gesehen.

42. Lewandowski legt am zweiten Pfosten nochmal per Kopf zurück, wieder kommt Goretzka zum Schuss, schießt aber einen 96er an.

FC Bayern erhöht auf 2:0 - Abstieg von H96 rückt näher

40. Tooooooooooor! FC BAYERN MÜNCHEN - Hannover 96 2:0. Viel Glück für Coman, der nach einigen Übersteigern eigentlich den Ball verliert, dann aber doch nach ein wenig Ping Pong zwischen Hannoveraner Beinen wieder an den Ball kommt. Coman spielt auf Goretzka, der 20 Meter vor dem Tor frei steht, sich die Ecke aussuchen und einschießen darf.

39. Alaba bringt unter Bedrängnis eine flache Hereingabe, Anton steht aber noch zwischen dem Ball und Lewandowski.

37. Nach der folgenden Ecke landet der Ball im Rückraum bei Boateng - wieder Esser! Schon seine fünfte Parade.

36. Müller bekommt halbrechts an der Strafraumkante etwas Platz und visiert das lange Eck an. Esser taucht ab und wehrt zur Ecke ab.

34. Gnabry zieht mit Ball in den Strafraum und fällt einfach mal hin. Dingert lässt völlig zu Recht weiterspielen.

33. Süle verschätzt sich erst mit einer Grätsche gegen Weydandt, macht seinen Fehler aber umgehend wieder gut und trennt den Stürmer vom Ball.

32. Kimmichs Vorlage war im Übrigen sein zwölfter direkter Assist der Saison. Persönliche Bestmarke.

30. Da in Berlin noch nichts passiert ist und der VfB Stuttgart somit in der Blitztabelle einen Punkt gutgeschrieben bekommt, wäre Hannover 96 aktuell abgestiegen.

28. Saisontor Nummer 22 für Lewandowski, der nach 297 Minuten mal wieder in der Bundesliga trifft. Sein letzter Treffer war am 28. Spieltag gegen Dortmund.

FCB in Führung: Lwandowski trifft

27. Tooooooooooooor! FC BAYERN MÜNCHEN - Hannover 96 1:0: Das war viel zu einfach: Kimmich flankt von rechts ins Zentrum, Lewandowski startet aus dem Rückraum ein und hat zwischen Elferpunkt und Fünfer weit und breit keinen Gegenspieler. Eine der leichteren Übungen für den polnischen Stürmer.

27. Wieder Esser! Gnabry bedient den hinterlaufenden Kimmich, der flach auf den ersten Pfosten flankt. Müller schießt direkt, Esser macht sich aber groß und wehrt ab - von Müllers Brust prallt die Kugel dann ins Aus.

25. Ein Hauch von Kreisliga in der Hälfte der Gäste: Anton verteilt gleich drei Tunnel in einer Sequenz.

24. Die Bayern kommen immer wieder mit diagonalen Flugbällen aus dem Halbfeld hinter die Kette. Danach ist aber stets zu viel Betrieb im Strafraum.

22. Thomas Doll schickt alle Mann zum Aufwärmen, Schwegler kommt allerdings erstmal zurück.

21. Schwegler hat sich vor dem Hannoveraner Sechzehner hingesetzt und wird von den Teamärzten begutachtet.

20. Gnabry kommt im Strafraum zum Abschluss, schießt aber deutlich vorbei.

19. Schweglers Freistoßflanke wird vom erstbesten Münchner abgefangen.

18. Süles Rempler gegen Weydandt wird mit einem Freistoß belohnt, den man so nicht geben muss. Standardsituation für 96 aus dem rechten Halbfeld.

16. Ostrzoleks Ballverlust hätte teuer werden können, er macht den Fehler aber mit einer guten Grätsche wieder wett.

14. Die Bayern nähern sich an! Lewandowski setzt sich nach einer Flanke von rechts gegen Anton durch und köpft aufs rechte Eck. Den muss Esser haben, die Flugeinlage sieht aber immerhin gut aus.

FC Bayern: Coman scheitert an 96-Keeper Esser

11. Die erste vernünftige Chance der Bayern! Kimmich tunnelt Albornoz auf der rechten Seite und flankt in die Mitte, am zweiten Pfosten kommt Coman zum Kopfball - Esser reißt die Arme hoch.

10. Flanke von rechts auf den startenden Goretzka. Ebenso wie zuvor Lewandowski kommt der Münchner nicht an den Ball, dieses Mal hat Esser eine noch kürzere Reaktionszeit, hält aber auch hier den Kasten sauber.

7. Alabas Hereingabe von links ist zu weit für Lewandowski, der Esser aber immerhin behindert und ihm das Aufnehmen erschwert.

7. Gnabry kommt mit einer schicken Bewegung an Schwegler vorbei, Felipe fährt aber im Strafraum das lange Bein aus und stoppt den Außenstürmer.

5. Der erste Abschluss kommt von Hannover! Nach einer Flanke von links kommt Haraguchi zwischen den Innenverteidigern zum Kopfball, kann den aber nicht aufs Tor bringen.

3. Hannover beginnt ganz klassisch mit zwei Viererketten gegen den Ball. Weydandt und Walace arbeiten davor mit.

1. Der Ball rollt.

FC Bayern - Hannover 96 heute im LIVE-TICKER: Vor Beginn

Vor Beginn: Der Schiedsrichter heute heißt Christian Dingert, an den Linien stehen Tobias Christ und Thorsten Schiffner. Sören Storks hat die Aufsicht über das Videomaterial.

Vor Beginn: Aber: Die letzte Heimniederlage der Bayern gegen ein Schlusslicht war im Jahr 2006. Der Gegner hieß Hannover 96 - auch das nur fürs Protokoll.

Vor Beginn: Der einzige Sieg eines Tabellenletzten auswärts beim Tabellenführer war übrigens im August 1996 - Düsseldorf siegte in Leverkusen. Nur fürs Protokoll.

Vor Beginn: Wie sich die Startelf der Bayern in der Formation darstellen wird, bleibt abzuwarten, denn 4-3-3, 4-2-3-1 und 4-1-4-1 scheinen allesamt möglich. Allerdings sollte das ohnehin keine große Rolle spielen, zu erwarten ist nämlich, dass der FCB auf einen sehr tiefstehenden Gegner trifft und den Ball tief in der 96er Hälfte laufen lassen muss. Somit stünden bis auf die Innenverteidiger quasi nur Offensivkräfte auf dem Platz.

Vor Beginn: Allerdings: Ähnlich sah es auch vorigen Sonntag in Nürnberg aus, als der Tabellenführer beim 17. gastierte, nicht über ein 1:1 hinauskam und sogar Glück hatte, dass der Club in der Nachspielzeit einen Elfmeter verschoss. Grund dafür, sich ebenso reinzuhauen wie die Nürnberger, hat 96 allemal, denn mit einer heutigen Niederlage wäre der Abstieg wohl besiegelt. Denn dann reicht dem VfB Stuttgart in drei Spielen ein einziger Punkt.

FCB gegen Hannover: Erster vs. Letzter

Vor Beginn: Platz 1 gegen Platz 18, 71 Punkte gegen 18 Punkte, Tordifferenz +50 gegen -40: Deutlicher können die Diskrepanzen nicht mehr werden. Es gibt sehr wenig, das heute für Hannover 96 spielt.

Vor Beginn: Drei Wechsel bei Thomas Doll: Miiko Albornoz, Oliver Sorg und Walace ersetzen Jonathas (Bank), Bakalorz (5. Gelbe) und Nicolai Müller (nicht im Kader).

Vor Beginn: Im Vergleich zur vergangenen Partie stellt Niko Kovac zweimal um: Jerome Boateng und Serge Gnabry spielen für Mats Hummels (Bank) und Javi Martinez.

Vor Beginn: Javi Martinez, James Rodriguez und Alphonso Davies stehen nicht im Bayern-Kader. Martinez leidet unter Knieproblemen und James unter muskulären Problemen.

FC Bayern - Hannover 96: Die Aufstellungen

  • FCB: Ulreich - Kimmich, Süle, Boateng, Alaba - Müller, Thiago, Goretzka - Gnabry, Lewandowski, Coman
  • H96: Esser - Sorg, Anton, Felipe, Albornoz - Schwegler, Walace, Maina, Haraguchi, Ostrzolek - Weydandt

Vor Beginn: Der FC Bayern hat in der Bundesliga seit elf Spielen nicht mehr verloren. In diesem Zeitraum holte der FCB 29 von 33 möglichen Punkten.

Vor Beginn: Gegen Tabellenschlusslichter hat der FC Bayern die vergangenen elf Spiele allesamt gewonnen. Die letzte Niederlage gab es im Jahre 2006 ausgerechnet gegen den derzeitigen Tabellenletzten Hannover 96.

Vor Beginn: Seit Okober 2011 gewann der FC Bayern München alle Heimspiele (12) gegen Hannover 96. Nur gegen den VfB Stuttgart (13) und Werder Bremen (17) gelang dem deutschen Rekordmeister eine längere Serie.

Vor Beginn: Schiedsrichter Christian Dingert wird die Partie um 15.30 Uhr in der Münchner Allianz Arena anpfeifen.

FC Bayern - Hannover 96 heute live: Personalsituation

Beim FCB fehlt nach wie vor Manuel Neuer, für ihn wird Sven Ulreich ins Tor gehen. Wie gegen den Club wird Arjen Robben wohl wieder im Kader stehen, ob er diesmal auch Einsatzzeit bekommt?

Personell auf dem Zahnfleisch geht so langsam Hannover. Zehn Spieler fehlen gesperrt und verletzungsbedingt.

FC Bayern München - Hannover 96 im TV und Livestream

Wie alle Bundesliga-Partien am Samstagnachmittag läuft auch das Duell zwischen Spitzenreiter und Schlusslicht bei Sky. Der Münchner Sender zeigt das Spiel im Pay-TV auf Sky Sport Bundesliga 2 HD oder ausschnittsweise in seiner Konferenz.

Alternativ bietet Sky einen Livestream an, via Sky Go könnt ihr die Begegnung also auch über das Internet sehen.

Kommentator für das Einzelspiel ist Kai Dittmann.

Bundesliga-Tabelle am 32. Spieltag

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
1.Bayern München3180:305071
2.Borussia Dortmund3174:403469
3.RB Leipzig3262:273565
4.Eintracht Frankfurt3158:352354
5.Borussia M'gladbach3149:381151
6.Bayer Leverkusen3157:49851
7.TSG Hoffenheim3166:452150
8.Wolfsburg3152:46649
9.Werder Bremen3153:46746
10.Fortuna Düsseldorf3144:60-1640
11.Hertha BSC3141:48-737
12.1. FSV Mainz 053240:55-1537
13.SC Freiburg3140:56-1632
14.FC Augsburg3147:59-1231
15.Schalke 043136:54-1830
16.VfB Stuttgart3128:67-3924
17.1. FC Nürnberg3125:57-3219
18.Hannover 963126:66-4018

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung