Fussball

BVB - News und Gerüchte: Dortmund entzieht Dauerkarten - Klopp-Scout verpflichtet?

Von SPOX
Dienstag, 26.06.2018 | 09:01 Uhr
Borussia Dortmund wird unter bestimmten Bedingungen Dauerkarten kündigen.
© getty

Der BVB beginnt ab der kommenden Saison mit einer neue Regelung der Dauerkarten. Derweil wurde wohl ein Scout von Jürgen Klopps FC Liverpool abgeworben. Hier findet Ihr alle News und Gerüchte zu Borussia Dortmund.

BVB schnappt sich wohl Liverpool-Scout Frank

Borussia Dortmund hat sich Informationen der Bild zufolge bei Jürgen Klopps FC Liverpool bedient. Demnach wechselt Scout Sebastian Frank von der Insel zum BVB und soll künftig bei der Suche nach jungen Spielern sein Fachwissen einbringen. Er wird im Team mit Chef-Scout Markus Pilawa arbeiten.

Frank stammt aus einer BVB-Familie: Sein Bruder Benjamin arbeitet ebenfalls in der Scouting-Abteilung der Borussia. Vater Wolfgang spielte von 1977 bis 1980 in Dortmund. Die Eingewöhnung dürfte dementsprechend schnell vorangehen. Frank war zuletzt für 19 Monate in Liverpool tätig.

Zuvor arbeitete er für Leicester City und feierte mit den Foxes unter anderem die englische Meisterschaft. Die Ansprüche beim BVB sind aber andere: Junge Talente sollen möglichst vor der Konkurrenz entdeckt werden. Vorgänger Sven Mislintat hat mit Spielern wie Ousmane Dembele oder Christian Pulisic große Fußstapfen hinterlassen.

Die bereits feststehenden Neuzugänge des BVB

SpielerAlterVonAblöse
Thomas Delaney26Werder Bremen20 Mio. Euro
Marius Wolf23Eintracht Frankfurt5 Mio. Euro
Eric Oelschlägel22Werder Bremen IIablösefrei
Marwin Hitz30FC Augsburgablösefrei
Dzenis Burnic20VfB StuttgartRückkehr von Leihe
Jacob Bruun Larsen19VfB StuttgartRückkehr von Leihe

BVB wird in Zukunft Dauerkarten entziehen

Während die Verpflichtung von Frank noch nicht offiziell bestätigt ist, trifft das derweil auf eine zukünftige Regelung für Dauerkarten-Besitzer zu: Dortmund hält sich ab der kommenden Saison das Recht vor, bestimmten Käufern ihre Dauerkarte wieder zu entziehen. Dies allerdings nur unter bestimmten Bedingungen.

Viele der rund 55.000 Dauerkarten-Inhaber hatten in den letzten Jahren ihre Plätze verwaisen lassen. Dagegen will der BVB vorgehen und so Platz für andere Fans schaffen. Sollte nun festgestellt werden, dass eine Dauerkarte nicht bei mindestens zehn Heimspielen genutzt wurde, wird sie zur neuen Saison anderweitig vergeben.

Wer allerdings seine Karte über den offiziellen Zweitmarkt des BVB anderen Fans zur Verfügung stellt, muss sich keine Sorgen machen. Künftig, so teilte der BVB mit, sollen auch VIP-Dauerkarten weitergegeben werden können. Bis dahin wird es aber wohl noch eine Weile dauern.

Arsenal: Benatia statt Dortmunds Sokratis?

Ein wildes Gerücht aus England könnte in Dortmund für Aufregung sorgen. Der Express berichtet, dass der FC Arsenal ein Auge auf Medhi Benatia geworfen hat. Der Marokkaner wäre für rund 25 Millionen Euro zu haben und könnte damit eine ernsthafte Konkurrenz zur Verpflichtung von Sokratis bedeuten.

In Dortmund allerdings rechnet man schon fest mit einem Abgang des Griechen. Zuletzt hieß es in deutschen Berichten, dass der Transfer bereits beschlossen ist und nur noch auf eine Bekanntgabe im Juli wartet. Dass der Bericht des Express Benatia auch beim BVB ins Gespräch bringt, macht ihn angesichts der Zorc-Bestätigung im Fall Abdou Diallo nicht glaubwürdiger.

Die bereits feststehenden Abgänge des BVB

SpielerAlterZuAblöse
Mikel Merino22Newcastle United7 Mio. Euro
Dominik Reimann21Holstein Kielablösefrei
Roman Weidenfeller37-Karriereende
Michy Batshuayi24FC ChelseaRückkehr von Leihe

Dortmunder U23: Bockhorn bleibt - Serra nach Kiel

Der Profi-Kader wirft bei Sportdirektor Michael Zorc noch einige Sorgenfalten auf, die Amateure machen aber schon Fortschritte. Wie der BVB auf seiner Website verkündete, konnten wichtige Personalentscheidungen gefällt werden: Herbert Bockhorn hat seinen Vertrag um drei weitere Jahre verlängert.

Andere Spieler verlassen Dortmund derweil. David Sauerland wird zu Eintracht Braunschweig wechseln, während Janni Serra sein Glück bei Holstein Kiel versucht. Der BVB verabschiedete derweil auch die bereits feststehenden Abgänge von Dominik Reimann (Holstein Kiel), Patrick Mainka (FC Heidenheim), Michael Eberwein (Fortuna Köln), Jonas Arweiler (FC Utrecht), Junior Flores (Ziel unbekannt), Paterson Chato (Ziel unbekannt) und Armin Pjetrovic (Ziel unbekannt).

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung