Fussball

Schalke-News und Gerüchte: S04 hat wohl Interesse an Frankfurts Omar Mascarell

Von SPOX
Omar Mascarell steht offenbar im Visier von S04.
© getty

Schalke 04 hat angeblich Interesse an Frankfurts Omar Mascarell, möchte gleichzeitig aber nicht mehr groß auf dem Transfermarkt tätig werden. Christian Heidel erteilt derweil Trainer Domenico Tedesco eine Arbeitspause und für Steven Skrzybski geht ein Kindheitstraum in Erfüllung. Hier gibt's alle News und Gerüchte zu den Knappen.

Schalke hat wohl Eintracht Frankfurts Omar Mascarell

Schalkes Kaderplanung für die neue Saison läuft derzeit auf Hochtouren. Vor allem im defensiven Mittelfeld wollen sich die Knappen noch verstärken und haben dabei wohl Frankfurts Omar Mascarell ins Visier genommen. Das berichtet die Sport Bild und nennt Sebastian Rudy als zweiten heißen Kandidaten für die Sechserposition.

Viele weitere neue Gesichter dürfen die Schalke-Fans jedoch nicht erwarten, da Sportchef Christian Heidel klarstellte, dass man den Kader kleinhalten wolle. "Wir werden keinen Kader mit 30 Spielern haben, inklusive Torhüter wird er aus 24, 25 Profis bestehen", erklärte Heidel gegenüber der Sport Bild: "Denn es ist eine ganz andere Stimmung in der Mannschaft, wenn jeder Spieler auch eine realistische Chance hat zu spielen"

Mascarell wechselte im Sommer 2011 von Real Madrid zur Eintracht, nachdem er zuvor auf Leihbasis bei Derby County und Sporting Gijon aktiv war. In Frankfurt avancierte der bullige Spanier prompt zum Stammspieler. Große Teile der abgelaufenen Saison verpasste der 25-Jährige jedoch aufgrund mehrerer Fußverletzungen, stand aber im DFB-Pokalfinale gegen die Bayern wieder volle 90 Minuten auf dem Platz.

Omar Mascarells Leistungsdaten in der Bundesliga

SaisonVereinSpieleToreVorlagenGelbe Karten
17/18Eintracht Frankfurt91-4
16/17Eintracht Frankfurt28--12

S04: Christian Heidel erteilt Domenico Tedesco Arbeitsverbot

Christian Heidel hat seinem Trainer Domenico Tedesco ein Arbeitsverbot erteilt, damit der 32-Jährige wieder volle Kräfte für die neue Saison schöpfen kann. In seinem zweiwöchigen Urlaub soll Tedesco endlich komplett abschalten und Abstand vom Fußball-Alltag bekommen. "Ich habe ihm versprochen, ihn auch nur in absoluten Ausnahmefällen anzurufen", sagte Heidel gegenüber der Sport Bild.

Auch sich selbst gönnt Heidel nach der Mitgliederversammlung am 3. Juni ein paar Tage Urlaub. Viel Erholung wird sich der 54-Jährige aber nicht erlauben. "Einen Stillstand darf es auf Schalke nicht geben", erklärte Heidel weiter.

Mit der verdonnerten Zwangspause will Heidel seinen Coach schützen, der als Workaholic gilt und am liebsten jede Minute mit Taktikanalysen und Trainingsvorbereitungen verbringen würde. Ähnlich war dies bei Ex-Trainer Ralf Rangnick, der im September 2011 mit Burnout zurücktreten musste.

Neu-Schalker Steven Skrzybski: "Riesiger Schalke-Fan"

Neuzugang Steven Skrzybski hat sich mit dem Wechsel nach Gelsenkirchen einen Kindheitstraum erfüllt. "Ich bin schon seit meiner Kindheit riesiger Schalke-Fan", sagte der 25-Jährige in seinem Begrüßungsinterview.

Mit einem Dreijahresvertrag ausgestattet kommt der Offensiv-Allrounder von Union Berlin zu den Knappen und ist sofort rundum glücklich. "Viele Dinge haben mich überzeugt. Sowohl der Verein als auch das Umfeld", fuhr Skrzybski fort. "Natürlich ist für mich ein Kindheitstraum in Erfüllung gegangen. Deshalb war mir sehr schnell klar, dass ich das Angebot annehmen werde."

Steven Skrzybski Leistungsdaten 2017/18

WettberwerbSpieleToreVorlagenGelbe Karten
2. Bundesliga291451
DFB-Pokal2---
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung