Fussball

Ottmar Hitzfeld: Jürgen Klopp wird den FC Bayern München trainieren

Von SPOX
Zuletzt war Jürgen Klopp im Rahmen des Audi Cups 2017 in der Allianz Arena.
© getty

Ottmar Hitzfeld erwartet, dass Jürgen Klopp vom FC Liverpool in der Zukunft den FC Bayern München trainieren wird. "Ich bin nach wie vor der Meinung, dass er das Rüstzeug hat, Bayern-Trainer zu sein - und dass er es auch wird", sagte der 69-Jährige gegenüber t-online.

Derzeit ist Klopp in Liverpool tätig und hat Hitzfeld mit seiner Arbeit voll und ganz überzeugt: "Jürgen Klopp hat dort endgültig den Durchbruch geschafft. Ich bin sogar überzeugt davon, dass er mit Liverpool eine Ära in Europa prägen wird. Dass er Titel holen kann, hat er schon in Dortmund bewiesen."

Titel wären auch in München das erklärte Ziel. Wobei sich Hitzfeld Klopp auch als Bundestrainer gut vorstellen kann: "Ich glaube auch, dass er irgendwann Nationaltrainer wird. Er ist immer noch jung und er wäre der ideale Mann für beide Posten: Sympathieträger, Motivator - und er hat viel zur deutschen Fußballkultur beigetragen. Vielleicht wird er erst Bayern- und später Nationaltrainer - nachdem er noch drei, vier Jahre in Liverpool verbracht hat."

Bayern-Kader für Hitzfeld "perfekt"

Jener Klopp steht nach dem 5:2-Sieg im Halbfinale der Champions League über den AS Rom bereits mit einem Bein im Finale. Die Bayern müssen gegen Real Madrid nach einer 1:2-Niederlage im Hinspiel zittern. Hitzfeld glaubt an ein spannendes Rückspiel am Dienstag: "Aus meiner Sicht ist die Chance immer noch vorhanden. Die Bayern sind eine Mannschaft, die zu Hause und auswärts gleich stark ist und auch das Spiel in Madrid machen wird."

Für den Sommer erwartet der Ex-Trainer der Bayern wenige Transfers in München: "Der Bayern-Kader ist zur Zeit perfekt, deshalb brauchen sie keine Transfers tätigen. Sie sind überall überragend besetzt und haben auch eine unglaubliche Bank. Das spricht alles für einen sehr vernünftigen Aufbau des Kaders."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung