Fussball

Christian Mathenia: "Der HSV tut ganz Fußball-Deutschland gut"

Von SPOX
Christian Mathenia kämpft mit dem Hamburger SV um den Klassenerhalt.

Keeper Christian Mathenia denkt, dass ein Abstieg seines Hamburger SV schlecht für Fußball-Deutschland wäre. Aktuell rangiert der HSV auf Platz 17, der Rückstand auf den Relegationsplatz beträgt drei Punkte.

"Ich glaube, dass viele Fans in Deutschland sehr traurig wären, wenn der HSV runtergehen würde. Nicht nur unsere Fans. Weil der HSV in Deutschland und Teilen Europas einfach einen großen Stellenwert hat", sagte Mathenia der SportBild. "Der Verein tut der Liga und ganz Fußball-Deutschland gut."

Den Umstand, dass der HSV als einziger Verein seit Gründung der Bundesliga 1962 durchgängig erstklassig ist, erachtet Mathenia als "Druck, aber auch Ansporn": "Jeder Spieler und vor allem wir als Team wollen nicht negativ in die Geschichtsbücher eingehen."

Im Abstiegskampf habe der HSV wegen seiner reichhaltigen Historie laut Mathania einen Nachteil gegenüber anderen Vereinen. "Die Situation ist hier einfach anders als etwa bei Mainz oder Freiburg", sagte Mathenia, "weil hier einfach viel mehr dahintersteckt."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung