1. FC Köln startet mit Simon Terodde und Jonas Hector ins neue Jahr

SID
Dienstag, 02.01.2018 | 18:19 Uhr
Jonas Hector bei einem Bundesliga Spiel des 1. FC Köln
Advertisement
NFL
Sa21.01.
US-Kommentar gesucht? DAZN lässt dir die Wahl!
Indian Super League
Mumbai City -
Bengaluru
Copa del Rey
Leganes -
Real Madrid
Primeira Liga
Setubal -
Sporting
Ligue 1
Caen -
Marseille
Championship
Derby County -
Bristol City
Primera División
Getafe -
Bilbao
Primeira Liga
FC Porto -
Tondela
Primera División
Espanyol -
FC Sevilla
Premier League
Brighton -
Chelsea
Championship
Aston Villa -
Barnsley
Primera División
Atletico Madrid -
Girona
Ligue 1
Nantes -
Bordeaux
Premier League
Man City -
Newcastle
Primera División
Villarreal -
Levante
Championship
Sheffield Wed -
Cardiff
Ligue 1
Amiens -
Guingamp
Ligue 1
Montpellier -
Toulouse
Ligue 1
Rennes -
Angers
Ligue 1
Straßburg -
Dijon
Ligue 1
Troyes -
Lille
Premier League
Arsenal -
Crystal Palace (DELAYED)
Primera División
Las Palmas -
Valencia
Premier League
West Ham -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Burnley -
Man United (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Watford (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Bromwich (DELAYED)
A-League
Melbourne City -
Adelaide Utd
Primera División
Alaves -
Leganes
Serie A
Atalanta -
Neapel
Eredivisie
Ajax -
Feyenoord
Ligue 1
Nizza -
St. Etienne
Serie A
Bologna -
Benevento
Serie A
Lazio -
Chievo Verona
Serie A
Hellas Verona -
Crotone
Serie A
Sampdoria -
Florenz
Serie A
Udinese -
SPAL
Serie A
Sassuolo -
FC Turin
Primera División
Real Madrid -
La Coruna
Eredivisie
Heracles -
PSV
Ligue 1
Monaco -
Metz
Premier League
Southampton -
Tottenham
First Division A
Genk -
Anderlecht
Serie A
Cagliari -
AC Mailand
Primera División
Real Sociedad -
Celta Vigo
Primera División
Real Betis -
FC Barcelona
Serie A
Inter Mailand -
AS Rom
Ligue 1
Lyon -
PSG
Serie A
Juventus -
CFC Genua
Premier League
Swansea -
Liverpool
Primera División
Eibar -
Malaga
Coupe de France
Nantes -
Auxerre
League Cup
Bristol City -
Man City
Premiership
Partick Thistle -
Celtic
Coupe de France
Epinal -
Marseille
Copa del Rey
FC Sevilla -
Atletico Madrid
Coupe de France
PSG -
Guingamp
Serie A
Lazio -
Udinese
Copa del Rey
Alaves -
Valencia
Serie A
Sampdoria -
AS Rom
League Cup
Arsenal -
Chelsea
Coupe de France
Monaco -
Lyon
Copa del Rey
Real Madrid -
Leganes
Indian Super League
Kalkutta -
Chennai
First Division A
Brügge – Oostende
Coupe de France
Straßburg -
Lille
Copa del Rey
FC Barcelona -
Espanyol
A-League
Melbourne Victory -
FC Sydney
Ligue 1
Dijon -
Rennes
Primera División
Bilbao -
Eibar
Primera División
La Coruna -
Levante
Championship
Bristol City -
QPR
Primera División
Valencia -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Montpellier
Serie A
Sassuolo -
Atalanta
Primera División
Malaga -
Girona
Ligue 1
Angers -
Amiens
Ligue 1
Guingamp -
Nantes
Ligue 1
Metz -
Nizza
Ligue 1
St. Etienne -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Troyes
Primera División
Villarreal -
Real Sociedad
Serie A
Chievo Verona -
Juventus
Primera División
Leganes -
Espanyol
Eredivisie
Utrecht -
Ajax
Eredivisie
Feyenoord -
Den Haag
Ligue 1
Lille -
Strassburg
Serie A
Turin – Benevento
Serie A
Neapel – Bologna
Serie A
Crotone -
Cagliari
Serie A
Florenz -
Hellas Verona
Serie A
CFC Genua -
Udinese
Premiership
Ross County -
Rangers
Primera División
Atletico Madrid -
Las Palmas
Ligue 1
Bordeaux – Lyon
First Division A
Lüttich – Anderlecht
Primera División
FC Sevilla -
Getafe
Primera División
FC Barcelona -
Alaves
Serie A
AS Rom -
Sampdoria
Ligue 1
Marseille -
Monaco
Primera División
Celta Vigo -
Real Betis
Primeira Liga
Belenenses -
Benfica
Premier League
Huddersfield -
Liverpool
Coupe de la Ligue
Rennes -
PSG
Premier League
West Ham -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Swansea -
Arsenal (Delayed)

Der 1. FC Köln hat zum Start in das neue Fußball-Jahr einige Personalsorgen weniger. Beim Trainings-Auftakt des abgeschlagenen Bundesliga-Schlusslichts begrüßte Chefcoach Stefan Ruthenbeck neben Neuzugang Simon Terodde auch fünf Rekonvaleszenten. Nationalspieler Jonas Hector absolvierte den Leistungstest am Dienstag ebenso wie Claudio Pizarro, Sehrou Guirassy, Simon Zoller und Nikolas Nartey.

Den vor der Winterpause arg gebeutelten Kölnern fehlten zwei Wochen vor dem Rückrundenauftakt gegen Borussia Mönchengladbach (14. Januar, 15.30/Sky) allerdings Leonardo Bittencourt, Jhon Cordoba, Marcel Risse, Jannes Horn, Dominic Maroh, Thomas Kessler und Joao Queiros. Bittencourt soll schon am Mittwoch wegen Adduktorenproblemen operiert werden und dürfte damit noch einige Wochen ausfallen.

Trotz lediglich sechs Punkten aus der historisch schlechten Hinrunde und neun Zählern Rückstand auf den Relegationsrang will sich der FC in den kommenden Monaten mit allen Mitteln gegen den wahrscheinlichen Abstieg wehren.

"Wir bereiten uns jetzt zwei Wochen auf Mönchengladbach vor, wir wollen dieses Spiel auf Teufel komm raus gewinnen", sagte Ruthenbeck, Nachfolger des entlassenen Peter Stöger: "Mit einem Sieg könnte man für Euphorie sorgen, den Rückstand ein wenig verkürzen und damit schon ein Zeichen setzen."

Terodde als offensive Hoffnung

Testen wird der FC am Samstag bei einem Blitzturnier in Bielefeld gegen Gastgeber Arminia sowie die Bundesligisten Hannover 96 und Hertha BSC.

Hoffnungsträger angesichts der schwächsten Offensive der Liga ist neben den Rückkehrern vor allem Stürmer Terodde. "Ich habe Simon schon früher in vielen Zweitliga-Spielen gesehen, er packt an, ist bissig, er ist ein guter Typ, der uns helfen wird", sagte Ruthenbeck.

In seinem Trainerteam gibt es zudem eine Änderung. Andreas Menger betreut künftig die Profi-Torhüter, der 45-Jährige übernimmt die Aufgaben von Alexander Bade (47). Dieser soll nun in anderer Funktion für den FC arbeiten. Wie der Verein mitteilte, habe Bade darum gebeten, von seinen Aufgaben bei den Lizenzspielern entbunden zu werden.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung