Pierre-Emerick Aubameyang bittet Borussia Dortmund offenbar um Freigabe

Medien: Aubameyang bittet BVB um Freigabe

Von SPOX
Donnerstag, 25.05.2017 | 23:02 Uhr
Pierre-Emerick Aubameyang hat den BVB angeblich um seine Freigabe gebeten
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Vardar Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

Stürmer Pierre-Emerick Aubameyang von Bundesligist Borussia Dortmund will den Klub einem Medienbericht zufolge im Sommer verlassen. Wie die Bild berichtet, soll der Torschützenkönig der laufenden Saison (31 Treffer) die BVB-Führungsriege schon unterrichtet haben.

Demnach soll Aubameyang bereits Anfang dieser Woche vor dem anstehenden DFB-Pokal-Finale am Samstag gegen Eintracht Frankfurt (20 Uhr im LIVETICKER) bei den Klub-Bossen um Hans-Joachim Watzke um die Freigabe gebeten haben.

Wohin es den Gabuner ziehen könnte, ist aber derzeit noch offen. Dem BVB soll ein 85-Millionen-Euro-Angebot vom chinesischen Klub Tianjin Quanjian vorliegen. Allerdings wird Aubameyang auch immer wieder mit Paris St.-Germain und dem AC Milan in Verbindung gebracht.

Sportdirektor Michael Zorc widersprach zwar und verkündete Mitte Mai, dass es bislang kein Angebot für den 27-Jährigen gäbe, kündigte gleichzeitig aber zeitnahe Gespräche an.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Aubameyang besitzt in Dortmund noch einen Vertrag bis 2020. Watzke soll ihm allerdings bereits vor einiger Zeit zugesichert haben, den BVB bei einem Angebot der Größenordnung aus China verlassen zu dürfen. Seit seinem Wechsel im Sommer 2013 hat er für den Klub in 188 Pflichtspielen 119 Tore erzielt.

Pierre-Emerick Aubameyang im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung