Fussball

Ismael: "Gehören zu Top 5 in Deutschland"

Von SPOX
Valerien Ismael will Wolfsburg wieder zum Erfolg führen

Der sportlichen Misere zum Trotz hat man beim VfL Wolfsburg weiter hohe Ansprüche. Trainer Valerien Ismael denkt nicht daran, seine bisherige Marschroute zu ändern.

Aktuell bekleidet der VfL Wolfsburg Platz 14 in der Liga, ein Abstieg ist nicht ausgeschlossen. Dennoch will man den eingeschlagenen Kurs langfristig beibehalten und neben Talenten auch weiter auf namhafte Spieler setzen. Dies sei das Ergebnis einer Unterredung zwischen Coach Valerien Ismael, Manager Olaf Rebbe und dem Aufsichtsrat, wie SportBild meldet.

Erlebe die Highlights der Bundesliga auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

"Wir brauchen neben eigenen Talenten, guten jungen Spielern und Integrationsspielern auch internationale Top-Spieler. Sie machen den Unterschied", sagt Ismael, der schon gegen einen Winterabgang von Luiz Gustavo war. "Wir gehören zu den Top 5 in Deutschland", so der Trainer weiter.

Zudem soll auch Stürmer Mario Gomez gehalten werden. "Mario bekennt sich sehr zum VfL, ein Abschied im Sommer ist für uns gar kein Thema", wird Rebbe zitiert.

Das Blatt erklärt diese Richtung damit, dass man wieder mehr Nähe zum Fan herstellen und zudem den krisengeplagten VW-Mitarbeiten wieder hochklassigen Fußball bieten wolle. Deshalb wurde auch Ashkan Dejagah, einst Leistungsträger der Meistermannschaft von 2009, zurückgeholt.

Alle News zum VfL Wolfsburg

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung