Fussball

RB Leipzig meldet U23 ab

Von SPOX
RB Leipzig will die Nachwuchsarbeit weiter optimieren

RB Leipzig meldet seine U23-Mannschaft nach der laufenden Saison 2016/2017 vom Spielbetrieb ab. Das gab der Aufsteiger am Mittwoch in einer Pressemitteilung bekannt.

"Mit dieser strukturellen Entscheidung möchte RB Leipzig seine Nachwuchsarbeit weiter optimieren und das U17- bzw. vor allem das U19-Team stärken, um Top-Talente noch schneller an den Profi-Kader heranführen zu können", heißt es in der Erklärung. Die U19 werde durch diese Entscheidung so in Zukunft quasi zur 2. Mannschaft aufgewertet.

Darüber hinaus sollen durch die Abmeldung zukünftig terminliche Probleme abgeschafft werden. "Durch das Zurückziehen der U23 schafft sich RB Leipzig mehr terminliche Flexibilität, um beispielsweise eigenständig kurzfristige Testpartien für Reservespieler als Spielersatztraining nach Bundesliga-Spielen anzusetzen und so allen Kaderspielern des Profi- und U19-Teams regelmäßig Spielpraxis anzubieten."

Erlebe die Highlights der Bundesliga auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Die 2. Mannschaft der Sachsen spielt derzeit in der viertklassigen Regionalliga Nord/Nordost und steht dort auf dem vierten Tabellenplatz.

Alle News zu RB Leipzig

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung