Schlägt RB Leipzig in England zu?

Von Ben Barthmann
Mittwoch, 04.01.2017 | 08:49 Uhr
Leipzig hat Gefallen an Scott Hogan gefunden
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Mit Oliver Burke hat RB Leipzig gute Erfahrungen mit Transfers aus England gemacht. Nun könnte mit Scott Hogan ein torreicher Stürmer aus der zweiten Liga kommen.

Als Tabellenzweiter in die Winterpause gegangen, hat RB Leipzig für die Rückrunde einiges vor. Dabei mithelfen könnte laut Sky Sports Scott Hogan. Der 24-jährige Stürmer aus Brentford kostet demnach rund 17 Millionen Euro.

Erlebe die Highlights der Bundesliga auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

In der Championship konnte Hogan in dieser Saison in 25 Ligaspielen 24 Treffer verbuchen und sich somit ins Schaufenster spielen. Mit seinem Alter dürfte er leicht über der Zielgruppe von Ralf Rangnick eingeordnet sein, doch offenbar ist man bereit, darüber hinwegzusehen.

Alles zu RB Leipzig

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung