Bundesliga bekommt den Videobeweis

Von SPOX
Mittwoch, 18.01.2017 | 08:36 Uhr
Fehlentscheidungen wie den Werner-Elfmeter soll der Videobeweis verhindern

Nach der Premiere bei der Klub-WM enthüllte Christian Seifert beim Neujahrsempfang der DFL, dass die Bundesliga eine Vorreiter-Rolle bei der Einführung des Videobeweises spielen wird. Der wird bereits ab der Spielzeit 2017/2018 Usus in der Bundesliga sein.

Seifert gab an: "Wir sind die einzige Liga der Welt, die ab der nächsten Saison in allen Erstliga-Spielen den Video-Referee einsetzen kann."

Demnach traue die FIFA am ehesten den Deutschen zu, den Video-Referee salonfähig zu machen.

Alle Partien der höchsten deutschen Spielklasse sowie die anschließenden vier Relegationsbegegnungen werden durch einen zusätzlichen Video-Assistenten begleitet. Bereits in der laufenden Bundesliga-Saison testen DFB und DFL die technischen Möglichkeiten intensiv.

Ex-Schiedsrichter Markus Merk steht der Sache skeptisch gegenüber: "Schon die Einführung bei der Klub-WM ging vollkommen in die Hose. Damit bringt man nicht nur die Fans, sondern auch die Spieler gegen sich auf."

Alle Bundesliga-News im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung